Home » Gerüchteküche » Kommt bald eine Apple-eigene Navi-Software?

Kommt bald eine Apple-eigene Navi-Software?

Derzeit kursieren mal wieder Gerüchte um Apples (vielleicht schon bald nicht mehr vorhandene) Abhängigkeit vom Kartendienst Google Maps. Aktuellen Spekulationen zufolge, wie sie zum Beispiel auf dem Online-Portal derstandard.at zu finden sind, könnte es gut sein dass Apple in Kürze mit einem eigenen Kartendienst und eventuell auch einer eigenen Navi-Software an den Start geht.

Grund für die Spekulationen sind vor allem offene Stellenausschreibungen von Apple. Derzeit hat der Konzern aus Cupertino insgesamt rund 2.000 offene Stellen vor zu weisen. Darunter befinden sich laut Ansicht vieler Analysten neun „verdächtige“ Ausschreibungen. Gesucht wird unter anderem ein leitender Entwickler, vier Programmierer mit fundierten Kenntnissen in Graphentheorie  und der algorithmischen Geometrie sowie ein Software-Entwickler, der Erfahrungen mit Orts-bezogenen Daten vorzuweisen hat.

Vieles spricht also dafür dass Apple in Sachen Kartendienst / Navi-Software zukünftig noch aktiver werden wird. Die offenen Stellen sind in Apples iPhone-Spate angesiedelt. Daher vermutet „Der Standard“, die mögliche Navi-Software könne exklusiv für das iPhone erscheinen.

Wie dem auch sei: Die aktuellen Aktivitäten dürften Teil eines Befreiungsschlages aus der Abhängigkeit von Google oder anderen Dienstleistern eines Kartendienstes sein. Man darf gespannt sein, wie sich das Ganze weiter entwickeln wird.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy

 


2 Kommentare

  1. eigentlich fehlen ja nur gespeicherte Karten GPS hats ja schon…

  2. Ich hab überhaupt kein Problem mit dem google Maps ..
    Apple soll sich dann wenigstens was Vernünftiges Einfalles lassen um mindestens genauso gut wie google in dem Fall zu sein.
    Und dann heißt es wohl auch Bye Bye street view :/