Home » iOS » Ein großer Schritt: Apple setzt Android-Importverbot durch

Ein großer Schritt: Apple setzt Android-Importverbot durch

Ein nennenswerter Sieg ist Cupertino nun in den Vereinigten Staaten gelungen:  Ab Mitte April dürfen Android-basierte Smartphones nicht mehr eingeführt werden, sofern sie eine spezielle Programmfunktion verwenden, gab die US-Handelsbehörde bekannt.

Es ist sicherlich noch kein Gnadenstoß, aber die Auswirkungen dieses Verbots können sich sehen lassen. Ab dem 19. April 2012 dürfen keine von HTC hergestellten Telefone mehr eingeführt werden, die über ein von Apple patentrechtlich geschütztes Verfahren erlauben, eine Telefonnummer aus einem Text oder einer Mail zu entnehmen, und daraufhin zu speichern oder anzurufen.

Das Urteil sei, laut der Frankfurter Rundschau, ein wichtiger Richtungsentscheid im Kampf um Patentrechte der Smartphones. Da sich so ein Betriebssystem aus unzähligen einzelnen Funktionen zusammensetzt, sei die Wahrscheinlichkeit nun mal recht hoch, dass  jemand anders zuvor ebenfalls schon einen ähnlichen Lösungsansatz wählte. Das sei der Grund warum nach Schätzungen etwa 100 Patentstreitereien in zehn Ländern zwischen den Telefonherstellern geführt werden.

Es sei aber durchaus nachvollziehbar, dass Apple die wertvolleren Patente besitzt. Immerhin war das iPhone damals das erste Touchhandy der Welt, und sicherte sich somit einen guten Satz an innovativen und vielseitig einsetzbaren Technologien. Wie Steve Jobs schon zu seinen Lebzeiten versicherte, werde man einen „Atomkrieg“ gegen das „gestohlene Produkt“ Android führen. Cupertinos aktueller Kurs, scheint dieser Drohung deutlich Nachdruck verleihen.

HTC hingegen dementierte mögliche Nachteile mit mehr oder weniger stichhaltigen Argumenten: Erstens werde man die Funktion bis April umgehen oder ersetzen; zweitens sei die Funktion ohnehin nicht so wichtig; drittens sei dieser Sieg nur einer von neun anderen „abgeschmetterten“ Ansprüchen.

Doch dieser Sieg könnte nun mal wirklich der Einstig in den „Atomkrieg“ sein. Sollte es Apple tatsächlich in Zukunft gelingen, Patentansprüche in tieferen Ebenen des Betriebssystems geltend zu machen, wäre Googles OS, und alles was damit betrieben wird, entweder für eine Zeit raus aus dem Markt; oder man müsste Lizenzzahlungen an Cupertino leisten. Ob es dann weiterhin möglich wäre die geringen Smartphonepreise aufgrund des bisher kostenfreien Android zu halten, wagt man zu bezweifeln.

Ein großer Schritt: Apple setzt Android-Importverbot durch
3.82 (76.47%) 17 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


33 Kommentare

  1. Super, das finde ich gut. Ich find das sowieso ne Sauerei die ganzen geklauten iPhones. Da macht man sich kreative Gedanken entwickelt ein völlig neues Handy, wird belächelt weil es ja so anders ist und dann verkauft es sich wie geschnitten Brot. Und andere Firmen kopieren es. Für meinen Teil gehören die ganzen Kopien aus dem verkehr gezogen und nur noch iPhones verkauft. Wenn jemand was anderes, neues Erfinden will, Bitte.

  2. Das iPhone selbst ist schon kopiert.

  3. Wovon soll bitte das iPhone kopiert sein?

  4. echt peinlich was apple da aufführt. mir ist es schon echt peinlich, dass ich mir damals ein iphone gekauft habe.

  5. ist schon komisch zuerst als erster das neue kaufen und danach peinlich berührt tun ;-(

  6. es ist ein iphone 3g

  7. @Crabman
    Ich kann dich erlösen. Ich kauf dir dein iPhone ab, und du kannst dir ein schmotter android Handy holen. Damit es dir in Zukunft peinlich ist, das du mit einem Imitat rum läufst. Bin mit Sascha selber Meinung. Weiter so Apple.

  8. iPhone war halt das erste smartphone.Und da geb ich Apple völlig recht,die anderen herstelller sollen sich selber nen Kopf machen ,was neues zu erfinden,aber sind ja zu blöd…;)HOCH LEBE APPLE!!!!

  9. vielleicht ist es crabman auch peinlich das du ( ibrucelee) sein peinliches ( original ) handy – tschuldigung „smartpohe“ kaufen willst.

  10. Dann verkauf’s halt !

  11. hey leute, locker bleiben. die produkte von apple find ich ja gut. es ist nur die schizophrene firmenpolitik, die ich nicht unterstützen will.

  12. @crabman
    Die firmenpolitik von Apple ist nicht schizophren, sie gehen nur geradlinig ihren Weg. Es ist nun mal so das vieles was Apple herausbringt gnadenlos in andere Produkte untergebracht wird.

  13. witzig: wie leute wieder mal behaupten, dass das iphone das erste smartphone war, und android alles von iphone kopiert und und und… hahaha…
    also1.: dieser artikel ist schon mal falsch, da es ein sieg für htc ist, da nur eine klage zustande gekommen ist von 10. ausserdem diese funktion schalten sie per sofort aus, was somit bedeutet, das handy kann weiterhin importiert werden. tja, pech apple ;)
    2. informiert euch mal, wer das erste smartphone, oder auch das erste tab erfunden hat. apple hat es nur revolutioniert und dafür gesorgt, dass ein konkurrenz wettbewerb entstanden ist, was somit sehr gut ist.
    3. es ist von allen seiten eine kopiererei. iphone kopiert von android, android kopiert von iphone. zu unseren vorteilen. ALSO BITTE LEUTE, wir profitieren davon. streitet nicht deswegen wer oder was besser ist.
    die autos kopieren ja auch voneinander, und streiten wir uns deswegen? streiten sich deswegen die autobauer? NEIN!!!!

  14. jobs, der elende heuler, hat ja auch zu lebzeiten alles zusammengeklaut… apple wird halt von den behoerden als US-firma protegiert noch und noecher. wenn die zugrundeliegenden technologiepatente, die allesamt NICHT bei apple liegen, mal zum zug kommen, dann koennen sie sich ihr telefon sonstwohin stecken. es ist ja schonmal ne sauerei schlechthin, dass patente auf bedienungsmuster vergeben werden. da gibt es keine ingenieursleistung, und auch keine schoepfungshoehe. ist ja auch genauso ein dummfug wie das patent auf tabs, fortschrittbalken oder den 1-click-checkout in einem webshop.

  15. Mal abgesehen davon hat nicht Apple dieses bekloppte Patentsystem und die daraus resultierende KlageundGegenklage-Manie erfunden. Apple ist und bleibt eines der Innovativsten Unternehmen der Welt und setzt sich damit einer Vielzahl von Kopierern aus die versuchen an dem Erfolg seiner Produkte durch Nachahmung oder noch schlimmer Clonen zu partizipieren. Samsung als riesiger Mischkonzern mit einem Kapital das eigentlich ausreichen sollte um eine eigene Entwicklungsabteilung auf den Niveau von Apple zu führen sollte sich schämen so dreist Design und Funktion zu kopieren, aber es hat in Microsoft und dessen Verhalten in den 80er und 90ern ein passendes Vorbild.
    Nicht das Apple sich auch gelegentlich bei anderen bedient, aber dafür wird Apple ja auch immer wieder mal auf die Finger gehauen und muss dann Lizenzzahlungen leisten. Android von Google jedoch wird kostenlos verteilt und woher Lizenzzahlungen an die Patentinhaber finanziert werden ist da fraglich. Langfristig wird Google sicher nicht bereit sein die Kosten zu tragen.

  16. „die autos kopieren ja auch voneinander, und streiten wir uns deswegen? streiten sich deswegen die autobauer? NEIN!!!!“

    Oh ja… und wie. Noch nie die Klagen der angeblich so innovativen deutschen Autobauer über die dreisten Kopien aus China gehört?

  17. wenn du landmaschinen und schiffe baust mußt kopieren – fazit alles ist super wir kaufen was wir wollen und jammern auf sehr sehr hohem niveau .-)

  18. @Mauron,

    Wer erfand die Dampfmaschiene? Thomas Newcomen oder James Watt?
    Es geht nicht darum wer es als erstes gemacht hat, sodern wer es Marktreif gemacht hat. War das erste Tablet Marktreif? Nein. Es war nur eine Atrappe in einem Film.
    Aber wenn wir schon dabei sind: wer hat das erste multitouchhandy rasgebracht? Oder einen laden, in welchem man sich Zusatzprogramme Laden kann? …

    Und dein Beispiel ist sowas von für’n Ar***: Das entwickeln von Autos kostet Unmengen an Geld. Deshalb lassen die Aufoherstelle sich die Autos gemeinsam entwickeln. Porsche und Audi machen, dass natürlich nicht. Aber da sehen die Autos auch alle anderes aus.

    Und es gibt einen Unterschied zwischen iOS und Android: Android ist Open sorce. Also kann und darf sich jeder daran bedienen. Bei iOS ist das anders.

  19. @pyre,

    ich hoffe doch, newcomen hat alle dampfmaschinenkopierer verklagt. erst kopieren, dann verklagen. so läuft es doch, oder?

