Home » iOS » Apple-Produkte immer enger mit Twitter verzahnt

Apple-Produkte immer enger mit Twitter verzahnt

Die drei sozialen Netzwerke Facebook, Google+ und Twitter liefern sich einen immer engeren Konkurrenzkampf. Bislang war Twitter eher etwas separat zu sehen, da es sich um einen Microblogging-Dienst handelt und bei Facebook und neuerdings auch Google+ um vollumfängliche soziale Netzwerke mit allen nur denkbaren Extras.

In letzter Zeit nähern sich die Social Networks jedoch immer weiter an einander an und vor allen Twitter wird in die Mangel genommen. So kann man auf seiner (auf Wunsch öffentlich sichtbaren) Oberfläche von Google+ ebenfalls Microblogging betreiben. Auch die Pinnwand auf Facebook lässt sich öffentlich machen und dann im Prinzip sehr ähnlich wie Twitter verwenden um etwas in die Welt hinaus zu zwitschern. Twitter hingegen hat neuerdings einen Fotodienst integriert und rückt somit auf Konfrontation zu den Fotoalben auf Facebook oder Google+.

Doch welche Position bezieht Apple?

TwitterSchaut man sich das neue iOS 5 an, so wird schnell deutlich dass man wohl am ehesten auf der Seite von Twitter steht. Immerhin ist jetzt zum Beispiel bei der Bildbetrachtung auf iOS 5 ein Feature interferiert, mit welchem sich das Bild unverzüglich über den eigenen Account twittern lässt. Auch sonst ist Twitter sehr tief in das System eingebunden.

Erklärbar ist dies wohl auch dadurch, dass Google und Facebook zwei Unternehmen sind, die Apple in vielen Bereichen auf Augenhöhe begegnen können, Twitter jedoch in keinem Bereich eine wirkliche Bedrohung darstellt.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy

 


6 Kommentare

  1. Twitter ftw
    Ist einfach perfekt fürs Microbloggen/Infoaustausch.

    Außerdem sind’s konkurrenten von Apple, wie ja schon geschrieben wurd. Twitter kann man evtl noch aufkaufen(?). Google+ ist zu Android-stigmatisiert. Und FB hat genug kritiker, zum Glück, abgesehen davon dass die schon zu groß/teuer sind.

  2. Apple wird vielleicht auch twitteraufkaufen können;D das wär ja mal ein ding ;D irgendwann gehört alles Apple;D
    man wird ja auch mal träumen dürfen

  3. weiß nocht aber in meinem freundes/bekanntenkreis ist twitter garnicht in bzw. nutzt es echt kein mensch…
    facebook ist da eher der trend

  4. Muss ILocke voll zustimmen!!! Geht mir genau so!! Doch die Idee des implementieren’s ins iOS is genial!! Doch Facebook wäre mir da lieber! ;)

  5. Facebook gehört enger an iOS angebunden!!! Das neue FB App ist ja nicht schlecht… Aber da geht bestimmt noch mehr ;)

  6. Dass FB bekannter und mehr genutzt wird, zählt mMn nicht. Zum Netzwerken gibt’s ja genug Plattformen, Twitter versteh ich dagegen mehr als MicroBlogForum zum schnellen Infoaustausch/-bezug mit ein paar Social-Networking Features.