Home » App Store & Applikationen » Apple Store App 2.0 nur in den USA mit echtem Mehrwert

Apple Store App 2.0 nur in den USA mit echtem Mehrwert

Letzte Woche verdichteten sich die Gerüchte, dass Apple seine eigene Apple Store App um etliche Funktionen erweitern würde. Obwohl sich der 3. November als Start-Termin als falsch herausstellte, ist es heute soweit. Seit den frühen Morgenstunden steht Version 2.0 von Apples Shopping-App für das iPhone bereit und bringt tolle neue Funktionen mit sich – wenn man in den USA ist.

Wie wir bereits in der vergangenen Woche berichteten hat Apple nun ein System namens EasyPay integriert, mit dem der lokale Apple Store zum Selbstbedienungs-Laden wird. Man kann ein Produkt aus dem Regal nehmen, es mit der App scannen und mit seiner in der App hinterlegten Apple-ID und der dazugehörigen Kreditkarte bezahlen. Innerhalb von 15 Sekunden hat man also problemlos bezahlt und kann den Laden wieder verlassen. Auf Nachfrage zeigt man dem Mitarbeiter den Kaufbeleg in der App vor. Dieses System funktioniert jedoch nur bei Zubehör und Software, iPods, iPads oder gar Macs kann man so nicht kaufen. Außerdem funktioniert das ganze bisher nur in den USA. Sollte es dort erfolgreich sein, steht einer internationalen Einführung sicherlich nichts mehr im Wege. Doch selbst Apples Mitarbeiter sehen die Neuerung kritisch und taufen EasyPay schnell in EasyTheft um, also einfacher Diebstahl, da eine Kontrolle der Einkäufe in den häufig stark bevölkerten Apples Stores nun noch komplizierter wird.

Des Weiteren kann man seine Online-Einkäufe nun im lokalen Apple-Store abholen und diese auch dort zurückgeben. Wie EasyPay startet diese Funktion vorerst in den USA, ein internationaler Start könnte bereits im nächsten Jahr folgen.

Doch auch deutsche Nutzer gehen nicht ganz leer aus. Ab sofort kann man in der App seine vergangenen Bestellungen einsehen und aktuelle Bestellungen verfolgen, auch deren Lieferstatus.

Die App ist weiterhin kostenlos im App Store erhältlich und behält alle bisher vorhandenen Funktionen.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy

 


5 Kommentare

  1. Wenn ich so ein teures Apple Produkt kaufe, würd ich das aber iwie nicht über das iPhone/iPad bestellen, weiß zwar nicht warum, aber hab dabei dann iwie so ein komisches Gefühl…

  2. Tatütata die Fail Polizei ist da! Lern lesen!
    Dieses System funktioniert nur bei Zubehör&Software aber hauptsache deine uns alle brennend interessierende Story sharen! Serious business. Mach weiter so.

  3. Klingt interessant, könnte lange schlangen an Kassen verkürzen.
    Lustiger Gedanke, mal bei Aldi so zu shoppen :-)

  4. irgendwie komisch und net ganz nachvollziehbar aber naja :D mal gespannt wann sie bei uns auftauchen wird :)

  5. Ich zahle Bar, das ist in meinen Augen immer noch die beste Methode einen Kauf abzuschließen. Man gibt etwas werthaltiges und nicht nur Bits und Bytes.