Home » Apple » Erneut: Nokia verklagt Apple

Erneut: Nokia verklagt Apple

Erst letzte Woche musste der finnische Handyhersteller Nokia eine Niederlage beim Rechtsstreit gegen Apple verkraften.

Nichtsdestotrotz fährt das Unternehmen nun erneut neue Geschütze Richtung Cupertino auf und beginnt einen weiteren Patentstreit mit dem iPhone-Hersteller, wie das Handelsblatt heute berichtet. Nokia wirft in der erneuten Klage, die am heutigen Dienstag bei der US Handelsbehörde ITC eingereicht wurde dem kalifornischen Unternehmen vor, nicht weniger als sieben weitere Nokia-Patente mit fast allen Apple Geräten (iPhone, iPad, iPod, Mac) verletzt zu haben.

Mit dieser neuen Klage geht es laut Nokia nun um mittlerweile 46 Patente, die durch das kalifornische Unternehmen angeblich verletzt wurden. In dem jetzigen Fall geht es speziell unter anderen um Datensynchronisierung, Anrufqualität, Bluetooth-Zubehör sowie um Multitasking.

(Quelle: Handelsblatt)

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy

 


2 Kommentare

  1. Die spinnen die Finnen . Nur weil sie keine smartphones bauen können purer neid.

  2. Sir Drink-A-Lot

    Aber so könnten sie noch am Markt bestehen: So lange klagen, bis sie pleite sind und von einem anderen Hersteller aufgekauft werden, der Symbian im Klo runterspült und die „Senioren-Nokias“ weiterbaut…