Home » iPad » Amazon Tablet wird 250 US-Dollar kosten

Amazon Tablet wird 250 US-Dollar kosten

Amazon wird den aktuellen Tablet-Markt mit einer aggressiven Preispolitik aufrollen. Diese Erkenntnis dürfte laut den Kollegen von TechCrunch mittlerweile als sicher gelten.

Wie das US-Onlinemagazin weiter schreibt, wird der Onlinehändler sein 7-Zoll-Tablet zu einem Preis von 250 US-Dollar in den USA auf den Markt bringen. Das Gerät, welches unter Googles mobilen Betriebssystem Android läuft, verfügt über einen kapazitiven Bildschirm und soll bereits Ende November in den Staaten in den Handel gelangen. Allerdings wird der iPad-Konkurrent keine Kamera besitzen.

Im weiteren Verlauf des Artikels heißt es, dass das unter dem Namen “Amazon Kindle” getaufte Gerät einen weitestgehend ähnlichen Formfaktor wie das RIM PlayBook besitzen soll und ohne jegliche Hardwaretasten auskommt. Zwar basiert das Gerät softwareseitig auf Android, jedoch scheint das Internetunternehmen Amazon seine eigene Bedienoberfläche drübergebügelt zu haben.

So konnten die Jungs von TechCrunch weder einen Android Market oder sonstige von Android bekannte Apps ausfindig machen. Dagegen unterstützt das Amazon Kindle Tablet natürlich den hauseigenen Bücherdienst Kindle ebooks sowie den Amazon eigenen Appstore.

Ursprünglich scheint das Unternehmen die gleichzeitige Veröffentlichung eines 7 Zoll und eines 10-Zoll-Tablets geplant zu haben. Von diesen Plänen sei man aber mittlerweile abgekommen und veröffentliche vorerst nur die 7-Zoll-Variante. Sollte das Gerät absatztechnisch ein Renner werden, werde man das 10-Zoll-Tablet im ersten Quartal 2012 auf dem Tablet-Markt positionieren.

via

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy

 


9 Kommentare

  1. Alter was soll das denn? Andoid os mit Amazon oberfläche gemischt. Das war einer der Gründe warum ich letztes nicht zur android gewechselt bin. Zuviel misch masch! Bei Apple bist du zwar etwas eingegrentzt, hast aber ein rundum Paket. Alles in einem!

  2. Naja wird nur ein Plastik Brett sein. Für 250$ kann man nichts erwarten. Dann doch lieber Boch schnell ein HP tablet schnappen und hoffen das es nicht kaputt geht :D

  3. sooo erstens keine Kamera stört mich schon

    zweitens kindle bookstore brauch ich nicht unbedingt

    drittens 7 zoll für ein tablet ist mir zu wenig und

    viertens für 250$ kann es hardware seitig nicht so berauschend sein wie zum Beispiel das iPad

  4. Juhu, noch ein billig China Teil. wir haben nur geführte 1 000 000. Nur das bei Amazon ein Ruf zu verlieren ist. Viel Erfolg, und Glück. Brauchen wahrscheinlich letztes^^

  5. Als das Fehlen einer Kamera würde mich nicht stören, zumindest einer Kamera für Fotos. Eine Kamera für Videotelefonie kann ich schon verstehen. Aber wer rennt mit einem Tablet durch die gegend und knptst fleißig?

  6. naja, mittlerweile glaub ich das die billigen dinger weg gehen wie nichts und das wollen die firmen auch. viele legen keinen wert auf qualität bei soetwas und wollen einfach nur ein tablet um eins zu haben^^

  7. man sollte auch mal daran denken das es viele user gibt die nur einen anständigen ebookreader suchen. und da dann 500 € auszugeben… 250$ sind da schon etwas einfacher zu vertreten

  8. 4. September 2011 – 13:09
    naja, mittlerweile glaub ich das die billigen dinger weg gehen wie nichts und das wollen die firmen auch. viele legen keinen wert auf qualität bei soetwas und wollen einfach nur ein tablet um eins zu haben^^

  9. Das glaube ich auch, dann gibt es Kunden, die gerade noch so mitbekommen haben, dass der Trend zu Tablets übergeht und dann heißt es kaufen und kaufen, alles andere ist erstmal egal ;D