Home » Sonstiges » Apple-Aktie: Analysten halten die 1000-Dollar-Marke für realistisch

Apple-Aktie: Analysten halten die 1000-Dollar-Marke für realistisch

Apples Aktionäre gehören ohne Zweifel zu den verwöhnteren ihrer Art. Momentan steht die Aktie bei etwa 535 US-Dollar, die Prognosen sagen eher einen Anstieg als einen Rückgang voraus. Damit ist ein Anteil an Apple mehr als doppelt so viel wert wie noch vor 2 Jahren. Die Frage, die sich die Finanzwelt stellt, ist, ob dieser Rekordstand überhaupt noch steigerbar ist. Unter den Investoren gibt es Stimmen, die nicht daran glauben, da Apple inzwischen eine Größe erreicht hat, die es der Firma nicht möglich machen, noch nennenswert zu wachsen.  Einige Analysten, unter ihnen auch Jack Hough, prognostizieren jedoch, dass das Wertpapier in den nächsten 3 Jahren die 1000-Dollar-Marke erreichen wird.

In einem Post im Blog des Wall-Street-Journal (engl.) setzt Hough sich mit diesem Gedanken auseinander und erläutert die Gründe für seine Annahme. Er zitiert Daniel Ernst, einen Analysten von Hudson Square Research, laut dem die Apple Aktie inzwischen einen Wert von ca. 700 US-Dollar haben sollte. Der Grund, warum die Aktie nicht so schnell an Wert gewinnt wie sie sollte, liege darin, dass die Investoren ein derartiges Wachstum bei einer so großen Firma nicht gewohnt seien.

Um das Potential der Apple-Aktie zu verdeutlichen, zieht Hough einen Vergleich mit der Microsoft-Aktie. Der Aktienkurs von Microsoft legte den Börsenwert des Unternehmens Ende der 1990er-Jahre auf ca. 600 Milliarden US-Dollar fest, was beim heutigen Dollarkurs 800 Milliarden Dollar entspräche. Zu dieser Zeit hatte Microsoft auf dem PC-Markt einen Marktanteil von über 90 %. Wenn man sich die Zahlen aus dem letzten Quartal 2011 ansieht, lag Apples Anteil am Markt für mobile Computer bei ca. 26,6 %, bei Smartphones waren es 23,9 %. Apple hat also ungleich mehr Raum für Wachstum als dies bei Microsoft der Fall war.

Auch habe die Apple-Aktie bereits jetzt einen ausgezeichneten Ruf. Von 57 Analysten, die Empfehlungen bezüglich des Wertpapiers abgeben, sprechen nur 5 neutrale oder negative Empfehlungen aus.

Sollte es Apple gelingen, den Kurs der Aktie zu verdoppeln, entspräche das einem Börsenwert von ungefähr 900 Milliarden Dollar – so viel wie noch kein US-Unternehmen zuvor. Wenn ein Unternehmen momentan die Möglichkeiten hierfür hat, dann ist es wohl Apple.

Apple-Aktie: Analysten halten die 1000-Dollar-Marke für realistisch
3.73 (74.55%) 11 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


7 Kommentare

  1. Klar ist von den Marktanteilen bei Apple noch viel Luft nach oben. Besonders in Europa. Die meisten Computer in Deutschland haben nun mal Windows als Betriebssystem. Ich gehe aber stark davon aus, dass der Anteil noch steigen wird. Durch andere Geräte wie das iPhone, iPad oder den iPod hat Apple den Zugang zum Kunden gefunden und kann dadurch mehr Mac’s etablieren. Außerdem fällt der Umstieg nicht so schwer wenn jemand schon mit anderen Apple Geräten vertraut ist.

  2. So sehe ich das auch, viele Verbraucher finden erst durchs Iphone, Ipad , Ipod zum „mac“

  3. ich ibn auch völlig begeistert von mac & co. allerdings habe ich mir erst vor 2 jahren einen GamingRechner angeschafft welchen ich nun erstmal noch behalten werde und dann kommt mir aber zu 100% ein macbook pro ins haus! :D

  4. Zitat iLocke :

    ich ibn auch völlig begeistert von mac & co. allerdings habe ich mir erst vor 2 jahren einen GamingRechner angeschafft welchen ich nun erstmal noch behalten werde und dann kommt mir aber zu 100% ein macbook pro ins haus! :D

    dazu fällt mir gerade der Umstieg von damals ein :) das waren Emotionen pur <3 Die Vorfreude auf das Paket, dann der Höhepunkt, das Auspacken des Paketes!!! und ganz guter letzt das IntroMovie was beim ersten Einschalten läuft :).
    Ilife, PhotoBooth, Itunes, Safari,Systemeinstellung, dash & space uiii das war eine sehr schöne Zeit die dir dann noch ansteht :D

  5. Hallo Leute,bei mir hat der Apple-Virus vor einem Jahr mit einem iPhone angefangen und kein Ende in Sicht,vorher hatte ich Windows und androide,aber Apple ist echt Super und ich möchte es nicht mehr missen,vor allem das auspacken der Produkte und das erstmal sie zu benutzen einfach genial!
    MfG

  6. Ich denke das wird noch steigen!
    Die meisten die zu Apple kommen durch ein iPhone iPad oder iPod und zufrieden sind werden es Dann auch mal mit einem Mac probieren!
    Und einige davon bleiben dann bei Mac und anderen Apple Produkten hängen!
    Ich selbst schaffe mir bald einen Mac an weil ich durch einen iPod Touch zu Apple kam und mehr als 100% zufrieden bin!!
    Und mit langsam Windows auf den Sack geht, wenn Mann so hört wir geil Mac os sein soll!!!
    :-D
    Deswegen denke ich das den Aktien noch keine grenzen gesetzt sind!!
    :-D

  7. Der Werdegang bei vielen Apple-Usern ist ziemlich gleich. iPod,iPhone dann fliegt die Windows-Kiste raus, dazu noch ATV etc.
    Es ist also nicht verwunderlich das die Aktie von Apple so gut steht.

Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*