Home » iPhone & iPod » iPhone zieht um die Welt: Weltweit größter Mobilfunkanbieter China Mobile holt sich das iDevice

iPhone zieht um die Welt: Weltweit größter Mobilfunkanbieter China Mobile holt sich das iDevice

China Mobile ist der größte Mobilfunkbetreiber der Welt und schaut jetzt positiv den Plänen entgegen, das iPhone demnächst ins eigene Portfolio mit aufzunehmen.

Das von China Mobile verwendete Netz basiert auf einer anderen Technik (nämlich auf dem TDSCDMA-Standard im Vergleich zum CDMA-Standard, der in den USA bei Verizon eingesetzt wird).

Die Produktion einer besonderen iPhone-Version könnte definitiv für beide Seiten lohnenswert sein.

 

Steve Jobs wurde in den letzten Tagen bereits bei mehreren Treffen mit China Mobile-CEO Wang gesichtet. Wang begrüßt die Kooperation und steht einer zukünftigen Zusammenarbeit äußerst positiv gegenüber. Es ist allerdings noch kein konkreter Zeitraum für die Herausgabe der Smart Phones bekannt, sondern lediglich das Vorhaben.

 

Die Zusammenarbeit kommt nicht von ungefähr: Zwei Drittel der chinesischen Mobiltelefonbenutzer sind China Mobile-Kunden. Bei einer Zahl von 617 Millionen China Mobile-Nutzer (zum Vergleich: ganz Europa hat ca. 740 Millionen Einwohner) ist eine Zusammenarbeit sicherlich alles andere als Zeitverschwendung. Das iPhone hatte bisher nur der Mobilfunk-Konkurrent China Unicom angeboten.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy

 


6 Kommentare

  1. Das ist mal ne Marktlücke!

    Leider muss man dazu sagen das von den 617 Millionen Chinesische bestimmt 450 Millionen kein Geld für ein iPhone haben. Naja, ich weiß eh nicht warum Apple die Handys zum Teil nicht in China gelassen hat. Die we rden doch da gemach :o

  2. @pyre, wahrscheinlich kann sich ungefähr derselbe Prozentsatz in Europa kein iPhone leisten..

    Dennoch ist es ne marktlücke.. Hoffentlich führt die Einführung des iphones bei China mobile auch dazu, dass es nichtmehr so dreist kopiert und nachgemacht wird..

  3. Also der markt für Elektronik in China boomt. Ich selber war schonmal dort und muss sagen, dass elektomik dort wesentlich günstiger ist als hier. Viele Rennen mit den wüsten Sachen rum, können sich aber keine Wohnung leisten und hausen in diesen Kapseln. Das IPhone wird da krass gut Laufen und bringt Apple sicherlich ein netten Gewinn!

  4. Da werden sich bestimmt viele Abnehmer finden, selbst wenn einige nicht so viel Geld haben, verzichten diese bestimmt auf einiges, um vom Ersparten an ein iPhone zu kommen. Ich sag nur Niere verkaufen!

  5. uiuiui da fließt wieder dicke knete :) selbst wie du sagst pyre sind es dann immernoch 167 Mio chinesen die es sich leisten können wenn das mal kein betrag ist :D

  6. Ich glaub auch, dass das der nächste coup von apple wird und die Verkaufs zahlen von 22millionen iphone im Quartal sprengen wird.