Home » iPad » iPad-Verkäufe – Analysten verdoppeln ihre Prognose für 2011

iPad-Verkäufe – Analysten verdoppeln ihre Prognose für 2011

Analysten des Marktforschungsunternehmens Ticonderoga Securities haben ihre 2011er-Prognosen für das iPad mehr als verdoppelt! Dass berichtet das Onlinemagazin eweek.com. Die ursprüngliche Schätzung von 21,8 Millionen Geräte wurde auf 45 Millionen verkaufte Exemplare im Jahre 2011 angehoben.

Apple wird  in den aktuellen Studien auch weiterhin als Marktführer in Sachen Tablet-PCs gesehen. Vor allem die neuen und aggressiveren Verkaufsstrategien aus Cupertino sollen sich laut Ticonderoga Securities „bezahlt“ machen. Führend wird hierbei natürlich der US-Markt sein, wo man neben AT&T inzwischen auch auf den Mobilfunkprovider Verizon Wireless und die Ladenketten Wal-Markt, Target und Best-Buy setzt. Dies führe nach Ansicht der Analysten zu ganz neuen Käuferkreisen, einem höheren Konkurrenzdruck unter den Vermarktern sowie vielseitigen Angeboten und Tarifoptionen für das Apple iPad.

Somit wird man sich nach Einschätzung führender Marktforschungsunternehmen auch zukünftig gegen immer mehr Konkurrenten auf dem Markt für Tablet-PCs durchsetzen können und dieses Geschäft weiter als Marktführer beherrschen.

Übrigens soll nicht nur 2011 „rosig“ für den iPad-Absatz werden. Bereits zu Weihnachten 2010 erwartet man einen großen Verkaufsschub und eine erneute Nachfrage-Welle. Auch kommt Apple immer besser mit der Nach-Produktion des eigenen Tablet-PCs voran und kann so auch die Nachfrage immer besser decken. Es gibt also genug Gründe, um auch zukünftig den Erfolg des iPads kommen zu sehen.

iPad-Verkäufe – Analysten verdoppeln ihre Prognose für 2011
3.86 (77.14%) 7 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


Ein Kommentar

  1. Für 2012 werden 122 Millionen verkaufte Geräte erwartet. Quelle: NTV ;)

    MfG Maxi