Home » iOS » Entwickler laufen zunehmend zu Apple über

Entwickler laufen zunehmend zu Apple über

Einem aktuellen Bericht der Telekom-Presse zufolge, wenden sich immer mehr Entwickler der Android Plattform ab und steigen stattdessen auf die iOS-Entwicklung um. Die Gründe dafür sind in vielerlei Hinsicht die Einfachheit kompatibler Programmierung, der simple Vertrieb über den AppStore und das deutlich größere Umsatzvolumen.

Obwohl Google mit seinem mobilen Betriebssystem nennenswerte Erfolge erzielen konnte, was dem kostenfreie Vertrieb sicherlich nicht zuletzt zuzuschreiben ist, erfährt der Android Store „Market“ zunehmend negative Tendenzen. Diesen Januar zuletzt, verzeichnete der Markt weniger App-Zugänge als im Vorjahresvergleich. Laut einer Studie der Software-Daten-Analysten Flurry, entfällt auf je drei eingestellte iOS-Apps nur eine auf Android. Im Vorjahr waren es noch zwei. So stellt der Apple-Store zurzeit 550.000 Apps zum Download bereit, wohingegen der Market nunmehr bei 400.000 steht. Auch die Software-Entwickler scheinen diesem Trend zu folgen.

Aus einer Befragung von über 2000 Entwicklern geht hervor, dass das Interesse an Android spürbar abgenommen habe, während iOS unverändert beliebt bleibt. Dies resultiere vor Allem daraus, dass iOS-Apps schneller zu entwickeln sind und sich einfacher in den AppStore laden lassen. Auch könnte man bei Apple besser und mit weniger Zeitaufwand Geld verdienen. Spiele etwa, die sich auf beiden Plattformen finden lassen (z. B. Doodle Jump, NCIS) setzen trotz Googles größeren Marktanteilen das drei- bis vierfache bei Apple um.

Der geringere Zeitaufwand ergibt sich aus der Tatsache, dass es so viele verschiedene Android-Geräte gibt, sodass es sich sehr schwierig gestaltet eine rundum zugängliche App zu kreieren. Man müsse das Produkt jedes Mal auf mehreren verschiedenen Geräten testen, was sowohl zeit- als auch geldaufwendig ist. Bei Apple hingegen gäbe es hier kaum Unterschiede (kleine Änderungen zwischen iPhone, iPod und iPad). Außerdem funktioniere die Bezahlung im AppStore aufgrund der hinterlegten Kreditkarteninformationen schnell und reibungslos,  wohingegen es sich im Market mit der Abwicklung etwas schwieriger gestalten soll. Auch springen viele Entwickler ab, da unter Android hauptsächlich kostenlose Programme heruntergeladen werden.

Doch trotz dieser Tendenzen wird davon ausgegangen, dass Google aufgrund seiner Änderungen im OS und im Market, Apple noch als Konkurrent in den nächsten Jahren erhalten bleiben wird. Ist ja auch besser: Wettbewerb spornt ja schließlich zu Höchstleistungen an.

 

 

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy

 


6 Kommentare

  1. Da erinnere ich mich noch an frühere Prognosen laut denen der Apple AppStore in absehbarer Zeit was die verfügbaren Apps angeht von Android eingeholt werden sollte. Dieser Bericht zeigt das klare Gegenteil. Kein Wunder wenn Apple mittlerweile so viel Wert ist wie Google und Microsoft zusammen.

  2. Hat ja nix mit Geld zu tun, wenn Entwickler lieber auf iOS entwickeln…

    Das der Androide Market nicht viel hergibt liegt daran, dass jeder sich über Appplanet ect. Apps laden kann.

    Ich weiß nicht mehr wer es gesagt hat, aber ein Entwicklerteam meinte, dass 80 % der App, die sie entwickelt haben illegal herunter geladen wurde…

  3. Apple ist die Marke der Zukunft!!!
    Design wird immer gefragter und Sicherheit weiter verstärkt erwünscht!, daher führt kein Weg an Apple vorbei!
    Wer kauft sich ein Auto was toll fährt aber scheiße aussieht?, keiner!!!
    Klare Ziele für die Zukunft gibt Entwicklern die Sicherheit zu investieren!
    Daher kaufe ich Apple und nichts anderes!!!

  4. @Patrick außer Zubehör :)

  5. gefällt mir! kommen vl. ein par gute Zubehöre und spielerein dazu :)

  6. Träumt weiter in eurer heilen Welt