Home » Apple » Apple iTunes: “digitale Beatles” exklusiv bis ins Jahr 2011

Apple iTunes: “digitale Beatles” exklusiv bis ins Jahr 2011

Die große iTunes Ankündigung vom Montag bescherte uns am traditionellen “Apple-Dienstag” statt dem erhofften Cloud-Service “lediglich” die Beatles im iTunes-Store (wir berichteten).

Auch viele Analysten rechneten eigentlich damit, dass uns Apple am Dienstag “iTunes in der Wolke” präsentieren würde. Das große Rechenzentrum von Apple wurde bereits nahezu fertiggestellt und eine Lösung, Musik online speichern zu können und auf jedem beliebigen Apple-Gerät wiederzugeben ist seit Langem auch der Wunsch vieler Nutzer. Man würde sich unter anderem auch die tägliche iTunes-Synchronisierung sparen können.

Aber der Mac-Hersteller aus Cupertino hielt derweil eine andere Überraschung für uns parat. Steve Jobs, selbst bekennender Beatles-Fan hat es nach jahrelangem Streit und Verhandlungen endlich geschafft, die Fab-Four ins iTunes-Paradies zu holen.

Damit dürfte ein weiterer Meilenstein im Vertriebswesen von Musik wohl endgültig geschaffen sein. Bis dato weigerten sich die Rechteinhaber die Musik der Legenden im digitalen Vertriebsmodell iTunes zuzulassen. Die Songs der Band konnte man sich bislang nur auf CD oder Platten kaufen.

Wie heute überdies hinaus zu erfahren war, konnte sich Apple sogar die exklusiven Vermarktungsrechte an den digitalen Inhalten der Beatles bis ins Jahr 2011 sichern. Ein genauer Termin betreffend dem Ende der Exklusivbindung ist aber noch nicht bekannt.

Kein Wunder ist es auch, dass sich die Alben und Songs der Fab-Four derzeit bereits auf den vorderen Plätzen der iTunes-Charts wiederfinden.

via

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy