Home » Apple » Apple investiert sehr stark in Forschung und Entwicklung

Apple investiert sehr stark in Forschung und Entwicklung

Wie aus einer Pflichtmitteilung von Apple an die US-amerikanische Börsenaufsicht hervorgeht, hat der iPhone-Hersteller seine Ausgaben im Bereich Forschung und Entwicklung immens maximiert. Dies nimmt solche Ausmaße an, dass bereits zum aktuellen Zeitpunkt des Jahres 2013 mehr Geld als im gesamten Vorjahr ausgegeben wurde. Apple plant demnach die Investition in neue Produktfelder, was CEO Tim Cook zur  Bekanntgabe der Quartalsergebnisse bereits andeutete.

In Zahlen bemessen dreht es sich um Erhöhungen von 500 Millionen US-Dollar, die Apple für diese beiden wichtigen Bereiche veranschlagt hat. Wir sprechen demnach von einer Steigerung in Höhe von 33 Prozent. In den beiden aktuellen Quartalen des laufenden Finanzjahres investierte Apple 2,12 Milliarden US-Dollar für die Forschungs- und Entwicklungsabteilungen. 1,59 Milliarden US-Dollar waren es im gesamten Vorjahr.

Erhöhte Investitionen für Neuheiten im Apple-Sortiment

Apple-CEO Tim Cook meinte zur Bekanntgabe der Ergebnisse für das zweite Finanzquartal, dass sein Team an spannender Hardware, Software und Services tüftelt. Entsprechende Neuheiten sind im Herbst 2013 zu erwarten. Weitere Produkte werden laut Cook im Laufe des folgenden Jahres auf den Markt kommen. (via)

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy

 


Ein Kommentar

  1. Yeah Apple!!! :-)