Home » App Store & Applikationen » Google Books fliegt aus dem App Store

Google Books fliegt aus dem App Store

Für deutsche User aufgrund der fehlenden deutschsprachigen eBooks und App eigentlich ziemlich uninteressant und dennoch wieder ein spannender Schlagabtausch zwischen den beiden IT-Riesen Apple und Google.

Aus bislang noch unbekannten Gründen hat der iPhone-Hersteller aus dem kalifornischen Cupertino die App Google Books aus seinem amerikanischen iTunes App Store verbannt. Der Internetsuchmaschinenspezialist Google startete seinen Service Google eBooks am 06.Dezember letzten Jahres und ging damit in direkte Konfrontation zu Amazon mit seinem Kindle eBook Store und Apple’s iBooks.

Erst im Laufe des Monats April überarbeitete Google seine App und brachte im letzten Update neue Features wie 3D-Blättern und eine Querformat-Ansicht. Weshalb die App jetzt bei Apple in “Ungnade” gefallen ist, lässt sich nicht erklären, möglicherweise könnten die Gründe bei Apples geänderten umstrittenen Nutzungsbedingungen liegen. Zumindest wäre dies die naheliegendste Erklärung für den Rauswurf. Oder sollte der Grund eventuell doch darin liegen, dass Harry Potter Band 4 diese Woche exklusiv im amerikanischen Google eBookstore erhältlich sein wird?

via

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy

 


2 Kommentare

  1. Kein Wunder, so schafft sich Apple doch nur eine neue Konkurrenz neben IBooks, denn so kann man Google und Amazon (noch) kleinhalten.

  2. das wundert mich gar nicht weil das war ja klar das apple apps von konkurrenz aus dem appstore werfen wird aber zum glück gibt es den cydia appstore