Home » iPad » Samsung Galaxy Tab 10.1: Gericht lenkt ein

Samsung Galaxy Tab 10.1: Gericht lenkt ein

Neue Entwicklung im Kampf um das Tablet, derzeit mit speziellem Augenmerk auf den Zweikampf Apple vs. Samsung.

Wie berichtet verhängte das Landgericht Düsseldorf vor einigen Tagen eine einstweilige Verfügung gegen den koreanischen Hersteller Samsung und einen sofortigen Verkaufsstopp des Gerätes für die Europäische Union mit Ausnahme der Niederlande. Diese Entwicklung ließ den Unmut der Apple-Gegner förmlich aufkochen und auf den Hersteller aus Cupertino wurde virtuell in verschiedensten Foren und Kommentaren eingeprügelt.

Soeben läuft nun die Meldung über die Ticker, dass die einstweilige Verfügung vom Landgericht Düsseldorf wieder aufgehoben wurde. Ab sofort darf Samsung sein Galaxy Tab 10.1 also wieder in der EU verkaufen, jedoch mit einer kleinen Ausnahme. Ausgerechnet in Deutschland bleibt der Verkaufsstopp weiter erhalten. Alle deutschen Freunde des Tablet-Computers welche nun auf eine iPad-Alternative in unserem Lande hoffen werden sich wohl weiterhin bis zu einer positiven Entscheidung des Gerichts gedulden müssen, welche möglicherweise am 25.August gefällt werden könnte. Denn an diesem Tag treffen sich die beiden Streithähne Apple und Samsung erneut vor Gericht.

In diesem Zusammenhang wohl nicht ganz uninteressant. Erstmals seit dem Marktstart der zweiten Apple Tablet Generation kann das iPad 2 innerhalb von 24 Stunden im Apple Online Store geliefert werden. Das Warten auf das iPad 3 mit Retina-Display, laut Gerüchteköche für den Herbst anvisiert, dürfte sich aus bekannten Gründen weiter verzögern.

via

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy

 


20 Kommentare

  1. soll samsung ihr ding doch auf den markt bringe… apple wird auch den tablet-markt dominieren

  2. Interessant ist, warum die Verfügung aufgehoben wurde: Apple hat Beweise gefälscht, indem die Seitenverhältnisse vom Galaxy falsch dargestellt wurden. Das ist wohl erst jetzt aufgeflogen…

  3. Wieso jetzt nur Deutscland ?
    Ich werd aus diesem „Krieg“ nicht schlau. Erst gestern hab ich mir mal angeschaut wieviel Samsung in Apple ist und das ist nicht wenig gewesen. Auf der einen Seite sind beide Unternehmen fest in gemeinsamen Geschäften evrankert und auf der anderen Seite verklagen sich beide immer zu. Wo ist denn da der Sinn? Ich finde ihn nicht, evtl bin ich auch zu doof.

  4. @BangMan
    Auf der einen Seite versucht Apple Geld auf das iPad zu bekommen (ohne gute Gegenspieler ist dies natürlich einfacher)

    Auf der anderen Seite will Apple gute Qualität und einen vernünftigen Preis haben. Samsung hat sich da bewährt.

    Samsung ist es seinen Aktionären schuldig Deals die dem Unternehmen Große Gewinn anzunehmen. Das ist das Geschäftsleben, nicht der Kindergarten.

  5. Man darf ja nicht nur den Umsatz am Gerät sehen. Überlegt mal wieviel Umsatz der AppStore abwirft. Da muss der Androide Marcet erst mal hin. Und der gehört nicht Samsung. Also ich glaube Apple bleibt erstmal oben auf.

  6. Die machen alle gemeinsame Sache und hassen sich gegenseitig. Wie in einer großen reichen Familie. :-)))

  7. Ich finds in Ordnung. Das belebt das Geschäft und Apple bekommt einen ordentlichen Konkurrenten. Vielleicht macht sich das irgendwann mal in der Preisgestaltung sichtbar und der Monopolist wird gezwungen einzulenken.

  8. Galaxy tab bald bist du mein!!!!!! Jaaaaaaaaa….!!!!!! Endlich ohne grenzen arbeiten!!!!!

  9. Das wird Apple nicht so schnell schaden. Die werden die Spitze ersteinmal behalten,

  10. Ich werd mir mal das Galaxy Tab holen :)

  11. Ich finds auch nicht so schlimm, dass das Galax Tab wieder verkauft wird, denn es ist sicher kein schlechtes Gerät und wem das iPad besser gefällt wird es sich ja trotzdem kaufen, und nicht nur weil das Galaxy Tab nicht verkauft werden darf!

  12. An Samsungs Stelle würd ich nich mehr mit Apple arbeiten. Apple sollte sich was überlegen bevor Samsung keine A4 und A5 Prozessoren mehr für Apple herstellt. So könnte Samsung Apples Kulthandy killen. Wenn es nicht mehr verkauft werden kann denn ohne Prozessor kein iPhone kein iPad kein iPod touch

  13. @passi97

    Hab irgendwo gelesen das sie für den A6 schon ein anderen Hersteller gefunden haben.

  14. Kann es sein das in unseren Gerichten nur vollkriegen sitzen??

  15. Ganz ehrlich, derjenige der sich ein Samsung kaufen möchte – soll es bitte auch tun und nicht der Apple-Gemeinde beitreten.

  16. “ Konkurrenz belebt das Geschäft.. “ :F

  17. @theo: was hat das eine mit dem anderen zu tun? es gibt genug die von beiden herstellern geräte in benutzung haben, ich hab beispielsweise en eibrett 2 und nen android smartphone und bin in ner apfel-com :P

  18. machen lassen… das ipad wird so oder so die nase vorne haben!
    interessant finde ich aber immernoch wie vor 2jahren jeder motzte wie scheisse teuer das tablet (ipad) doch ist.
    die apple gegner die sich deswegen keines kauften kaufen sich jetzt nen teures galaxy tab oder hp,gedöns oder sonst was…

  19. iphone 5 & galaxy tab..ihr werdet mein sein;) eine gesunde Mischung.

  20. ob galaxy tag oder nicht, das ipad wird die 1 bleiben