Home » iPad » iPad: Berichte über Gelbstich des Displays

iPad: Berichte über Gelbstich des Displays

Am vergangenen Freitag eilten zahllose Kunden in den nächstgelegenen Apple Store oder Retail Shop, um sich das neue iPad zu kaufen. Oder aber sie warteten ungeduldig auf den Paketboten, um das langersehnte Tablet in Empfang zu nehmen. Ganz klar, dass das neue Gerät danach ausführlich getestet werden musste. Dabei fiel dem ein oder anderem Benutzer ein Gelbstich des Displays auf.

Auf dem Bild ist rechts das iPad 2, links das neue iPad. Der Gelbstich des Displays ist nicht zu übersehen, fällt jedoch dennoch erst auf, wenn man beide Geräte nebeneinander legt. Laut diversen Foren (Apple-Forum, Ars-Technica-Forum) tritt das Problem bei diversen Nutzern auf. Die Probleme sind jedoch nicht neu. Schon bei allen iPhone Modellen seit dem iPhone 3 G wurde kurz nach dem Release die Gelbstich-Diskussion geführt. Bei den anderen iOS-Geräten löste sich das Problem weitgehend von alleine. Grund für den Gelbstich war in der Vergangenheit meistens der noch nicht vollständig getrocknete Display-Kleber. Wenn dieser komplett trocken ist, schwindet auch der Gelbstich.

Im Falle des Wechsels vom iPhone der ersten Generation zum iPhone 3G hatte Apple tatsächlich den Weißpunkt verschoben. Aber auch hieran haben sich die Nutzer damals schnell gewöhnt. So ist auch dieses Mal davon auszugehen, dass wir in einigen Monaten – wenn der Kleber trocken ist und die Benutzer sich an das Display gewöhnt haben – nichts mehr von gelben iPad-Displays hören werden.

Was ist mit denjenigen von euch, die bereits glücklicher Besitzer des neuen iPads sind? Fällt euch ein Gelbstich auf? Wenn ja, wie sehr stört er euch?

Quelle: fscklog.com

iPad: Berichte über Gelbstich des Displays
3.73 (74.55%) 11 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


18 Kommentare

  1. Ich habe mir das iPad am Freitag bei einem örtlichen Händler gekauft. Mir fällt kein Gelbstich auf.

  2. Alle Jahre wieder. Jedes Jahr die gleichen Meldungen über einen Gelbstich. Mittlerweile dürfte Apple Usern, die sich viel im Inet auf Apfelnews und anderen Seiten aufhalten diese Thematik bekannt sein. Ich bin iPad (3. Gen) Besitzer des ersten Tages und kann keinen Gelbstich feststellen wenn ich es mit dem iPhone vergleiche. Bei meinem iPad 2 konnte ich letztes Jahr auch nichts feststellen.

  3. Die sollen mal f.lux deaktivieren! ;))

  4. Ist mir am Freitag auch gleich aufgefallen.. Und als ich meiner Freundin stolz zeigen wollte wie gut das Display des neuen iPads im Gegensatz zum iPad 2 doch ist, wunderte ich mich doch sehr als sie mir sagte ‘ja, ich finde das Bild bei dem hier auch viel besser’ und dabei auf das iPad 2 deutete.. Als ich ich sie daraufhin gewiesen habe, das sie sich mal die Pixel vom iPad 2 ankucken solle und dann mal versuchen soll überhaupt pixel beim neuen iPad zu sehen, war die Sache aber schnell geklärt ;) arbeitet man nur mit dem iPad stört der Gelbstich rein gar nicht, legt man den Vorgänger daneben sieht es schon scheisse aus, aber das ist mir egal :)

  5. Also mir ist es auch schon gleich beim ersten benutzen leicht aufgefallen allerdings habe ich es nur am linken rand des Bildschirms ganz leicht. Wenn es in 1 Woche noch da ist kommt halt nen Austausch Gerät ins Haus. Ich hatte den fall noch nie aber ich denke da stellt sich Apple am wenigstens quer.

  6. Ich hab’s mir auch am Freitag gekauft und mir fällt überhaupt nichts auf

  7. Ich hab meins auch seit Freitag, bei mir ist nichts gelb.

  8. Habe auch gerade meine iPad 2 und das iPad 3 verglichen und es ist von der Helligkeit nicht so stark und auch auf dem gesamten Display gelb lastig. Aber ohne vergleichs Gerät fällt es kaum auf.

  9. Genau bei mir auch so mir fällt der Gelbstich auch nicht auf im Gegenteil ich finde es. Sogar etwas angenehmer wenn man b Ei schwach aufgeleuchteten Räumen mit dem iPad arbeitet ist es bei weitem nicht so störend und das Bild wirkt. Für mich sehr kontrastreich mal sehen was passiert wenn der Kleber ausgegast hat :)

  10. Der Gelbstich kommt auch nur wenn man die Helligkeit runterstellt, naja sagen wir mal so, dann sieht es so aus wie auf dem bild.

  11. Euch kann man auch sch… Mit nem Apfel verkaufen und Uhr findet es trotzdem gut…

  12. legt mal ein iphone 4s neber eines der ersten iphone 4 und siehe da das 4s hat auch nen gelbstich . ohne direkter vergleich kein gelbstich , liegt an der displayeinstellungen , die auf warm ist , bei den ersten der iphone 4 auf kalt , fast schon einen blaustich .

  13. Lernt bitte alle miteinander richtig schreiben. Und zwar mit Punkten, Kommata etc. Oder korrigiert den Text einfach, nachdem Ihr ihn in das Textfeld gesprochen habt :) bei mir: kein Gelbstich oder nicht merklich erkennbar. Passt alles!

  14. Hatte mein iPhone 4S im Januar auch jetzt ist es schon lange weg! Immer das selbe, geht nach der zeit doch sowieso weg.

  15. Mir ist der Gelbstich im Display auch nicht aufgefallen, ich habe aber direkt gemerkt, das das Display im iPad 3 nicht so hell ist, wie beim iPad 2. Wenn ich aber beide iPads nebeneinander halte, fällt der starke Gelbstich nicht auf. Stören tut es mich schon etwas, werde Apple darüber informieren und ein Austauschgerät anfordern, wenn es nicht bald weggeht.

  16. Ich habe keinen direkten Vergleich, da ich mein altes iPad bereits verkauft habe. Aber für sich allein betrachtet finde ich die etwas “wärmere” Farbgebung des neuen iPads durchaus angenehm.

  17. Bei meinem neuen iPad fällt der Gelbstich im Vergleich zum iPad2 deutlich auf. Habe mir schon überlegt, es deswegen umzutauschen.

  18. Apple möchte mein iPad zur Kontrolle haben, wahrscheinlich liegt es am Panel und nicht am Kleber. Jedenfalls sollte man Apple informieren und ein Tauschgerät anfordern.

Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*