Home » Sonstiges » Bravo druckt Steve Jobs Poster

Bravo druckt Steve Jobs Poster

bravoposter

Erstmalig in der Geschichte der Jugendzeitschrift Bravo veröffentlicht der Verlag ein Poster des, in der letzten Woche verstorbenen Apple-Gründers Steve Jobs. Damit dürfte der Ex-Apple Boss letztlich auch noch in die Riege der Popstars und Sternchen aufsteigen.

Vor einer knappen Woche verstarb der einstige Mitbegründer und Visionär der Computertechnologie an einem Atemstillstand, der auf sein Krebsleiden zurückzuführen sei, wie heute auch von offizieller Seite aus dem Totenschein zu entnehmen ist. Das Jugendmagazin gedenkt dem EX-CEO des Unternehmens in seiner nächsten Ausgabe nun mit einem Poster des verstorbenen.

„Jobs ist längst ein Popstar. Die Jugendlichen lieben seine Produkte. Sie hören Musik auf ihrem iPod, träumen vom neuesten iPhone und sparen auf das iPad. Der Tod von Steve Jobs hat unsere Leser extrem bewegt.“ erklärt der Chefredakteur der Bravo.

Unter dem Titel “iRemember – Steve Jobs 1955- 2011” zeigt das Poster das Logo des US-Konzerns mit dem Gesicht von Steve Jobs. Mit diesem Schritt wird erstmalig in den 55 Jahren, seit die Jugendzeitschrift auf dem Markt besteht, ein Unternehmer geehrt.

via

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy

 


8 Kommentare

  1. Iwie seltsam aber dennoch sinnvoll. Wenn sich BRAVO-Leser Steve Jobs zum Vorbild nehmen, ist es um Längen besser als sich an den sonst in der BRAVO presenten Personen zu orientieren. 

  2. nunja, habe die Bravo früher 1992-1996 oder so ja auch gelesen aber was da heutzutage drin steht und vorallem was sich uete so als star verkaufen lässt ist nimmer nett :D von demher ist das poster wwohl das sinnvollste in dem heft ;)

  3. Eine gute Aktion. Da werden wahrscheinlich, wie ich auch, einige Ex-Leser der älteren Generationen (ich bin 39) mal wieder die Bravo kaufen.
    Steve Jobs war aber sicherlich kein Popstar, sondern eher eine herausragende persönlichkeit welche die Musikindustrie stark geprägt hat.

  4. Sie wollen mit Hilfe von Steve Jobs Geld machen find ich unverständlich bravo nur für Steve Jobs

  5. Irgendwie sieht das nicht wie Steve Jobs aus und auch noch geklaut. Gogglt mal nach johnatan mak oder ntv.de
    Ist definitiv besser.

  6. Find ich gut !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    Steve Jobs war ein großartiger Mensch. Er hat mein/unser leben beinflusst. Was würden wir heute ohne unsere Iphons, Ipods alle machen. Er war immer sympatisch und trotz er so viel geld hat war er keinesfalls abgehoben. Ich liebe solche Menschen. DANKE SEVE , DANKE

  7. Er war immer sympatisch und trotz er so viel geld hat war er keinesfalls abgehoben. Ich liebe solche Menschen.

    Jetzt lache ich mich aber schlapp.
    Da sollte man doch besser seine Firmenangehörigen darüber ausfragen.
    Und man bedenke das Jahre lange leugnen seiner Tochter „Lisa“.
    Nicht abgehoben? du kennst diesen Menschen doch überhaupt nicht.
    Ja, er war ein Marketing Genie, aber er war keineswegs ein sympathischer Menschen. Ich (55 Jahre) selber konnte ihn auf der Präsentation des ersten IMac 1998 hinter der Bühne ausrasten sehen weil man ihn nicht so ausleuchtete wie er gerne gehabt hätte.

  8. Ja, er war ein Marketing Genie, aber er war keineswegs ein sympathischer Menschen. Ich (55 Jahre) selber konnte ihn auf der Präsentation des ersten IMac 1998 hinter der Bühne ausrasten sehen weil man ihn nicht so ausleuchtete wie er „es“ gerne gehabt hätte.