Home » Apple » Hinweise auf kommende iDevices mit abgerundeter Glasoberfläche nehmen zu!

Hinweise auf kommende iDevices mit abgerundeter Glasoberfläche nehmen zu!

Während die abgerundete Mattscheibe von früher durch immer flacher werdende LED TVs abgelöst wird, geht der Trend im Tablet Bereich genau in die andere Richtung. Hier ist flach bald out. Das kann man unter anderem neuen Patenten von Apple sowie aus Aussagen aktueller Zuliefererkreise entnehmen. Geschwungenes Gorilla-Glas ist hier die Zauberformel. Wie ein Tablet der Zukunft aussehen könnte, zeigt uns folgenden Studie von den Kollegen von 9to5mac.com.

Apple sowie einschlägige Konkurrenten haben Angaben der Digitimes zufolge bereits ordentlich in die neue Technologie investiert. Schließlich habe Apple bereits eine ansehnliche Zahl von Maschinen geordert, welche die abgerundeten Displays alsbald produzieren sollen. Aus Fertiger Sicht wird zudem auf Lens Technology und Fuji Crystal im Bereich des iPhone Glases gesetzt, während G-Tech sich dem iPad widmet. Es ist also wieder einmal eine Menge Sprengstoff bereits für kommende iDevices vorhanden. Noch fiebern wir aktuell aber dem iPhone 5 entgegen.

Es bleibt dennoch abzuwarten, in wie weit sich das geschwungene Glas auch dauerhaft durchsetzen wird. Einige gehen davon aus, dass diese neue Eigenschaft sich  negativ auf die Dicke des iDevices ausschlagen könnte. Dem kann jedoch eine bessere und vor allem Winkelangepasste Pixeleffizienz entgegengesetzt werden. Alle Pixel würden sich somit im selben Winkel und im selben Abstand zum Auge (bei entpsrechender Haltung) befinden.

Was haltet ihr von einer geschwungenen Oberfläche beim iPad? Ist das iPhone, aufgrund der kleinen Fläche, dafür überhaupt geeignet?

Lasst es uns wissen.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy

 


9 Kommentare

  1. Hm sieht aus wie ne Tischwippe! Ob das gut geht?

  2. Kann sein das es besser fürs Auge ausschaut. Im Sinne von Pixeln etc. Aber rein optisch ist’s hässlich. Und nen Bananen phone wollte ich persönlich Net unbedingt haben. Ausserdem stell ich mir das beim in der hosentasche mit nehmen auch Net sehr angenehm vor. Soviel zum Thema ist dafür geeignet.
    Lg

  3. Fürs iPad/iPhone vollkommen ungeeignet, schließlich sind das mobile Geräte. Wie soll denn sowas „bruchsicher“ transportiert werden? Fürs Homeoffice ein netter Blickfang.

  4. Also mMn ist ne konkave Form beim smartphone fehl am Platz. Man hat’s ja doh oft in der Hosentasche.
    Beim Tablet ist das ja anders, weshalb ich mich für so eine Form begeistern könnt. Hatte letztens n Nexus S in der Hand (hat ja auch n konkaves Display) und ich muss sagen, dass das Bild angenehm(er) wirkt.

  5. Rund ? Ist dass nur optisch so oder auch in Wirklichkeit Rund finde ich echt nicht gut ich bleib lieber beim „eckigen“

  6. Meiner Meinung nach sind diese Fernseher einfach nur hässlich. Bei mir wird so ein Teil aber niemals ins Haus kommen.

  7. Also runde Oberflächen sind doch total ungeeignet! Ich würde mir dann kein iPad mehr kaufen, wenn das eine „Tischwippe“ wird.

  8. äääähm schnall nicht so ganz was das gewölpte bringen soll?? ich find das auf den ersten blick eher schrecklich und nervig um ehrlich zu sein…

  9. Ich glaube es ist dafür, dass wenn man vor dem Gerät sitzt man einen Besseren überblick hat und der Bildschirm immer auf einen Schaut und man keine Verzerrung durch einen schiefen Einblick mehr hat.
    Aber so wirklich vorstellen kann ich mir das auch nicht.
    Kennt sich da schon jemand aus?
    Leidet da die Qualität drunter?