Home » Software » Stirbt Flash… oder doch nicht?

Stirbt Flash… oder doch nicht?

Steve Jobs hat etwas gegen Flash. Dass hat er spätestens seit seiner Veröffentlichung von „Thoughts on Flash“ mehr als deutlich gemacht. Darin beschreibt und bemängelt er vor allem die Schwerfälligkeit und Ressourcenlastigkeit von Flash-Applikationen. Darüber hinaus aber auch Sicherheitsmängel. Inzwischen liefern sich Adobe und Apple diesbezüglich seit Monaten eine Schlacht.

Im Zuge dessen hat Steve Jobs Flash weitestgehend aus der Apple-Welt verbannt und setzt auf HTML 5 als Standard. Lange Zeit schien es dabei so, als hätte Apple (mit Google als Partner an der eignen Seite) den erfolgreicheren Weg eingeschlagen.

Doch inzwischen scheint sich das Blatt zumindest wieder etwas zu wenden, denn Adobe bekommt wieder mehr Rückhalt. Heute erst, wurde bekannt dass Adobe und Microsoft (wir berichteten) eine Allianz schmieden und gemeinsam die Flash-Technologie, vor allem auf mobilen Endgeräten propagieren. Aber auch in anderen Bereichen ist Flash nach wie vor in vielen Fällen die Nummer 1. So ist der Imagefilm auf Flash-Basis zum Beispiel in der Werbebranche oft die erste Wahl.

Zwei große Parteien

Adobe und Microsoft scheinen also jetzt gemeinsam eine Postion für Flash zu beziehen, während Apple und Google mit dem HTML 5 Standard auf der andere Seite zu stehen scheinen. Dabei geht es um nichts weiter als die Frage, wer zukünftig die Standards der Unterhaltungsmedien um Internet setzt!

Das oder die Unternehmen, die hier zukünftig die Akzente setzten können der IT-Welt von morgen wohl umso stärker ihren Stempel aufdrücken und darüber hinaus kräftig an Lizenzen und / oder Patenten verdienen.

Microsoft bleibt dennoch teilweise neutral

Dennoch bezieht Microsoft eine weit vorsichtigere Position als die anderen beteiligten Partien. Zwar scheint es so, also würde man auf der Seite von Adobe stehen, dennoch wirbt man aber im aktuellen Internet Explorer weiter fleißig damit, wie gut dort HTML 5 dargestellt werden kann. Man scheint sich also für jede Eventualität absichern zu wollen…

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy

 


2 Kommentare

  1. Inzwischen liefern sich Adobe und Flash diesbezüglich seit Monaten eine Schlacht.

    Wohl eher Apple :)

  2. Terra-Codes GmbH

    Danke für den Hinweis.