Home » OS X » Mac OS X 10.6.5/ Windows Tipp: AirPrint freischalten ohne große Umwege

Mac OS X 10.6.5/ Windows Tipp: AirPrint freischalten ohne große Umwege

Nachdem AirPrint von Apple vorerst aus dem Mac OS X 10.6.5 entfernt wurde, war es bislang recht kompliziert die drahtlosen Druckvorgänge zum Laufen zu bringen. Heute Morgen erreichte uns eine Mail von Marc, welcher uns auf eine Seite verwies, die den Usern zeigt, wie AirPrint ohne diverse Hacks wie “urftopdf” und Co mit kurzen Instruktionen funktioniert. Wir sind begeistert und geben die Tipps gern an euch weiter.

AirPrint unter Mac OS X 10.6.5 zum Laufen zu bringen, erforderte bislang etwas Übung im Umgang mit diversen Hacks und ähnlichem. Sinn und Zweck von AirPrint sollte sein, dass jeder beliebige und vor allem Mac-kompatible Drucker über ein iDevice wie beispielsweise das iPad bedient werden kann. Der springende Punkt ist dabei, so die Intension, dass der Drucker nicht direkt die neue Technologie unterstützen muss. Allerdings gab es wohl Schwierigkeiten bei der Umsetzung, sodass Apple die Funktion aus dem Mac OS X gestrichen hat. Folglich konnten bislang nur Drucker direkt über das jeweilige iDevice dank iOS 4.2.1 bedient werden.

Beispielgeräte sind unter anderem:

* HP Photosmart Premium Fax e-All-in-One Printer – C410
* HP Photosmart Premium e-All-in-One Printer series – C310
* HP Photosmart Plus e-All-in-One Printer series – B210
* HP ENVY 100 e-All-in-One Printer Series – D410
* HP Photosmart eStation Printer series – C510″

Dank kleiner Modifizierungen können die Drucker wieder direkt vom Mac aus im Netz freigegeben werden.

Anleitung für AirPrint auf dem Mac

Bevor man auf ein einziges Skript zurückgreift, muss eine Textzeile mit dem Inhalt “image/urf urf (0,UNIRAST)” in folgendes Verzeichnis “usr/share/cups/mime” abgespeichert werden. Danach übernimmt ein Apple Script, welche es hier gibt die weitere Arbeit.

–> Script herunterladen und entpacken
–> Script starten und Admin Passwort für Kopieren de Datei eingeben
–> Mac Neustarten
–> aktuellen Drucker löschen und wieder neu hinzufügen
–> Drucker im Netzwerk freigeben

Und fertig ist. Weitere Anregungen und Problemlösungen, was AirPrint betrifft gibt es auf www.lisanet.de

Wir bedanken uns an dieser Stelle für die Mail von Marc und wünschen viel Erfolg mit AirPrint. Auf der genannten Seite gibt es auch nützliche Tipps anderer User und weitere Erfahrungsberichte.

Update:

Für Windows User gibt es ebenfalls gute News. Soeben erreichte uns noch eine Mail von Stephan. Er hat ein Script geschrieben, dass AirPrint auch unter Windows wieder aktiviert. Es handelt sich dabei um eine One-Klick Tool. Viel Spaß!

–>Link zum Tool

Mac OS X 10.6.5/ Windows Tipp: AirPrint freischalten ohne große Umwege
4.5 (90%) 6 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


8 Kommentare

  1. Leider geht der LINK für das Windows- tool nicht !! ;-(((

  2. Hi ich bin gerade nicht im büro hier erstmal der richtige link für windows user http://www.filedude.com/download/1RW7QuQJW1fc11bb13a6 sobald ich zurück bin änder ich den link im artikel sorry mfg micha

  3. Der Grund warum Apple die Funktion (vorerst) zurückgezogen hat ist, dass es angeblich einen Deal mit HP gibt. Die Druckfunktion ist so einfach wie genial. Ein Dokument wird in iOS in ein PDF umgewandelt und dann via Bonjour und CUPS an den Drucker geschickt. Die Entwicklerin Simone hat die Funktion mit ihrem kleinem Script nur verfügbar gemacht. Respekt an Simone! Apple will die Funktion noch erweitern. Geplant ist, das jede App die drucken kann, auch PDF’s erzeugen kann, die dann in iBooks gespeichert werden. iBooks wird dann für Apple nach und nach zu einer Art Dateimanagement ausgebaut. That’s it!

  4. ich hab nen HP Photosmart Premium e-All-in-One C310a :-)
    übrigens nen geiler Drucker und ich konnte eh schon immer vom
    iPhone und sämtlichen anderen PCs, Macs usw. darauf Drucken.

    der Drucker hat ne eigene Mailadresse und man kann von überall aus nen Druckauftrag per Mail schicken. Dagegen ist Airprint doch sehr beschränkt und nen Witz!

    Darum hab ich es (natürlich auch wegen diverser Bugs) auch nicht eilig mir 4.2.1 aufs iPhone draufzuklatschen.

    ps: für mich waren und sind HP-Drucker eh schon immer sehr gut gewesen, sowohl beruflich als auch privat. Haben auch die meisten Firmen würde ich mal sehr stark behaupten.

  5. Hab ich es richtig verstanden das nicht alle Drucker unterstützt werden?
    Oder befindet sich dies nur “noch” in Entwicklung? Falls wirklich nur bestimmte Modelle diesen Service unterstützen, bin ich von Apple bitter enttäuscht.

  6. Mac OS X 10.6.5/ Windows Tipp: AirPrint freischalten ohne große Umwege
    Herzlichen Dank für den Tip. Ganz einfach und es funzt! Bei mir mit dem EPSON STYLUS Photo PX800FW.

  7. Bin irgendwie als Mac Neuling zu blöd das airprint zu aktivieren. Gibt es da für mich noch was einfacheres, Danke

  8. Magister Navis

    Funktioniert das mit 10.6.7 auch noch? Muss die Datei neu geschrieben werden? Muss ich alle Drucker neu “installieren” beim Mac oder nur den aktuellen?

    Danke!

Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*