Home » Apple » Der neue Apple CEO Tim Cook betont, dass Apple sich nicht ändern werde!

Der neue Apple CEO Tim Cook betont, dass Apple sich nicht ändern werde!

Der neue Apple-Chef Tim Cook will am erfolgreichen Konzept von Steve Jobs anknüpfen. Das versicherte er zumindest seinen Mitarbeitern am Morgen nach seiner Wahl per Email. Er betont außerdem, dass Apple sich nicht ändern werde. Weiterhin sagt er, dass Jobs auch als Verwaltungsratsvorsitzender ein Teil zukünftiger Entwicklungen sein werde.

Cook sieht in seiner Position eine „unglaubliche Gelegenheit“ und ist stolz, „dem innovativsten Unternehmen der Welt“ als CEO zu dienen. Er gibt an, die richtige Entscheidung getroffen zu haben, als er sich entschlossen hat, zu Apple zu gehen, da dieser Lebensabschnitt nun das Privileg seines ganzen Lebens sei. Auch Jobs sieht der neuen Mitarbeiter-Konstellation positiv entgegen. Er glaubt, dass die „hellsten und innovativsten Tage“ Apple noch bevor stehen würden. Cook sieht Jobs als „unglaublichen Mentor und Leiter“ an. Das gesamte Team freue sich laut Cook auf Steves bevorstehende Inspiration.

Cook beruhigt Mitarbeiter und Apple-Fans, indem er beteuert, dass er Apples einzigartige Prinzipien und Werte schätzt“ und er daraus resultierend das Ziel verfolge, dass Apple sich nicht ändern werde. Das Großunternehme werde auch zukünftig daran festhalten, die besten Produkte der Welt herzustellen, die Mitarbeiter stolz und Kunden zufrieden machen. Am Ende seiner Rund-Mail gibt Cook sich zuversichtlich und sicher, dass die besten Jahre für Apple noch bevor stehen.

Bild „Tim Cook“ via Businessinsider

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy

 


11 Kommentare

  1. Nichts gegen Tim, aber…
    wie kommt er drauf das die innovativsten Tage noch vor Apple stehen. Ich kann Cook noch nicht einschätzen, vllt weiß er etwas was wir nicht wissen -iphone 5.

  2. Wer weis woran apple im Hintergrund noch arbeitet… oder konnte sich jemand 2001 vorstellen, das man eine Festplatte als MP3 Player mit sich rumschleppt? Oder das ein Smartphone mal nur über den Bildschirm bedient werden kann? Es wird schon weiter gehen und da ist nicht nur der CEO maßgebend…

  3. Pfeif doch auf das iPhone4S/5! Schau dir mal die Features in iOS5 an, alleine AirPlay Mirroring & iCloud und das GRATIS! Also das reicht mir schon fürs kommende Jahr….

  4. Auch Tim wird seine Meinung an die kommende Zeit und kundenwünsche anpassen müssen…

  5. nichts gegen diesen mann aber ich glaube nicht das es mit ihm so sein wird wie bisher, fakt ist jeder mensch ist anders auch er, man muss abwarten und schauen was passiert

  6. @Gast: wieso das denn? hat Apple bisher nicht getan und der neue CEO will ja alles lassen wie Steve das so eingerichtet hat.
    Und Apple hat immer ein Ohr am Kunden
    Selbst wenn es manchmal andre aussieht

  7. ist auch gut so erstens ist es erfolgreich und zweitens eine wahre goldgrube , auch wenn steve nicht mehr ceo ist wird er noch einen großen anteil an entscheidungen haben .

  8. Naja ob das gut oder schlecht ist ….? Auf der einen Seiteieert Apple nur gute gualitat ab und zeigt immer wieder werneie Nummer 1 ist! Doch man hort ja oft Beschwerden von Mitarbeitern weil die verhältnisse wohl nicht so berauschend sind. Malmsehen was der neue CEO so reißen kann

  9. Steve hat schon lange nicht mehr die Firma leiten können, nun ist nur offiziell! Apple hat in den Jahren von Steve gelernt und wird dies auch weiterführen!

  10. Vielleicht ändert sich auch vieles zum Positiven. Einige Wünsche gehen durch ihn vielleicht doch irgendwann in Erfüllung.

  11. „Wer weis woran apple im Hintergrund noch arbeitet… oder konnte sich jemand 2001 vorstellen, das man eine Festplatte als MP3 Player mit sich rumschleppt? Oder das ein Smartphone mal nur über den Bildschirm bedient werden kann? Es wird schon weiter gehen und da ist nicht nur der CEO maßgebend…“

    Ich hatte 2001 bereits ein Smartphone mit Touchscreenbedienung.. Und, ja das konnt ich mir vorstellen, denn Dinosauriersmartphones mit Touchscreen gabs schon 1992..

    Ich hatte damals sogar ne Internetflat ohne Volumenbegrenzung für 3 oder 4,95 und ein navi wie mp3 player sowieso im Smartphone..

    Der Accu hielt übrigends ne Woche, die Bedienung war damals allerdings umständlicher.