Home » Apple » Tim Cook erhält eine Million Aktien von Apple

Tim Cook erhält eine Million Aktien von Apple

Der neue Chef des US-Computerherstellers Apple erhält für sein zukünftiges Wirken als CEO des Unternehmens die Option für eine Million Aktien. Diese Information geht aus einer Mitteilung der Börsenaufsicht SEC hervor.

Das “Begrüßungsgeschenk” von Apple ist allerdings an die Option geknüpft, dass Cook dem iPad-Konzern auch über die nächsten Jahre weiterhin treu bleibt, deshalb wird die erste Hälfte der Aktienoptionen erst im Jahre 2016 und der Rest dann im Jahre 2021 fällig.

Berücksichtigt man den aktuellen Kurs des US-Konzerns, handelt es sich dabei immerhin um 383,6 Millionen US-Dollar. Ein sattes Sümmchen, welches der “Erbe” von Steve Jobs einheimst. Der bisherige Gründer machte indes jährlich Schlagzeilen, indem er sich mit einer obligatorischen Summe von 1 US-Dollar begnügte.

Inzwischen haben auch die Anleger des amerikanischen Computerbauers wieder Vertrauen gefasst. Nachdem die Papiere nach dem offiziellen Rücktritt des Apple-Visionärs Jobs an der Börse kurzfristig nachgaben, erholten sich diese am Freitag und beförderten den Apfel-Konzern erneut zum wertvollsten Unternehmen der Welt.

via

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy

 


11 Kommentare

  1. und was verdient cook jetzt eigentlich , weis das jemand , das mit dem einen dollar war ja auch nur ein witz von herrn jobs , seine ausgaben hat bestimmt apple gedeckt , ist ja auch egal .

  2. netter Geschenk von apple und um geld Mus er sich eh keine sorgen mehr machen da ändern eine Millionen Aktien auch nichts. aber schön das die Aktienkurs nicht ganz abgeschmiert sind.
    @deviel2204 sein aktuelles Gehalt ist nicht bekannt wird man erst später erfahren wahrscheinlich wieder im febuar oder März wenn die zahlen veröffentlicht werden

  3. großzügiges geschenk, aber ein CEO braucht auch einen gewissen anteil der eigenen firma.
    mal sehen ob er sich was von steve jobs abgeguckt hat und sich auch in zukunft nur mit einem us dollar zufriedenstellen wird. spätestens dann wissen wir, ob er ein ehrenbürtiger nachfolger ist.

  4. Ich sehe das nicht als Geschenk von Steve an Tim an, sondern eher als weiterführung. So zu sagen, dass er etwas mit seinem Geld anfangen soll, und diese brilliante Firma weiter führen soll. Ich denke mal Steve hat seinen abgang verdient, aber er will jemanden dem er vertrauen kann und den er noch ein wenig kontrollieren kann.

  5. LOL. mit der Prämie die der bekommt würde ich umsonst arbeiten. is schon lustig: man bekommt zum Start des neuen Berufes soviel, dass mwn eich gleich in frührente gehen könnte. denke aber eh, dass Cook schon vorher solche „Sümmchen“ auf seinem Konto hatte.

  6. Eigentlich garnicht so blöd den wenn man es genau betachtet dann animiert man ihn ja damit apple so erfolgreich wie möglich fortzuführen damit seine Aktien auch 2021 noch genug wert sind :D

  7. wenn das mal kein dickes geschenk ist zum start :D hoffe mal der gute herr macht das beste draus und wird ein guter nachfolger!!!

  8. schöner Einstieg in die Geschäftsführeretage :) die 10 jährige Bindung ist auch nachvollziehbar

  9. Klasse Sache von Apple, so hat er ja quasi auch selst in der Hand was mit seinem Geld passiert, macht er einen guten Job hat er aller Voraussicht nach mit dem applekonzen einen besseren aktienkurs und demnach auch selbst mehr in der Tasche.. Hoffe er kann dort anknüpfen wo Steve jobs aufgehört hat.

  10. Nun über eine Million Aktien von Apple würd ich mich auch freuen.
    Aber war ja auch iwie klar, dass es so kommen wird.

  11. Für die eine Million Apple Aktien musst du aber auch schon weit kommen. Das ist wohl für ein normaler Angestellter nie zu erreichen.