Home » Apple » Mitarbeiter von Apple Stores teilweise unzufrieden

Mitarbeiter von Apple Stores teilweise unzufrieden

Angeblich soll sich unter Mitarbeitern von Apple Retail Stores zunehmend Unmut breit machen. Einem Bericht von alwaysinternet.de zufolge, sollen sich vor allen in den USA viele Mitarbeiter beschwert haben und sich zu einer Gemeinschaft namens „Apple Retail Workers Union“ zusammengeschlossen haben.

Bei der Apple Retail Workers Union soll es sich um eine Gewerkschafts-ähnliche Organisation handeln, die nun weltweit um Mitglieder wirbt. Gemeinsam möchte man sich für verschiedenste Belange von Mitarbeitern in Apple Stores einsetzen.

Kritikpunkte, die man bereits zum jetzigen Zeitpunkt gegen Apple vorbringt:

  • eine zu geringe Bezahlung
  • oftmals fehlende Ausbildungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • schlechte Auswahlverfahren für interne Stellenausschreibungen

Noch hat die Vereinigung der Apple Retail Workers Union kaum Einfluss. Auch ist es noch schwer ab zu schätzen, wie ernst es den Gründern der Vereinigung tatsächlich ist und in wie weit sie für eine Mehrheit sprechen. Jedenfalls versucht man derzeit offenbar die Mitarbeiter aller weltweit ca. 320 Stores unter ein gemeinsames Dach zu bringen.

Noch ist auf der von der Vereinigung ins Leben gerufenen Website www.appleretailunion.com wenig zu sehen. Allerdings befindet sich das ganze Vorhaben auch noch in den Kinderschuhen.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy

 


7 Kommentare

  1. Ist das jetzt die angebliche Überraschung zum 10. Jahrestag?

  2. Hi ! Die Überraschung war der Apple Store 2.0 inklusive neuer iPads fungierend als Beschreibung der Devices sowie die neue Apple Store App ;)

  3. Kein Wunder, dass die Ihre Mitarbeiter schlecht bezahlen, bei den Preisen, für die die ihre Teile da verschleudern (Ironie aus.)

  4. Ich weis die Mitarbeiter werden vielleicht schlecht bezahlt. Aber seien wir doch mal ehrlich, wer wird denn nicht schlecht bezahlt heutzutage? Wer kriegt denn doppelten Lohn für doppelte Arbeit? Wenn ich sehe was ich bekomme für das was ich leiste müsste ich schon vor 3 Jahren kündigen. Das gilt auch für meine lieben Arbeitskollegen die sehr fleisig arbeiten. Tag ein Tag aus.

  5. So etwas kann man nur sagen wenn man nicht selber selbstständig ist! Die nervliche Belastung als Chef ist nicht zu unterschätzen! Manche Chefs verdienen weniger als die eigenen Angestellten. Und arbeiten noch mehr. Die Mitarbeiter sind in jedem Fall sozial abgesichert!

  6. danke Enrico, Du hast mir aus der Seele gesprochen!!!!!!

  7. Wenn eine Kassiererin bei einem Discounter sich nicht wirklich wohl fühlt – kann ich das verstehen. Aber das! Arme Luxusartikelverkäufer… :-)