Home » Sonstiges » 720p vs. 1080p: Apple wird noch schärfer [Vergleichsbilder]

720p vs. 1080p: Apple wird noch schärfer [Vergleichsbilder]

Morgen vor einer Woche stellte Apple neben dem neuen iPad auch einen neuen Apple TV vor. Dieser kam jedoch bislang immer etwas zu kurz. Kein Wunder, da das neue Retina iPad hier bereits für ordentlichen Gesprächsstoff sorgte. Das langersehnte Feature, nämlich die  1080p Unterstützung im Apple TV findet nun in der neusten Version ebenfalls ein Plätzchen. In Kombination mit dem neuen iTunes HD Update, wird Apple also in Zukunft noch schärfer.

Das Team von Ars Technica hat bereits erste Vergleichsbilder anhand ausgewählter TV Sendungen und Kinofilme online gestellt. Apples iTunes 10.6 unterstützt ab sofort auch Inhalte mit einer Auflösung von 1080p. Demnach steht dem Heimkino-Vergnügen nichts mehr im Weg. Apple bastelt derzeit an der Auffrischung diverser 720p Sendungen, Filme und mehr. Wer bereits Filme und Sendungen im 720p Format in die iCloud geladen hat, kann diese dann noch einmal kostenlos in der schärferen 1080p Variante laden, sofern bereits eine Bearbeitung statt fand. Bisher wurden noch keine überarbeiteten Kinofilme im neuen Format bei der Suche im deutschen iTunes gesichtet. Bei den Serien sind jedoch einige US Titel auch ins unserem Gefilde bereits in Full HD Qualität genießbar.

Obwohl die Pixelansteurung um das doppelte zugenommen hat, halten sich die Datei Zuwächse überraschender Weise in Grenzen (Hugo in SD ist 1,74 GB groß, in 720p 3,99 GB, in 1080p 4,84 GB). Das liegt unter anderem an der Unterstützung eines weiteren High- oder Main H.264-Profils, dass der neue Apple TV nun ebenfalls versteht.

Somit reiht sich der neue Apple TV, dank Prozessorupdate (das für mehr Dunst unter der Haube sorgt) neben dem iPhone 4S und dem neuen iPad in Sachen schärfe ein.

Vergleichsbilder via Ars Technic

(Ausschnitt aus „The Big Bang Theory“ 720p/1080p)

(Detail-Ausschnitt aus der Serie Awake)

Bedenkt bitte, dass das neue 1080p Material lediglich mit dem neuen iPhone 4S, iPad und Apple TV synchronisiert werden kann. Die entsprechende Auflösung der einzelnen Serie oder des Films der Begierde findet ihr links in der iTunes Spalte unter dem Cover.

Apple legt jedoch nicht nur in Sachen Software Performances vermehrt den Fokus aus die Schärfe. Aktuellen Sichtungen zufolge baut der IT Riese auch die Homepage entsprechend um. Auch hier wird hochauflösendem Bildmaterial der Einzug gewährt.

Bisher bastelt Apple wohl vorrangig am .com Auftritt. Safari lädt dabei die Seite erst in der 720p Ansicht und rendert dann jedoch auf 1080p nach. Dabei soll wohl ein 2x tag verwendet werden. Die Site wechselt also zwischen dem normalen und hochauflösenden Bildmaterial je nach Endgerät automatisch.

Mit der kontinuierlichen Umstellung auf die schärfere Generation von Bildmaterial und Co ebnet Apple wohl auch weitere Gerätegenerationen. So verdichten sich die Vermutungen, dass auch kommende Mac Modelle Display Auflösungen zwischen 1800 und 2880 Pixel nachweisen werden.

Es bleibt also spannend und vor allem scharf.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy

 


8 Kommentare

  1. Hallo,

    muss man den Film dann löschen und neu laden
    damit 1080p dazu geladen wird? Oder kann man
    die Datei dazu „upgraden“ damit SD nicht nochmal
    im Download ist?
    Gruß, Giaccomo

  2. Wer ist Hugo?

  3. Was ist denn mit dem Speicher wenn ich einen FullHD Film in die iCloud hochlade. Mit den kostenfreien 5GB kommt man da nicht weit. Apple hinkte mit 720P dem Markt hinterher.

  4. Zitat c0mm4nder :

    Was ist denn mit dem Speicher wenn ich einen FullHD Film in die iCloud hochlade. Mit den kostenfreien 5GB kommt man da nicht weit. Apple hinkte mit 720P dem Markt hinterher.

    Wenn man einen Film kauft kann man ihn ja immer wieder laden oder streamen, wie Musik.
    Also braucht keiner einen Film in der icloud.

    Ich komme dafür an gar keinen 1080p Film ran.
    Hugo soll laut store 1080p sein, aber wenn ich
    ihn kaufe lädt mein iTunes immer die 720p
    Version runter ???

  5. wurde echt mal zeit :D

  6. Alles gecheckt.
    Store in den Einstellungen auf 1080p umstellen, Film oder Serie
    neu downloaden => fullHD

    ;)

  7. es ist schon ein deutlicher unterschied zu sehen von 720p auf 1080p vorrausgesetzt der TV macht mit. muss ich die tage auch mal direkt tesetn über itunes

  8. Es ist und bleibt der falsche Ansatz. Was bei Filmen noch plausibel erscheint, ist bei Webgrafik grundverkehrt. Mit unmengen an Geräten unterschiedlicher Auflösungen, wäre Vektorgrafik die einzig richtige Entscheideung.