Home » Jailbreak » iPad 3 Jailbreak: Stefan Esser ist weiterhin optimistisch

iPad 3 Jailbreak: Stefan Esser ist weiterhin optimistisch

Kurz nach dem Release des neuen Apple iPads, gelang es dem eifrigen Entwickler Stefan Esser alias @i0n1c auch schon einen passenden Jailbreak zu installieren. Apple hat sich anscheinend nicht die größte Mühe gegeben, das iPad der dritten Generation umfangreich gegen das „Knacken der Software“ zu schützen. Über Twitter gab Esser bereits bekannt, gleich drei unterschiedliche Varianten heraus gefunden zu haben, die in einem bald erscheinenden Jailbreak umgesetzt werden können. Nach dem iOS 5.1 Update, ging zunächst ein Raunen durch die Reihen der Jailbreak Fans. Schließlich gelang es Apple alle bisherigen Lücken zu schließen. Allerdings haben sich die findigen Entwickler-Lager das eine oder andere Ass im Ärmel noch bewahrt um nun auch das aktuelle iPad schnellstmöglich verarzten zu können.

 

In einem ersten  Videobeweis, demonstriert Stefan Esser bereits einen untethered iOS 5.1 Jailbreak auf dem aktuellen iPad 3. Es gilt jedoch nun die Funde auch in ein Userfreundliches Update zu verpacken. Schließlich sind die Jailbreak Jünger dank des letzten 1 Klick Absinthe Tools mehr als verwöhnt, was die Leichtigkeit des Jailbreaks anbelangt.

Video zum aktuellen iPad 3 untethered Jailbreak

 

@i0n1c gibt sich sichtlich entspannt und erfreut sich darüber hinaus über die gigantischen Klicks des letzten Youtube Clips. Zudem scherzt er weiter bei Twitter, dass es einfacher sei einen untethered iOS 5.1 Jailbreak auf dem neuen iPad zu installieren als ein iOS 5.0.1 Downgrade durchzuführen.

 

Desweiteren äußert sich Stefan Esser (sichtlich genervt) zu den vermehrten Anfragen nach einem iPhone4/ iPhone 4S Unlock.Auch hier habe er eine (nicht ganz so ernst gemeinte) Möglichkeit, die jedoch knapp 800 Euro kostet.

Es lohnt sich also ab und zu einen Blick auf den Twitteraccount von @i0n1c zu werfen. Wann der Jailbreak für Apples aktuellstes iOS 5.1 nun das Licht der Welt erblicken wird ist noch nicht ganz raus. Die Zeichen für einen baldigen Release stehen jedoch gut.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy

 


4 Kommentare

  1. hoffentlich in den nächsten Tagen / Wochen , so einfach wie absinthe miss er nicht sein , nur so schnell wie möglich raus , wenn dieser bugfrei genug ist . heute kam ups und mein ipad ist da .

  2. Michael Kammler

    gratuliere ;)

  3. das ist nicht ganz richtig.stefan esser hat 3 kernel exploits die jedoch erstmal nutzlos sind wenn keine userland exploits gefunden werden um einen untethered jb zu erstellen.chipawn/musclenerd und esser verwenden derzeit für ihr untethered diese verschiedenen kernel exploits jedoch meines verständnisses nach den selben userland exploit.noch dazu hat stefan esser geschrieben das er glaub den userland den pod2g beim a5 jb verwendet hat nicht länger benutzt werden kann und daher ein untethered für iphone 4s/ipad 2 schwieriger ist/war als beim ipad 3

  4. Ich finds genial. Ein ordentlicher schlag gegen Apples iOS, dass kurz nach dem Release schon die ersten Lücken gefunden wurden.
    Das ganze gequatsche über den Unlock geht mir auch tierisch auf die Nerven. Dann soll man eben das Gerät mit einer SIM des Providers nutzen wo man es auch gekauft hat. Immerhin hat man es wahrscheinlich genau aus diesem Grund subventioniert bekommen. Andernfalls muss man sich eben ein Gerät kaufen was schon ab Werk unlocked ist.
    In Deutschland sind bis auf das iPhone 4S alle Geräte die man jetzt kauft unlocked. Wie es bei unseren Nachbarn in der Schweiz und Österreich aussieht weiß ich nicht.