Home » Sonstiges » Google startet seinen Service Google Drive [Videos]

Google startet seinen Service Google Drive [Videos]

Vor einer Woche haben wir euch über Googles Pläne berichtet, mit einem eigenen Cloud-Storage Service namens “Google Drive” online zu gehen. Für User in den USA ist Google Drive bereits verfügbar. Zum Zeitpunkt, an dem dieser Artikel geschrieben wurde, war für deutsche Nutzer erst die Webseite mit den Details zum Service verfügbar, der Service selber war “noch nicht bereit”. Es ist aber davon auszugehen, dass Google Drive auch in Deutschland im Laufe des Tages freigeschaltet werden wird.

Die Details

Sobald der User sich für den Service angemeldet hat, ersetzt Google Drive den Service Google Docs. Dieser wird fortan in Google Drive integriert. Der User erhält 5 GB freien virtuellen Speicher, den er mit Dokumenten, Videos, Musik etc. füllen kann. Es gibt Google Drive Apps sowohl für den PC und Mac als auch für iOS und Android.

Neben dem reinen Speichern von Dokumenten verfolgt Google Reader auch Änderungen. Verändert der User also ein in Google Drive erstelltes Dokument, so kann er danach auf die verschiedenen Versionen der letzten 30 Tage zurückgreifen. Insgesamt kann der Service mit 30 verschiedenen Dateitypen umgehen, die man dann im Browser oder in der App öffnen kann.

Außerdem hat Google den Service mit einem OCR-Reader ausgestattet, mit dem man gescannte Dokumente im TIFF-Format in gängige Officedokumente umwandeln kann.

Die Dokumente und Dateien werden von Google selbstverständlich verschlüsselt. Inwieweit man der “Datenkrake” jedoch seine persönlichen Dateien anvertrauen will, bleibt jedem selbst überlassen. Dieses Problem stellt sich jedoch mit allen Cloud-Services.

 

Das Preismodell

Google hat ein vielstufiges Preismodell entwickelt. Neben den 5 GB freien Speicher kann der User für 2,49 $ im Monat auf 25 GB upgraden, 100 GB kosten 4,99 $. Es gibt noch 7 weitere Preisstufen, die letzte liegt bei unglaublichen 16 TB für 799,99 $ im Monat. Bei einem Upgrade erhält man als Bonus 25 GB zusätzlichen Speicher für Google Mail.

 

Der Eindruck

Am besten, ihr macht euch selber einen Eindruck von Google Drive, sobald der Service freigeschaltet ist. Einen ersten Überblick könnten euch jedoch das offizielle Google-Video und ein erstes Review geben:

Google-Video:

Review:

Auf den ersten Blick macht der Service einen ordentlichen Eindruck. Da das Preismodell etwas günstiger als bspw. das von Dropbox ist, könnte Google hier einen ernsthaften Konkurrenten auf den Markt der Cloud-Storages geworfen haben. Wenn ihr die Gelegenheit hattet, Google Drive zu testen, lasst uns wissen, was ihr davon haltet.

Google Drive ist unter folgendem Link zu erreichen: http://drive.google.com

Google startet seinen Service Google Drive [Videos]
4 (80%) 4 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


Ein Kommentar

  1. Ich würde mal nen Blick auf Microsoft Skydrive werfen. Hat eine exzellente Integration in OS-X und iOS und ist natürlich auch Windows kompatibel. Außerdem bekommt man 7GB Speicher für lau und eine Integration in den Finder wie bei Dropbox. Der Haken ist, dass man eine Windows-Live ID erstellen muss und einzelne Dateien nur 100MB groß sein können. Allerdings muss ich sagen mit reicht dies Limit bei weitem und ich vertraue lieber Microsoft meine Daten an als Google.

Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*