Home » Apple » Apple iTV 2012 rückt näher: Sharp soll Displays produzieren!

Apple iTV 2012 rückt näher: Sharp soll Displays produzieren!

Die Gerüchte zu einem neuen Apple TV halten sich stets hartnäckig. Schließlich möchte Apple im Jahr 2012 die Produktpalette mit ansehnlichen Updates und Neueinführungen entsprechend erweitern um noch mehr Käufer und Fans generieren zu können. Apple wäre nicht Apple, wenn ein neues Produkt nicht auch in Sachen Technologie einen gesunden Vorsprung zu Konkurrenzprodukten aufweisen würde. Was den neuen Apple TV anbelangt, soll Sony beispielsweise bereits ein wenig nervös werden. Die Arbeiten an Produktupdates laufen auch bei dem in Tokio ansässigen Technik-Unternehmen auf Hochtouren. Es muss was neues her, um Apple Paroli bieten zu können, heißt es. So schrauben die Techniker bei Sony bereits an einer TV Lösung, basierend auf einer geräteunabhängigen Plattform um TV Sendungen auch ohne Kabelanschluss für den Konsumenten zu realisieren. Wie das im Detail aussehen wird, werden wir spätestens nächstes Jahr erfahren.

Peter Misek, Analyst bei der Investment-Bank Jeffries will erfahren haben, dass bei Sharp bereits die Vorbereitungen für die Produktion von amorphen TFT LCD-Panels für Apple auf Hochtouren laufen. Verläuft alles nach Plan, könnte Apple bereits im Sommer 2012 schon den neuen iTV auf den Markt bringen.

Mit der iCloud-Integration, einer angepassten Siri Assistentin, die einen souverän durch das Programm begleitet sowie einer Anbindung an den iTunes bzw . AppStore in Petto, könnte der iTV tatsächlich ein Renner werden.

Apple hat alle Mittel und Technologien zur Verfügung einen iTV mit in das geschlossene „Ökosystem“ zu integrieren. Es wäre also nur noch ein logischer Schritt auch diesen Markt für sich zu erobern. Steve Jobs verfolgte schon seit längerem die Idee einen Apple TV zu bringen, eigenen Angaben zufolge kam der Durchbruch jedoch erst mit der iCloud. Apple möchte eine TV Lösung präsentieren, die fernab von unübersichtlichen Remote-Lösungen, das Leben der Konsumenten wieder ein wenig einfacher gestaltet.

Mit Sharp als Display-Fertiger setzt Apple auf ein gutes Pferd. Die Quatron-Technologie, welche die herkömmliche RGB Pixelfarbe um den Gelbton ergänzt, sorgt für einen größeren Farbraum und noch bessere Bildqualität. Ein Feature, das Apple sicher gern mitnimmt.

Wir sind gespannt.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy

 


9 Kommentare

  1. hört sich eigentlich ganz gut an
    nur die Frage is wozu braucht man einen Fehrnseher mehr als zum Fehrnsehen?
    für alles andere hat man nen Mac oder pc
    und wenn man mal wirklich nen Film da anschauen will, dann kann man den so wie ich Apple kenne nicht auf nen USB-Stick tun und dann am iTV anschaun

  2. Du weißt noch nicht das du es brauchen wirst. :)

  3. Also eigentlich sollte ein neue Panasonic bei mir noch dieses Jahr Einzug feiern, aber ich denke das verschiebe ich noch etwas. ;-)

  4. Aha, du tauschst nen panasonic plasma panel gegen nen sharp display, weil du dann itunes integriert hast? wie sehr fanboy kann man sein? :D

  5. Ist doch praktisch so ein Bildschirm, neben Fernsehen kann es auch drahtlos die Inhalte von iPad, IPod, iPhone und anderen devices wiedergeben. Und wenn das ganze auch noch mit Siri klappt—-> perfekt, endlich keine Fernbedienungen suchen einfach sagen was man will und schon klappt’s . Nur sollte man das so halten das man selber der oberste Admin ist, sonst kommen Frau und Kinder und machen was sie nicht sollen ;-))

  6. Die Frage nach dem Preis

  7. Das ist geil ;-)

  8. der sieht echt gut aus und hört sich echt nicht schlkecht an aber TV ist TV für mehr braucht man den echt nicht find ich :D

  9. perfekt, endlich keine Fernbedienungen suchen einfach sagen was man will und schon klappt’s . Nur sollte man das so halten das man selber der oberste Admin ist, sonst kommen Frau und Kinder und machen was sie nicht sollen ;-))