Home » Mac » Neues Mac Book Pro Late 2011 Modell lässt Preise im Apple Refurbished Store purzeln!

Neues Mac Book Pro Late 2011 Modell lässt Preise im Apple Refurbished Store purzeln!

Gestern hat Apple das bereits lang ersehnte MacBook Pro Update gebracht. Erste Benchmark Tests liegen leider noch nicht vor, sind aber unter Garantie schon in der Mache. Still, heimlich und ohne Vorwarnung, welche sich vielleicht durch eine kurzzeitige Apple Store Unterbrechung geäußert hätte, präsentiert Apple seit gestern die neuen MacBook Pro Modelle. Mit noch mehr Dunst unter der Haube sind die neuen Devices ab sofort bestellbar. Wer jedoch zur Zeit knapp bei Kasse ist oder gerade jetzt zum Vorgänger Modell greifen möchte, der sollte einmal den Blick in Apples Refurbished Store werfen. Schließlich sind hier ordentlich die Preise gepurzelt. Bis zu 430 Euro kann man bei dem aktuellen Angebot ( 15″ MacBook Pro Februar 2011) sparen.


Nun gibt es aber die Modell Neuerungen in Sachen MacBook Pro Late 2011 kompakt im Überblick:

13 Zoll Variante

–> 2,4 GHz oder 2,8 GHz mit jeweils zwei Prozessoren sowie 500 bzw. 750 GB Fetsplatte
–> 1149 Euro / 1449 Euro

15 Zoll Variante

–> 2,2 GHz und 2,4 GHz Quadcore
–> 1749 Euro/ 2149 Euro
–> Grafikkarte mit internem Speicher
–> Aufrüstungsoption auf Core i7 mit 2,5 GHz

17 Zoll Variante

–> 2,4 GHz, 750 GB Festplatte sowie AMD Radeon 6770 (interner Speicher)
–> 2499 Euro
–> Aufrüstungsoption auf Core i7 mit 2,5 GHz

Gemeinsam kommen die neuen MacBook Pro Modelle mit jeweils 4GB Ram sowie Grafikchipsatz des Typs Intel HD Graphics 3000 daher.

Es handelt sich bei dem aktuellen MacBook Pro Update also um ein kleines Leistungsupdate. Das nächst größere Update wird für das kommende Frühjahr 2012 erwartet. Schließlich lässt Intel noch ein wenig auf sich warten. Die neuen Chips sollen ja schließlich wieder einen Performance- Shub bringen.

Wir sind gespannt !!!

Zu den MacBook Pro Late 2011 Angeboten geht es hier.

Neues Mac Book Pro Late 2011 Modell lässt Preise im Apple Refurbished Store purzeln!
4.38 (87.5%) 8 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


11 Kommentare

  1. hmmmm sher interessante preise aber doch recht minimalistische updates wie ich finde… ich warte wohl doch noch bis nächstes jahr auf neues design und so :)

  2. Mal eben 430 Euro sparen ist nicht schlecht. Da werde ich doch gleich mal schauen. Für mich kommt eh nur die 15″ Variante in Frage. Es sieht so aus als wenn sich mein Zögern ausgezahlt hat für mich.

  3. Das neue Update war für mich ein reiner Reinfall – wollte mir das kleinste Pro holen. Was bekommst? Ein paar Gig mehr und minimalistisch schnelleren Prozessor. Aber das positive an der Sache: Die „alten“ Macs sind jetzt billiger – werd mir jetzt wahrscheinlich den 15“ holen! Danke Apfelnews!

  4. Mal eben 430 Euro sparen ist nicht schlecht. ich wäre aber mal für ein neues Design – mir persönlich gefällt es zwar ganz ok aber es gibt bestimmt noch bessere Designs in apple desgin Abteilung :)

  5. Sry, aber wer so „dämlich“ ist für ein laptop so viel geld auszugeben, auch wenn die von apple kommen, dem ist nicht zu helfen. Und kommt mir nicht mit “ die hardware-software-abstimmung sei so toll“..,habe selber einen mini und hab die ganzen probleme mitgemacht.

  6. Stevio from Cuppertino

    …dann kauf du dir was anderes und verschone uns zukünftig mit deinen „dämlichen“ kommentaren.

    husch husch, ab zu aldi, hol dir nen notebook von medion

    wo kommen bloß immer diese trolle her? bestimmt aus der android-schattenwelt, denn sie haben jetzt mitbekommen, dass ihre plastikspielzeugphones nicht nur gratis-apps und Youtube-Videos downloaden können, sondern auch ins www (warum zum teufel dann bloß immer auf unsere apple-seiten?)

  7. Gute Frage. Es scheint das manche einen Welt-Rettungs-Auftrag haben und jeden davon überzeugen woillen das ordentlich verarbeitete Hardware die in Kombination mit der dafür konzipierten Software ein Teufelszeug sind und man lieber den zusammengeschraubten Abfall der Kopierwerkstätten asiatischer Prägung kaufen solle.

    Bei den Preisen könnte man echt schwach werden.

  8. Wenn du mein beitrag richtig gelesen hättest, dann wäre dir sicherlich aufgefallen, dass ich ebenfalls apple produkte besitze ubd nicht aus der android szene komme…sonst würde ich android feeds lesen und nicht hier…
    Also nochmals…die zusamenarbeit aus hardware-software ist bei weitem nicht so toll wie ihr uns hier weis machen wollt…und dafür noch soviel mehr geld zu bezahlen ist in meinen augen nicht wirklich klug…vor allem „aus dem häuschen zu sein“ weil die preise mal um 400€ falken und man für ein „gebrsuchtes“ gerät >1000€ behahlt….*kopfschüttel

  9. Leider ist es bei den reduzierten Modellen im Apple Store so das ausschließlich Kreditkarte als Zahlungsmittel akzeptiert wird. Somit für mich zu schön um wahr zu sein :-( muss ich wohl in den sauren Apfel beißen und mir eins für den Original Preis holen.

  10. Das sollten die mal bei dem MacBook Air machen das hat richtig style das Design vom pro ist jetzt gut aber find ich nicht der Renner deshalb würde ich eher nicht da zugreifen aber dafür hat’s bessere Leistung

  11. Versuchs mal mit WarehouseDeals von Amazon,da gibts auch Refurbished Macs für kleines Geld ohne Kreditkartenzwangszahlung…

Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*