Home » iPad » Skype-App für das iPad: Interessanter Ansatz (Video)

Skype-App für das iPad: Interessanter Ansatz (Video)

Ohne Frage zählt die App des Internet VoIP-Dienstleisters Skype zu den beliebtesten Programmen auf dem iPhone. Und dies trotz (oder wegen?) der Übernahme durch den Redmonder Softwareriesen Microsoft vor einigen Wochen. (Wir berichteten ausführlich).

Leider hat es das Unternehmen bislang aber versäumt, eine Spezielle oder Universal-Applikation für das Apple Tablet iPad auf den Markt zu bringen. Zwar lässt sich die iPhone-App auch dort nutzen, die Auflösung sowie die hochskalierte Oberfläche sind aber eher ein Grund sich dessen zu verweigern.

In diese Kerbe schlägt nun ein Video, welches gestern kurzfristig und ohne Audio auf dem offiziellen YouTube-Kanal des VoIP-Dienstleisters auftauchte. Kurz nach der Veröffentlichung wurde der Film allerdings auch schon wieder entfernt. RazorianFly konnte das Video trotzdem sichern und stellte es für die Allgemeinheit erneut auf YouTube bereit.

Die Spezifikationen zeigen einen sehr interessanten Ansatz für die Nutzung von Skype auf dem iPad 2 und dürften, falls die App denn je kommen werde, der Videotelefonie auf dem iPad einen weiteren Schub verabreichen.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy

 


2 Kommentare

  1. Skype hat angekündigt das eine iPad App „bald“ verfügbar sein wird. Also nächstes Jahr. ^^ Schließlich sagt Skype seit mehr als einem Jahr das „in nächster Zeit“ eine iPad verfügbar sein wird.

    Btw, was hat MS damit zu tun ob Skype beliebt ist oder nicht, ich meine jetzt ausser bei irgednwelchen Apple Fanatikern die nur MS sehen?

  2. Tja Microsoft ist der neueste Besitzer von Skype
    Das ist Grund genug umin diesem Artikel erwähnt zu werden ;-)) und jetzt wo soviel software wissen da ist kann es hoffentlich bald was werden mit der iPad App schliesslich ist das Office für DFB Mac ja auch nicht schlecht