Home » Sonstiges » Get Inspired: Dreharbeiten für Steve Jobs Film beginnen bereits im Mai

Get Inspired: Dreharbeiten für Steve Jobs Film beginnen bereits im Mai

Das Leben des Steve Jobs kommt auf die Leinwand. Dabei wird es in absehbarer Zeit gleich zwei, voneinander unabhängige, Streifen vom Technik Guru und Apple Mitgründer geben. Zum einen wird Mark Hulme und zum anderen Sony das Lebenswerk von Steve Jobs noch einmal aufgreifen und entsprechend für die Nachwelt in Bild und Ton veranschaulichen. Während Sony frühestens 2013 mit dem Jobs Film an den Start gehen möchte, soll Mark Hulmes Verfilmung bereits im Oktober 2012 in die Kinos kommen. In der Hauptrolle des Steve Jobs wird Ashton Kutcher weiterhin positioniert sein. Dem Regisseur von „Get Inspired“ zufolge, seien die Ähnlichkeiten zum jungen Steve faszinierend.

 

Im Mai ist Drehstart

Im Mai sollen die Dreharbeiten des Independent Films bereits beginnen, heißt es in einem Neowin Interview bei „The Verge„. Im Mittelpunkt stehe dabei das Leben vom Apple Guru in der Zeit zwischen 1971 und 2000.

Sony plant ebenfalls eine Verfilmung

Sony ist ebenfalls fleißig bei der Sache, was die Filmplanungen anbelangt. Der Technik Riese bedient sich dabei aber der Walther Isaacson Biografie als Leitpfaden für den Kino Film. Dieser soll jedoch 2014 frühestens aber 2013 erst die Kino-Leinwand erreichen.

Steve Jobs war nicht nur ein gigantisches Technik Genie sondern darüber hinaus eine Persönlichkeit mit vielen Facetten. Wer die originale Jobs Biografie bereits gelesen hat, kennt die Ecken und Kanten eines Steve Jobs. Umso interessanter ist es heraus zu finden, wie die einschlägigen Filme-Macher den jungen Jobs darstellen werden.

Steve Jobs wird Straße gewidmet

Ein Film dürfte bereits eine tolle Ehrung für Steve Jobs und seine Familie darstellen. Dennoch scheint der Apple Mitgründer weltweit seine Spuren zu hinterlassen. So wurde in der brasilianischen Stadt Jundiai nun eine Straße in die „Avenida Steve Jobs“ umbenannt. Als Hommage an den verstorbenen Steve Jobs und Dankeschön für das neu gebaute Foxconn Werk, setzt auch Brasilien ein Zeichen.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy

 


3 Kommentare

  1. Bin mal gespannt welcher Film besser wird bzw. wer auch der andere Hauptdarsteller ist. Ashton Cutcher passt zwar vom Aussehen gut, aber von seiner Art her eher weniger. Ich glaube nicht das er eine ernste Rolle gut spielen kann.
    Der Releasetermin dürfte auf den Todestag augerichtet sein.

  2. Reicht es nicht schon längst? Was soll der Irrsinn? Steve Jobs ist gestorben und fertig. Muss jetzt alles nach ihm benannt werden und sich jeder seines Namens bemächtigen und ihn zum Geldverdienen mussbrauchen? Und ja, auch „das Platzieren einer Jobs-Statue“ vor dem Gebäude der Firma ABCDEFG ist Marketing und Werbung. Und alle Magazine berichten brav darüber.

  3. der film wird zu 10000% nen kassenschlager! bin da auch mal gespannt drauf anschauen werd ich ihn mir auch :P