Home » iPhone & iPod » iPhone 4: Vodafone erhöht abermals die Preise

iPhone 4: Vodafone erhöht abermals die Preise

Der Düsseldorfer Mobilfunkanbieter Vodafone macht erneut eher negative Schlagzeilen beim iPhone-Vertrieb.

Nachdem vor einigen Tagen bei dem Unternehmen Hinweise auf das mittlerweile fast schon legendäre iPhone 4 in der Farbe weiß gefunden wurden, erhöht der Netzbetreiber nun abermals die Preise für das Apple-Handy. Schon im Dezember letzten Jahres griff das Unternehmen zur Preisschraube und erhöhte kurz vorm Weihnachtsfest in nahezu allen Tarifen.

Hintergrund: Der amerikanische Computer-Hersteller Apple konnte seinerzeit die weiterhin stark anhaltende Nachfrage nach dem iPhone 4 kurz vor dem Christenfest nicht befriedigen und dem deutschen Netzbetreiber Vodafone gingen aufgrund dieser Lieferengpässe die Geräte aus. Dies hatte dann sogar die Konsequenz, dass der Mobilfunkbetreiber einen Bestellstopp für das iPhone 4 verhängen musste.

Nachdem das Unternehmen dann Anfang des Jahres mitteilte, dass das Apple-Smartphone wieder lieferfähig ist, erhöht der Düsseldorfer Mobilfunkbetreiber nun erneut die Preise um 50 Euro in nahezu allen Tarifen.

Aktuell gelten folgende Tarife und Preise für das iPhone 4 bei Vodafone:

SuperFlat Internet Wochenende: 24,95 Euro pro Monat. 200 MB bis Drosselung, iPhone 4 (16 / 32 GB) 299,90 statt 249,90 / 399,90 statt 349,90 Euro

SuperFlat Internet Festnetz oder Mobil: 39,95 Euro pro Monat. 300 MB bis Drosselung, iPhone 4 (16 / 32 GB) 249,90 statt 199,90 / 349,90 Euro statt 299,90 Euro

SuperFlat Internet: 54,95 Euro pro Monat. 1 GB bis Drosselung, iPhone 4 (16 / 32 GB) 199,90 statt 149,90 / 299,90 statt 249,90 Euro

SuperFlat Internet Allnet: 94,95 Euro pro Monat. 2 GB bis Drosselung, iPhone 4 (16 / 32 GB) 149,90 statt 49,00 / 249,90 statt 149,00 Euro

Somit hat sich der Preis für das Gerät seit Verkaufsstart in jeden Tarif insgesamt um rund 100 Euro erhöht. Viele potenzielle iPhone-Kunden hatten eigentlich die Hoffnung, dass sich nach dem Ende des iPhone-Monopols in Deutschland durch die Deutsche Telekom die Tarife und Preise für das Apple-Handy in untere Regionen entwickeln. Das Gegenteil scheint mittlerweile eher der Fall.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy

 


3 Kommentare

  1. Na, wo sind den nun die ewigen (Vodafone-) Nörgler, die der Telekom jahrelang überhöhte Preise vorgeworfen haben?? Nun müssen sie selbst in die Schei* sprich Tasche greifen um ein iPhone zu bekommen…hihi. Nichts ist eben umsonst und Manager-Abfindungen wollen ja bezahlt werden…

  2. Ich kann mich da nur Herman anschliessen!!!
    Bin selbst seit einigen Jahren Magenta-Kunde und immer zufrieden !!!!

  3. ein von werk aus freies neugerät bei ebay ersteigern (wenn möglich anrufen , preis drücken, treffen und ausserhalb ebays regeln. hab meins im september für 520 gekriegt) + einfachen vertrag beim provider seiner wahl machen ist das geheimrezept. günstiger und ungebundener.