Home » Sonstiges » Konzeptvideo stellt neue, schnelle Methode für kabellose Synchronisation vor [Video]

Konzeptvideo stellt neue, schnelle Methode für kabellose Synchronisation vor [Video]

Mit iOS 5 führte Apple die kabellose Synchronisation ein. Der User kann nun Daten zwischen seinem iPhone und seinem PC oder Mac über das WLAN-Netz synchronisieren und muss die beiden Geräte nicht mehr per Kabel verbinden. Außerdem können Inhalte auch über den Cloudservice iCloud synchronisiert werden. Der Designer Ishac Bertran hat sich nun in einem Konzeptvideo Gedanken über eine neue Synchronisationsmethode gemacht.


Synchronisation durch Anhalten

In dem Konzept wird die Synchronisation durch Anhalten des iPhones an den Bildschirm des PCs oder Macs eingeleitet. Auf den Bildschirmen beider Geräte erscheint dann eine grafische Oberfläche, die das Synchronisieren per Drag & Drop erlaubt. Selbstverständlich wäre ein solches Konzept auch für andere Geräte nutzbar. Optisch macht das Konzept einen sehr ansprechenden Eindruck. Auch demonstriert das Video gut, wie die Umsetzung eines Touchscreens für den Mac ausssehen könnte. Aber schaut es euch selber an:

 

Brauchen wir so etwas?

Das Konzept sieht zwar gut aus, die Frage ist aber, ob die Idee einen Mehrnutzen für den User mitbringt. Für längere Synchronisationen wäre es nicht geeignet. Schließlich müsste man das iPhone permanent neben dem Bildschirm halten, während es synchronisiert. Dies wäre aber recht einfach zu verhindern, indem man die grafische Oberfläche nur zum Einleiten der Synchronisation benutzt und diese dann fortlaufen lässt, nachdem der User das iPhone wieder beiseite gelegt hat.

Auch stellt das Video nicht dar, auf welchem Weg die Daten letztendlich übertragen werden. Es liegt allerdings nahe, dass auch hier die WLAN-Verbindung genutzt wird. Es wäre also weiterhin notwendig, dass das iPhone und der Mac in einem WLAN-Netz angemeldet sind.

Die Umsetzung  des Konzepts würde es dem User leichter machen, kleinere Daten (Fotos oder ein einzelner Song zum Beispiel) ohne viel Aufwand zwischen iPhone und Mac zu synchronisieren. Allerdings ist eine solche Synchronisation bereits jetzt ohne viel Aufwand möglich. Die Synchronisation aus dem Video würde den Vorgang zwar optisch ansprechender machen, aber ein wirklicher Mehrwert für den User ist nicht erkennbar.

Wie seht ihr das? Würde euch ein solches Feature einen Mehrwert bieten?

 

Quelle: Gizmodo (engl.)

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy

 


Ein Kommentar

  1. einen mehrwert hätte es schon.vorallem weil man dazu nicht über itunes gehen müsste. die aktivierung der synchronisation sieht sehr geil aus. sollte jedoch in einem voreingestellten zeitfenster weiterlaufen wenn das ios nicht direkt am bildschirm gehalten wird. wenn ich mnich nicht täusche, würde man jedoch dafür sensoren benötigen, die in beide geräte verbaut sind. mithilfe desen könnte man das ganze ja weiter ausblödeln, was passiert wenn 2 ios nebereinander liegen? bildschirmerweiterung durch die sensorenerkennung… bin gespannt was von apple und den programmieren alles auf uns zu kommt.