Home » Tipps & Tricks » Google Plus Circles mit Freunden teilen

Google Plus Circles mit Freunden teilen

Das soziale Netzwerk aus dem Hause Google bietet ab sofort die Möglichkeit eigene Kreise (Circles) mit Freunden zu teilen.

In einem Video erklärt Entwickler Owen Prater das neue Feature ausführlich. So steht es den Google Plus Nutzern ab sofort frei unter dem Reiter Circles bestimmte Kreise auszuwählen und diese nicht nur wie bisher zu bearbeiten und zu löschen, sondern auch mit frei wählbaren Nutzergruppen oder auch öffentlich zu teilen. Der Kreis ist dann im Stream des Users einsehbar. Auf diese Art und Weise lassen sich somit durchaus interessante weitere Personen auf Google Plus finden.

Seit seiner Öffnung für die Allgemeinheit letzte Woche erlebt das Netzwerk des Internetriesen einen gewaltigen Zulauf von Nutzern. Laut neuesten Berichten und Meldungen von Analysten im Internet kann Google Plus mittlerweile auf 43 Millionen Mitglieder blicken.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy

 


4 Kommentare

  1. Anscheinend bin ich der Einzigste der google plus noch nicht hat ich vergesse es immer wieder mal schauen was google plus von sich gibt

  2. Nein, der einzige bist du nicht auf der Welt, ich bin auch noch da und habe mich auch noch nicht um Google + gekümmert :)

  3. google + erklärt sich von selbst aber dennoch ist es nicht sonderlich gut finde ich, wie schon so oft gesagt denke nicht das es sich durchsetzen wird, jetzt ist der hype groß weil es für viele neu ist…

  4. stimmt aber ich bin mir nicht so sicher ob es wirklich so groß wird wie Facebook. Weil viele die bei Facebook sind haben da eben alle ihr Freunde und kennen sich aus da will doch kaum einer nochmal von ganz vorne anfangen.
    Ich weiß nicht bei google gab es ja schon so viele Geschichten mit Datendiebstahl … da sind sicher noch viele vorsichtig.