Home » Apple » Aktienmarkt: Apple sorgte für Schub in der gesamten Technologiebranche

Aktienmarkt: Apple sorgte für Schub in der gesamten Technologiebranche

Die gestern veröffentlichten sehr positiven Quartalszahlen von Apple, sorgten am heutigen Börsenhandelstag für positive Impulse am gesamten Technologiemarkt.

Das Portal n-tv.de schreibt diesbezüglich zum Beispiel:

Ein Rekordquartal bei Apple hat den Anlegern am deutschen Aktienmarkt Lust auf Technologie-Werte gemacht.

Parallel zu Apple veröffentlichte auch IBM recht gute Zahlen und so kam es trotz der übermäßig schlechten Zahlen im Rahmen der immer weiter fortschreitenden Euro-Krise zu einem kurzzeitigen Aufblühen der Börsenlandschaften. Neben Apple und IBM selbst profitierten insbesondere auch Chiphersteller und Zulieferer von dem überraschend besseren Quartalsergebnissen. Beispielsweise legte Chip-Entwicklers Dialog Semiconductor zeitweise um bis zu sechs Prozent zu.

Neben den guten Apple-Ergebnissen ließ zudem auch Firmenchef Steve Job dementieren, dass er nach einer baldigen Ablösung an der Unternehmensspitze suche. Auch dies gab noch einmal einen positiven Impuls.

Kursanstiege größtenteils nur temporär

Die Freude über die guten Zahlen aus der IT-Branche war jedoch nur von kurzer Dauer. Die insgesamt eher düsteren Wirtschaftsnachrichten überwogen dann doch und so stürzte sich der DAX wieder Richtung Minus. Auch viele Technologie-Werte stürzten wieder nach unten. Apple blieb jedoch den ganzen Tag über im Plus!

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy