Home » Sonstiges » Siri-Annäherung für Android? Nuance veröffentlicht Dragon Go auch für Googles mobiles OS

Siri-Annäherung für Android? Nuance veröffentlicht Dragon Go auch für Googles mobiles OS

Mit Siri ist es Apple mal wieder gelungen, ein Feature zu entwickeln, dass die Konkurrenz alt aussehen lässt. Die Sprachassistenz des iPhone 4s ist bisher unangefochten die beste, die auf einem mobilen Gerät verfügbar ist. Neben der reinen Diktatfunktion, die Apple wahrscheinlich bald auch auf anderen Devices verfügbar macht, hat Apple Siri derart in iOS integriert, dass auch auch Funktionen des iPhones wie Erinnerungen, den Wecker oder auch den Nachrichtendienst iMessage ansgeteuert werden können. Seit der Vorstellung des iPhone 4s sind viele Siri-Imitationen im Android-Market erschienen. Keine davon kommt auch nur im Ansatz an die freundliche Stimme aus dem iPhone heran. Jetzt hat allerdings die Firma Nuance mit Dragon Go eine App für Android veröffentlicht, die ein erster Schritt in Richtung ernsthafter Konkurrenz sein könnte.

Nuance ist die Firma, die die Technologie hinter Siris Spracherkennung entwickelt hat. Neben Apples Sprachassistenz verwenden auch andere Systeme die Sprachengine von Nuance (so zum Beispiel Krankenhausinformationssysteme aus dem Hause Siemens). Vor allem aber vertreibt die Firma eigene Spracherkennungsprogramme unter dem Namen Dragon. Diese haben sich als Dragon Dictate bereits auf dem Mac und PC etabliert. Am Montag kündigte Nuance auf der CES in Las Vegas Dragon TV, eine Spracherkennung für TV-Geräte und Set-Top-Boxes an. Auch in der Smartphone-Branche fassen die Dragon-Produkte Fuß. So gibt es im App Store bereits eine Version von Dragon Dictation. Am gestrigen Abend wurde nun Dragon Go für Android veröffentlicht.

Die App kann in einigen Belangen durchaus mit Siri mithalten, ist aber noch keine wirkliche Konkurrenz, da die App bisher noch nicht mit den Funktionen der Android-Smartphones interagieren kann. Bisher handelt es sich eher um eine semantische Such-App. In diesem Bereich aber kann sie mit Siri mithalten, diese sogar überflügeln, da sie mit über 200 Diensten zusammenarbeitet. Die App ist bereits seit letztem Jahr – leider nur in Amerika – für das iPhone verfügbar und liefert auch hier Suchergebnisse, die die von Siri in den Schatten stellen. Zwar hat die Spracherkennung des iPhones in Amerika mehr Suchfähigkeiten als in Deutschland, sie ist aber dennoch nicht in derart viele Dienste integriert wie Dragon Go.

Allerdings sind keine Pläne Nuances bekannt, die Integration mit den Funktionen der Android-Smartphones nachzureichen. Dies wäre bei der Vielzahl an Android-Versionen und Smartphone-Modellen wohl auch zu viel Arbeit. Somit werden Android-Nutzer auch in Zukunft nicht mit Siri-ähnlichen Funktionen beglückt werden. Jedoch ist  Dragon Go was die Suchfunktionen angeht eine App, von der Siri sich eine Scheibe abschneiden könnte. Da Nuance aber auch für Siri verantwortlich ist, scheint es nicht unwahrscheinlich, dass künftige Versionen von Apples Sprachassistenz sich entsprechend fortentwickeln werden.

Überzeugt euch selbst und schaut euch die Werbung für Dragon Go für Android an. Die App ist weiterhin nur für amerikanische Kunden verfügbar, da viele der integrierten Dienste in Deutschland nicht verfügbar sind. Pläne, die App auch nach Deutschland zu bringen, sind nicht bekannt.

Siri-Annäherung für Android? Nuance veröffentlicht Dragon Go auch für Googles mobiles OS
3.75 (75%) 8 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


4 Kommentare

  1. Es war doch zu erwarten das die Konkurrenz nicht schläft. Wie bei fast allem was Apple in den letzten Jahren auf den Markt gebracht hat folgten in mehr oder minder kurzer Zeit die Nachahmer und versuchten ähnliches auf andere Plattformen zu bringen. Teilweise waren sie sogar sehr erfolgreich, in anderen Fällen weniger. Aber so ist eben der Lauf der Dinge, und man kann Apple nur wünschen das sie weiterhin die Innovative Kraft auf dem Markt bleiben.

  2. hm naja.. das ist das ganz normale Dragon search. in meinen Augen.. das gibt es schon locker 1-2 Jahre. ok ganz von Dragon Natural speaking abzusehen, was es schon locker 10 Jahre gibt ;-)

    Aber wie sagt man so schön.. Konkurrenz belebt das Geschäft.. wobei wo ist di Konkurrenz, wenn eh Nuances bei beiden dahinter steckt ;-)

    Ist halt die bislang beste Spracherkennung.. wenn ich mich zurück erinner, wie ich bei Dragon Natural Speaking nen Text runterrattern konnte.. da hab ich nen Buch genommen und vorgelesen.. und auf 1 Seite gab es nur 2 Fehler oO das schon vor 4-6 Jahren

  3. klar war es zu erwarten das die konkurrenz nicht schläft dennoch ist es wiedermal sehr lustig das die konkurrenz anfangs erst ablästert und wenn sie merkt oooohh das läuft total gut! machen ses nach

  4. Von Nachmachen kann wirklich nicht die Rede sein, da Nuance ja auch hinter Siri steckt. Von Konkurrenz redete ich, weil die App eben erst kürzlich vor Android verfügbar war und nun – zwangsläufig – das Programm für Googles OS ist, das am nächsten an Siri dran ist.
    Für das iPhone gibt es Dragon go/Dragon search tatsächlich schon seit längerem. Dragon search auch bereits in Deutschland.

Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*