  20. @sascha

    Was war denn das bitte für ein sinnloser Post ? Was wäre an Apples iPhone denn noch besonders , wenn es keine Konkurrenz mehr geben würde ? Denn genau diese bringt Apple doch dazu noch innovativere Produkte zu erfinden oder ?
    Um mal Mark Zuckerberg zu zitieren : “ wer mal einen Stuhl gebaut hat schuldet nicht jedem Menschen auf der Welt Geld , der auch mal einen Stuhl gebaut hat !“

  21. Ha ha, ich lach mich kaputt. Hab auch ein Iphone und bin sehr zufrieden damit. Trotzdem das was die da veranstalten ist pure Angst.Jobs weg und keine neuen Ideen. Muss ich einfach den Andren das verkaufen verbieten und gut ist. Tolle Firmenpolitik. Weiter so.
    CBRHeizer

  22. Albern. Und ich ärgere mich, dass ich seinerzeit nicht Jura in den USA studiert habe. Das scheint eine verlässliche Einnahmequelle zu sein! ;-)

  23. das iphone war vielleicht nicht das erste smartphone aber es war mit sicherheit das erste wirklich taugliche und voll entwickelte zu der zeit… kann sagen wer will und das ist nunmal fakt, ohne apple gäbe es keine smartphones wie es sie heute gitb geschwigeden tablets!!!
    und android & co. wissen einfach keinen eigenen weg zu gehen und kopieren alles von daher Glückwunsch Apple und mact weiter so :)
    ihr bekommt sie alle klein!!!

  24. Da geb ich dir recht so gehts mir auch immer!!

  25. Smartphone ist doch nur ein unterbegriff für handy!
    Und das gibts schon lange!
    Ist doch egal wer wem klagt!
    Jeder hat ein anderes patent!
    Jeder ist mit einem anderen OS zufrieden und das soll auch so bleiben!
    Und du kannst nicht die autos mit dem handy vergleichen!
    Du bist in so einer firma nicht tätig deswegen sagst du die haben keine patentstreitigkeiten!
    Ich sags dir weil ich in unserer firma fast wöchentlich etwas darüber zu hören bekomme!
    Es ist nicht anders in der automobilindustrie!

  26. Also, das ist mir voll egal sollen dei google doch klauens lassen, bis jetzt hat denen das ja auch nichts genutzt was die Qualität angeht.

  27. Sorry Leute warum macht das Apfel? Ist doch klar die habe Angst den Ruf zu Verlieren und gegen Android habe Sie so gut wie verloren! Oh man was Apfel da abzieht ist einfach nur peinlich. Android wird Marktführer und Apfel kann sich mit Nokia zusammen tun und Windows Mobile entwickeln. Das was hier geschrieben wird ist sowas von Müll mehr Müll geht nicht. Denn das IPhone 5 bringt auch keine Neuerungen mehr Samsung ist Marktführer und wenn es in den USA verboten kann man es trotzdem bekommen siehe Samsung Tab 10.1 hat man auch in Germany bekommen….. Einfach lachhaft Apfel

  28. Bei dem was man hier ließt könnten sich einem die Haare sträuben.

    Erstmals, bei dem Verfahren hat Apple in jedem Punkt das Android selbst betraf verloren, das einzige Patent was sie für sich entscheiden konnten betrifft ein paar HTC Phones die eine Technik nutzen welche in aktuellen schon nicht mehr verwendet wird.

    iPhone das erste Touch phone? Es gab schon Jahre zuvor unzählige andere Touch basierte SmartPhones. Selbst Android wurde vor iOS entwickelt.

    Kopieren tun alle den Entwicklung beruht auf kopieren und dieses verbessern. Es gibt nur Unternehmen die sich auf die Weiterentwicklung konzentrieren und damit ihre Kunden gewinnen, und eben Unternehmen wie Apple die gern um sich schlagen weil sie den Wettlauf immer weiter verlieren. Seriösen Quellen zu Folge hatte Apple das iPhone 5 dieses Jahr bereits verkaufen wollen, musste es auf Grund technischer Probleme jedoch verschieben und brachte daher das 4s. Schon amüsant dass sie gerade in dem Jahr in welchem sie eine technische Schlappe einstecken mit ihren Anwälten um sich hauen.

    Und wer meint das alle nur von Apple kopieren hat sich einfach noch nicht umgeschaut. Gegen Motorola haben sie Prozesse verloren, das Notification Center ist so gut wie identisch mit dem alten von Android, nur sind eben nicht alle so bekloppt und schlagen wild um sich.

    Jeder kopiert von jedem und dies ist gut und wichtig denn so kommt es zum Fortschritt. Das Patentsystem ist hingegen total hinüber und hat mit den ursprünglichen Ansätzen nichts mehr zu tun. Es schützt nicht mehr den kleinen Mann der Innovationen bringt sondern wird von den großen instrumentiert um ihre gerichtlichen Kriege zu führen und hält die kleinen davon ab überhaupt etwas auf den Markt zu bringen. Hier muss ein wandel her, am besten wie es in der Fashion Industrie gehandhabt wird.

    http://www.ted.com/talks/lang/en/johanna_blakley_lessons_from_fashion_s_free_culture.html

  29. Apple hat schon mal vorsorglich ein Patent darauf, dass Apps gleichzeitig während des Telefonierens benutzt werden können. Ist erstmal nur eine Idee – aber schon mal patentiert, damit kein Ideenklau entsteht. Schließlich will auch Denken gelernt sein.

    Das Importverbot finde ich gut und würde mich freuen, wenn es weiter ausgedehnt würde. Ich denke das ist noch eine posthume Freude für Steve, der Android und Google bekämpfen wollte – und würde er noch leben, auch der Einzige wäre, der das wirklich schaffen würde.

    Ansonsten: solange man den Plagiaten ansieht, dass sie Plagiate sind, habe ich nichts dagegen. Sie sorgen dafür, dass nicht zuviele Apple-Fans den Preis zu hoch treiben – sie sorgen dafür das die Billigschiene bedient wird (sodass sich hoffentlich Apple von Low-Cost-Produktreihen fernhält, was der Exclusivität der Marke schaden würde)

    Es ist doch in Ordnung wenn die Kunden: HTC – Samsung – Nokia – Sony etc. kaufen — gibt ja auch Menschen die Schmuck mit Zirkonia tragen oder ne Tschibo Uhr. Mir persönlich ist der Einkaräter und die Rado lieber.

  30. „…die über ein von Apple patentrechtlich geschütztes Verfahren erlauben, eine Telefonnummer aus einem Text oder einer Mail zu entnehmen, und daraufhin zu speichern oder anzurufen.“ HTC darf es dann nicht mehr, man man man – alte Handys können das doch auch (z.B. Motorola K1), wo besteht da dann der Sinn?

  31. immer diese Apple verteidige :D

    Ich selbst besitze etliche Apple Produkte und ich seh das noch mit klaren Augen. ;-)

    Wegen so ner banalitet einen Einfuhrstop zu erreichen ist schon peinlich. Dann soll mal Nokia kommen (die übrigens die meisten Patente besitzen) und sagen.. hey Ihr könnt mit dem Telefon andere Personen anrufen.. alles wird gestoppt. Oder Ihr Gerät kann ins Internet.. tztz

    Konkurrens belebt den Markt.

  32. Zitat Sascha :

    Super, das finde ich gut. Ich find das sowieso ne Sauerei die ganzen geklauten iPhones. Da macht man sich kreative Gedanken entwickelt ein völlig neues Handy, wird belächelt weil es ja so anders ist und dann verkauft es sich wie geschnitten Brot. Und andere Firmen kopieren es. Für meinen Teil gehören die ganzen Kopien aus dem verkehr gezogen und nur noch iPhones verkauft. Wenn jemand was anderes, neues Erfinden will, Bitte.

    Was reden sie da für einen Blödsinn?
    Konkurrenz am Markt muss es geben! Das ist für Anbieter und für Nachfragenden gleichermaßen wichtig!

    Geklaut, geklaut… Android hat so viele Neuerungen gegenüber IOS, dass man aufjedenfall die beiden Betriebssysteme nicht in einen Topf werfen kann.

    Für mache Dinge gibt es nun mal nicht unendlich viele Lösungen und somit ist es ganz klar, dass 2 verschiedene Hersteller beim ein oder anderen „Problem“ die selbe Lösung vorschlagen.

    Denken sie Apple hätte nichts geklaut?
    Der typische Apple-Entsperrbildschirm, mit dem „zur Seite wischen“, gab es im Übrigen schon vorher.

    Plagiate sollten verboten sein aber Android-Smartphones den Vorwurf zu machen ein Plagiat des Iphones zu sein ist einfach nur lächerlich.

    darf dann auch nur „!?Mercedes?!“ in seinen Autos den Otto-Motor verbauen und der Rest muss sich andere Antriebsmöglichkeiten überlegen?

    Also darf VW ab sofort nur noch Wankelmotoren verbauen? Oder nein, das ist ja auch nur ein billiger abklatsch eines normalen 4-Takt-Motors.
    Also muss VW in Zukunft auf Schubkraft setzen! So muss es sein! Wie kann man nur so verbissen sein?

    Es ist schon gut so, dass wir Nutzer eine relativ große Auswahl an Herstellern in einem Produktgenre haben. Ich hoffe sie überdenken ihre Meinung noch einmal.

    Mit freunldichen Grüßen, Carmen Jucktesimschritt

Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*