Home » Sonstiges » Alle Apple und NEXT Produkte in jeweils nur 30 Sekunden [Video Clip]

Alle Apple und NEXT Produkte in jeweils nur 30 Sekunden [Video Clip]

Rob Beschizza ist begeisterter Apple Fan und Betreiber von boingboing.net. Um seine Leidenschaft entsprechend auszudrücken, fasst er in wenigen Sekunden die ganze Apple Ära inklusive dem kleinen NEXT Exkurs zusammen. In einer Garage hat alles einst begonnen. Den Durchbruch erlangte Apple jedoch erstmals mit dem Apple II. Der nächste Schritt, der direkt an die Börse ging,  katapultierte das in Cupertino ansässige Unternehmen in bis dato nicht gekannte Sphären. Die beiden Steves (Jobs & Wozniak) waren jung und voll von Visionen. Während Wozniak ein Programmier-Genie war und bis heute noch nicht genau weiß, wie er damals den Apple II eigentlich zum Laufen brachte, verstand es Jobs die Produkte entsprechend profitabel unter die Menschheit zu bringen.

Eigentlich gibt Rob Beschizza an im Kern ein Sony „Guy“ zu ein. Allerdings hat er auch eine gewisse Vorliebe für Apple. Diese war Anlass genug das folgende 30 Sekunden – Video zu erstellen. Dieses beinhaltet Apples gesamte Produktpalette, angefangen beim Urschleim bis zum iPhone 4S.

 

Alle Apple Produkte in 30 Sekunden

1986 gründete der gefrustete Steve Jobs die Firma NEXT, nachdem er aus seinem eigenen Unternehmen heraus geworfen wurde. Zu diesem Zeitpunkt hielt Pepsi-Manager John Sculley das Apple Zepter in der Hand. Aus Sorge, dass Jobs jedoch auch Apple Technologie in den neuen NEXT Produkten verbauen könnte, zog dieser auch gleich vor Gericht. Das Ende vom  Lied war dabei ein Vergleich. Jobs verpflichtete sich bis zum 1. Juli 1987 keine PCs auf den Markt zu bringen. Zudem durfte Apple bis zu diesem Zeitpunkt stets Einsicht in alle NEXT Prototypen-Forschungen nehmen.

Trotz dieser Einschränkungen gelang NEXT mit der Workstation ein absoluter Hit. Diese war technisch gesehen vielen Geräten zur damaligen Zeit weit voraus, erreichte allerdings auch nicht die Massen. Schließlich durfte die NEXT-Station aber für wissenschaftliche Zwecke genutzt werden. Tim Berners-Lee programmierte übrigens das World Wide Web auf einer Next-Workstation. Jobs verkaufte schließlich die gesamte NEXT-Hardware an Canon und wandte sich ausschließlich der Software-Entwicklungen zu.

Kein Wunder also, dass der NEXT-Videoclip weniger spektakulär ausfällt.

 

Alle NEXT Produkte in knapp 30 Sekunden

Alle Apple und NEXT Produkte in jeweils nur 30 Sekunden [Video Clip]
4.08 (81.67%) 12 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


Ein Kommentar

  1. Ein interessantes Video. Von kantigen und lieblosen grauen Kästen zu all in one Produkten mit Liebe zum Detail. Die Frage ist wie es weiter geht, wo Steve Jobs nicht mehr da ist, der wie man weiß einen großen Anteil an der Produktentwicklung hatte.