Home » Software » Backdoor-Trojaner „BlackHole RAT“ auf Mac OS aufgetaucht

Backdoor-Trojaner „BlackHole RAT“ auf Mac OS aufgetaucht

Wie das Portal gulli.com derzeit berichtet, ist auf Mac OS X eine Version des von Windows her bekannten Backdoor-Trojaners darkComet aufgetaucht. Die Mac-Version ist unter dem Namen „BlackHole RAT“ bekannt und befindet sich derzeit noch im Beta-Stadium.

Dennoch gilt diese Form des Trojaners als äußerst gefährlich und bereits die Betaversion des Programms kann in bedrohlicher Art und Weise Einfluss auf den heimischen Mac nehmen. Einmal infiziert, kann zum Beispiel der Rechner des Opfers heruntergefahren oder neugestartet werden, es können Dateien erstellt oder verändert werden und auch der Browser kann mit dem Aufruf einer beliebigen Internetseite geöffnet werden.

Das bekannte Sicherheitsunternehmen Sophos hat nun vor dieser neuen Bedrohung gewarnt und empfiehlt (wie könnte es anders sein) den neusten Virenschutz aus eigenem Hause aufzuspielen.

Unter Windows hat sich der  Backdoor-Trojaner darkComet in letzter Zeit zu einer echten Plage entwickelt. Das Auftauchen einer Beta für Mac OS X zeigt deutlich: Hacker haben es nun auch verstärkt auf diese Plattform abgesehen!

Backdoor-Trojaner „BlackHole RAT“ auf Mac OS aufgetaucht
3.92 (78.46%) 13 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


3 Kommentare

  1. Tja, da helfen auch keine sich selbst belügenden Studien über die angebliche fast-absolute Sicherheit des Mac gegenüber jede Form der Malware. Die Wahrheit ist eben bitter.

  2. man die Nachricht wurde in anderen Foren gefühlt vor Wochen schon durchgekaut: Virenhersteller findet Beta-Stadium-Virus aus welcher Quelle auch immer, Sophos hat vor Jahren schon mal vor einer Bedrohung gewarnt,….

  3. Unnötige Panikmache, wie immer wenn es um so Zeugs für den Mac geht- gähn!

Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*