Home » Apple » Apple möchte mehr für Geschäftskunden tun

Apple möchte mehr für Geschäftskunden tun

Derzeit ist Apple stark auf den Privatkundenbereich spezialisiert und in diesem auch sehr erfolgreich. Im Business-Bereich konnte man jedoch bislang nur bedingt Fuß fassen. Hier dominieren nach wie vor auf Clientseite klassische Windows-PCs und auf der Serverseite Unix bzw. Linux. Zukünftig möchte hier auch auch Apple stärker mitmischen.

Laut Informationen des „Wall Street Journal“ wird Apple vor allen den Service-Bereich für Unternehmen ausbauen. So soll es zum Beispiel einen Wartungsservice für Macs, iPhones und iPads geben. Schon für einen Betrag ab rund 500 US-Dollar im Jahr, sollen kleine und mittelständische Unternehmen in den Genuss von exklusivem Service für ihre Apple-Endgeräte kommen. Darüber hinaus werden Schulungen für Mitarbeiter angeboten.

Schon seit Längerem versucht Apple verstärkt in den Business-Bereich vorzudringen. Offenbar ist man dabei erneut Anlauf zu nehmen. Mit einem Service-Pakt wird man dem Ziel vielleicht ein Stück näher kommen, um sich aber wirklich in Unternehmen und Verwaltungen durchzusetzen, wird es wohl noch ein hartes Stück Arbeit werden. Nach wie vor dominieren hier Windows-PCs das Geschäft.

Da aber immer mehr Mitarbeiter Apple-Produkte aus ihrem privaten Alltag gewohnt sind, könnte es das Unternehmen aus Cuptertino zukünftig etwas einfacher haben…

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy