Home » Sonstiges » Samsung Galaxy S3: Bereits mehr als 9 Millionen Vorbestellungen eingetroffen

Samsung Galaxy S3: Bereits mehr als 9 Millionen Vorbestellungen eingetroffen

Ende Mai bringt Samsung den iPhone Killer? in der Form des neuen und vor allem recht überdimensionalen Galaxy S3 Smartphones auch in die Läden. Informationen von Reuters zufolge sollen bereits mehr als neun Millionen Vorbestellungen bei den entsprechenden Netzbetreibern geordert worden sein. Samsung versucht demnach das Produktionspensum auf fünf Millionen Geräte im Monat hoch zu schrauben.

 

Trotz 4,8 Zoll Display ist das S3 sehr gefragt

Ist man in den Apple Lagern noch unschlüssig, ob ein 4 Zoll großes Display beim neuen iPhone 5 wirklich die richtige Wahl ist, sieht es auf der Android Fanboy Seite schon anders aus. Hier ist man bereits Smartphones mit Frühstücksbrett-Ausmaßen gewohnt. Schließlich kommt auch das neuste Samsung Galaxy S3 mit stolzen 4,8 Zoll im Petto daher. Ohne noch weiter auf die Vor- und Nachteile eines größeren Displays eingehen zu müssen, sollten jedenfalls in Anbetracht der ansehnlichen Vorbestellungen des neusten Samsung-Smartphones auch bei Apple die Alarmglocken läuten.

Das Warten auf ein neues iPhone scheint für viele einfach zu anstrengend zu sein. Die Verlockung dann doch zum Samsung Galaxy S3 zu greifen scheint dabei recht groß zu sein. Hier kann man schon bequem bei O2 und der Telekom vorbestellen. Im günstigsten zwei Jahres-Vertrag werden dann für das neue S3 49 Euro bei O2 und 1 Euro bei T-Mobile fällig.

Wer wird Smartphone König 2012?

Apple befindet sich also wieder einmal klar im Zugzwang. Um der Konkurrenz stets Paroli bieten zu können muss also auch hier  ein neues und vor allem überzeugendes iDevice her. Den letzten Informationen zufolge hat bereits Steve Jobs schon an dem neuen iPhone 5 gearbeitet. Apple hatte also genug Zeit an dem neuen iDevice herum zuschrauben. Spätestens im Herbst 2012 soll dann endlich das iPhone der sechsten Generation wieder die Herzen der Smartphone Fans höher schlagen lassen.

Ob die Vorbestellungen des neuen Samsungs am Ende auch der Realität entsprechen, wird sich aber erst noch zeigen müssen. Spätestens Mitte Juni wissen wir hier mehr. Reuters bezieht sich schließlich mit der Korea Economic Daily auf eine recht fragwürdige Quelle. Wie dem auch sei, der Kampf um die Smartphone Krone wird also auch in diesem Jahr wieder ein enges Kopf an Kopf Rennen werden. Immer mehr kristallisieren sich Apple und Samsung als die Platzhirsche schlechthin heraus. RIM, Motorola sowie Nokia und Co haben meist das Nachsehen.

 

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy

 


30 Kommentare

  1. Beeindrucken aber mein Fall wäre das nicht schon ein bisschen sehr groß nix mehr mit smart

  2. 9 Mio. Vorbestellungen von 100 Carriers (weltweit), um ihre Lager zu füllen, ist nicht gleich zu setzen mit vorverkauften Geräten. So langsam versteht sich Samsung auch mit Marketing.

  3. Danke Samsung! Irgendjemand muss ja die Menschen mit schlechten Geschmack zufriedenstellen. Danke!
    Bei Handys ist es wie mit Autos. Ein Ford Fiesta Fahrer wird immer mit Neid auf den porsche Fahrer blicken. Das erklärt die lächerliche und aggressive marketingpolitik samsungs. Einen Porsche Fahrer hingegen hat sich bewusst für einen Porsche entschieden weil er keine Kompromisse in Sachen Qualität macht. Was andere fahren, tangiert ihn nicht.
    Klar sind Apple Produkte teuer. Sehr teue sogar wenn man die Produktionskosten in Relation sieht. Ich will aber was das Handy angeht keine Kompromisse akzeptieren und ein für mich persönlich unreifes und hässliches System wie Android verwenden. Freu mich aber gleichzeitig dass es dieses gibt weil es Apple dazu anspornt immer die nummer 1 zu sein.
    Wie gesagt. Alles meine persönliche Meinung

  4. *grins* Andre — sehe ich genauso. Je mehr sich solche Plastikbomber kaufen, desto weniger Druck gibts bei Erscheinen des neuen IPhones. Weshalb ich täglich zum Apple-Gott bete, er möge uns ein solches Frühstücksbrett ersparen.
    Je mehr mit diesen Teilen rumlaufen, umso mehr hebt sich die Apple Gemeinde von der Masse ab, wenn sie ihr Iphone im Cafe auf den Tisch legt, und eben was besonderes hat, was nicht jeder hat.

  5. Zum S3: Hardwaremaesig ein absolutes Spitzenhandy, mal schaun was Samsung alles schönes an Android rumgewerkelt hat. Zu Andre: Ich gebe dir Recht, dass das iPhone sowohl in Hardware, als auch in der Software ausgereifter ist als Android. Allerdings akzeptiert man auch einige Nachteile (Einschränkungen seitens Apple) beim iPhone-Kauf. (Bei meinem iPod Touch wollte ich das nervige CoverFlow ausstellen und musste feststellen, dass dies nicht möglich ist, warum bitte?). Es gibt eben Leute, für die iOS besser passt und Leute, für die Android gedacht ist. Ich persönlich sehe in Android mehr Potenzial, da es eben eine OpenSource-Software ist und somit jeder mitwirken kann.
    Macfee: Deine Aussage von wegen Cafe spigelt bei mir irgendwie das Klischee-behaftete Bild eines iPhone-Käufers wider. „Ohh, schaut her, ich habe ein iPhone, ich bin besser als ihr“. Leider gibt es solche Leute wirklich, die sich das iPhone nur kaufen, um damit angeben zu können, diese Fraktion von Menschen konnte ich bei Leuten mit Android-Handys bisher nicht ausmachen.

  6. Haha, echt lustig sich die Kommentare hier durchzulesen. Die Autovergleiche passen zwar ein bisschen schlecht aber wenn überhaupt wäre es so dass Apple eher auf Prunk setzt (Maserati, Bentley) dafür aber nicht so schnell und „leicht“ ist. Wohingegen android wie der gesamte Rest der Autohersteller ist, da gibts den Porsche 911, nen grossen Audi Q8 (als Displaygrössen Metapher), abe auch nen VW UP, für alle etwas dabei. Und zum Thema etwas besonderes zu haben. WOW ist echt so einzigartig ein Phone zu besitzen mit dem jeder Hartz IV Empfänger rumrennt. Da fühle ich mich mit meinem Phone schon „besonderer“ welches ich bis jetzt noch bei keinem anderen gesehen hab und selbst wenn es mal passieren sollte, sieht meins trotzdem noch komplett anders aus da ich es nach MEINEN vorstellungen komplett angepasst habe wohingegen jedes iphone gleich aus sieht da es nur nach iSteve´s Vorstellung angepasst wurde.
    Während ich diesen Kommentar hier schreibe, frage ich mich was es bringen soll, aber auch technische Neandertaler und iSheeps haben ein recht auf Bildung.

  7. Zitat Andre :

    Danke Samsung! Irgendjemand muss ja die Menschen mit schlechten Geschmack zufriedenstellen. Danke!
    Bei Handys ist es wie mit Autos. Ein Ford Fiesta Fahrer wird immer mit Neid auf den porsche Fahrer blicken. Das erklärt die lächerliche und aggressive marketingpolitik samsungs. Einen Porsche Fahrer hingegen hat sich bewusst für einen Porsche entschieden weil er keine Kompromisse in Sachen Qualität macht. Was andere fahren, tangiert ihn nicht.
    Klar sind Apple Produkte teuer. Sehr teue sogar wenn man die Produktionskosten in Relation sieht. Ich will aber was das Handy angeht keine Kompromisse akzeptieren und ein für mich persönlich unreifes und hässliches System wie Android verwenden. Freu mich aber gleichzeitig dass es dieses gibt weil es Apple dazu anspornt immer die nummer 1 zu sein.
    Wie gesagt. Alles meine persönliche Meinung

    In welcher Welt lebst du? Apple ist schon lange nicht mehr die Nr. 1!
    Und wenn Iphone in deinen Augen Porsche fahren bedeutet hat es Apple ja gut verstanden dir Sand in die Augen zu streuen ;-) Sei es drum ich fahr dann lieber keinen Porsche für den ich sehr viel Geld zahlen muß und bei dem mich Apple dann gängelt in dem ich nicht mehr selbst bestimmen kann was ich auf mein Gerät lade. Nur was Apple passt und teuer bezahlt werden muß darf drauf.
    Selbst wenn der Akku mal flach liegt kann man ihn nicht selbst wechseln sondern muß es teuer in einem Shop bezahlen der von Apple lizensiert wurde…
    NEIN DANKE da ist mir Samsung mit Android tausendmal lieber! Und mit dem S3 stellt Samsung das Iphone in einen ganz dunklen Schatten!
    Aber jeder so wie er mag, der eine lässt sich Sand in die Augen streuen und fährt mit einem ausgebremsten Porsche der andere hat den Durchblick und fährt vielleicht nur VW aber auf der Überholspur :-)

  8. Soweit ich weiß, ist ein Porsche aber noch was schickes. Ich kann dem nichts abgewinnen, ein Frühstücksbrett ala Galaxy ans Ohr zu halten.
    Die Fragmentierung hat schon bei Windows jeden Spaß am Computer verdorben — das muss ich nicht auf nem Handy haben, das sich bestens in die Gesamte Geräte-Infrastruktur einfügt, wie das IPhone – Ipad und Mac untereinander tun.
    Aber — jedem das Seine — und es gibt viele die Masse und Hype gegen Style und Performance eintauschen. Ist auch gut so.
    Allerdings gibts bislang aus der Profi-Liga der Business-Handys nur 2 Alternativen die von Unternehmen angenommen wurden und sind: entweder Blackberry – die leider auf nem absteigenden Ast weilen und IOS. Bislang sind da die Analysten und IT-Fachleute ziemlich einig, dass sich Android da nur schwer bis gar nicht durchsetzen wird.

  9. Also der hat doch garken anung von Smartphones ein porsche ist was gutes aber ein Galaxy s3 was noch fil beseres schwetse net so wiel dumm zeuch dan is gut

  10. Oh Apple ist sehr wohl noch die Nummer 1! :D
    wer wert legt auf diese äpfel mit birnen vergleiche z.b. Android ist verbreiteter wie iOS sollte sich mal etwas genauer mit den themen befassen…
    Das S3 stellt das iPhone in den Schatten? Wüsste bisher nicht inwiefern!?? Hardware? okay gewonnen die bessere Hardware aber ey… das S3 kann die Hardwareleistung nicht vernünftig umsetzen bzw. voll auslasten…tja der punkt ist nichts wert sorry…
    und ansonsten kann es absolut gaaarnichts mehr wie das 4S bis auf nen vesperbrett großes display…
    die 9mio. sind ne feine zahl aber spätestens beim neuen iPhone springt die hälfte eh wieder ab wie es bei S1 und S2 war :D

  11. okay ihr habt alle Recht,
    aber sagen wirs mal so
    naar klaar ist iso besser ausgereift
    aber andriod ist auch nicht wirklich schlecht
    weil überlegt mal bei den iphones lässt eig garnischt erweitern
    bei den samsung handys schon
    porsche ist zwar klein und schnell
    aber audi ist einfach besser :D

  12. scheisse beim 3 satz mein ich ios

  13. Wetten wenn Apple auch so ein großes Display bringt kaufen es trotzdem alle und finden es super?
    Mann oh Mann was für ein Kindergarten hier. Ich hab die große Schaufel und ihr nur dir kleine,hahahahahahahah.
    CBRHeizer

  14. Kindergarten!

  15. Ohne Software ist ein technisch tolles Gerät für egwöhnlich nix wert. Nicht das es für die Androiden keine Software gibt – aber läuft sie auch? Bei der jetzt schon erhältlichen Masse an unterschiedlichen Geräten kommen die Software-Macher kaum mit ihren Patches hinterher. Und von der reichlich verfügbaren Schadsoftware möchten die Androiden auch nicht gern reden – sie quasseln lieber von Akkus und Apples Kontrollen.

  16. CBRHeizer Apple hat schon für das 5er grosse Displays bei Samsung geordert.
    Dann werden alle Apple Hörigen sich dann ja wohl einen neuen Hersteller suchen müssen da sie ja so vehement gg. große Displays sind …

  17. Zitat Macfee :

    Soweit ich weiß, ist ein Porsche aber noch was schickes. Ich kann dem nichts abgewinnen, ein Frühstücksbrett ala Galaxy ans Ohr zu halten.
    Die Fragmentierung hat schon bei Windows jeden Spaß am Computer verdorben — das muss ich nicht auf nem Handy haben, das sich bestens in die Gesamte Geräte-Infrastruktur einfügt, wie das IPhone – Ipad und Mac untereinander tun.
    Aber — jedem das Seine — und es gibt viele die Masse und Hype gegen Style und Performance eintauschen. Ist auch gut so.
    Allerdings gibts bislang aus der Profi-Liga der Business-Handys nur 2 Alternativen die von Unternehmen angenommen wurden und sind: entweder Blackberry – die leider auf nem absteigenden Ast weilen und IOS. Bislang sind da die Analysten und IT-Fachleute ziemlich einig, dass sich Android da nur schwer bis gar nicht durchsetzen wird.

    Ich schreibe ja sonst nie in Foren sondern lese die Kommentare mit einem Schmunzeln. Ok, ich kann Apple nicht viel abgewinnen, aber ich bin der Meinung, das ist alles Geschmackssache. Jedes hat seine Vor- und Nachteile und jeder soll kaufen, was er mag.
    Aber eins möchte ich doch mal wissen: woher hast du bitte schön den Unsinn darüber, dass sich Android langfristig nicht durchsetzen wird????? Mehr als jedes zweite Phone ist ein Android. Die Verkaufzahlen schnellen aufgrund der breiten Angebotspalette in die Höhe, Android bricht einen Rekord nach dem anderen, da geht mir bezüglich Deines Kommentares doch glatt der Hut hoch :-D

    Lies mal auf Amazon die Diskussionen rund um das S3. Da outen sich in jedem Beitrag super viele Apple Fans und geben zu, dass sie jetzt doch auf Samsung umsteigen. Mal ehrlich, wie lange hatte den Apple nun Zeit, endlich mal wieder was auf die Beine zu stellen? Das 4S zählt hier nicht…nur aufgewärmtes Mittagessen…Allein für die lange Zeit, die Apple wirklich verschlafen hat (und gib ehrlich zu…es kotzt Dich doch selber richtig an, dass alle am Hypen sind und Du noch eeeeewwwiiiig auf ein neues Iphone warten musst)haben sie es verdient, dass auch mal die anderen ein größeres Stück vom Kuchen bekommen.

    Aber wenn es dann endlich soweit ist, dann können wir uns gern nochmal unterhalten und wenn das neue Iphone ein richtiger Hammer wird, werde ich das auch gerne zugeben und mich mit allen Fanboys freuen. Wie gesagt, jedem das seine und für mich das neue S3 :-D

  18. Zitat Andre :

    Danke Samsung! Irgendjemand muss ja die Menschen mit schlechten Geschmack zufriedenstellen. Danke!
    Bei Handys ist es wie mit Autos. Ein Ford Fiesta Fahrer wird immer mit Neid auf den porsche Fahrer blicken. Das erklärt die lächerliche und aggressive marketingpolitik samsungs. Einen Porsche Fahrer hingegen hat sich bewusst für einen Porsche entschieden weil er keine Kompromisse in Sachen Qualität macht. Was andere fahren, tangiert ihn nicht.
    Klar sind Apple Produkte teuer. Sehr teue sogar wenn man die Produktionskosten in Relation sieht. Ich will aber was das Handy angeht keine Kompromisse akzeptieren und ein für mich persönlich unreifes und hässliches System wie Android verwenden. Freu mich aber gleichzeitig dass es dieses gibt weil es Apple dazu anspornt immer die nummer 1 zu sein.
    Wie gesagt. Alles meine persönliche Meinung

    Yeahh, ein Kleinwagen mit einen Rennauto vergleichen, du brauchst wirklich ein i-phone den sonst hast du nix in der Hose! :D

  19. @ liebe sandra — schmunzel — na ja ich lese vielleicht weniger Amazon und auch die Bildzeitung ist nicht so sehr meins.
    Die Aussage dass Unternehmen bei Mobile Devices eher und weiter auf IOS setzen stammt nicht von mir, aber ich lese CIO – Wirtschaftswoche – Heise — und diese Aussage stammte sogar von einer Unternehmerzeitschrift CFO.

    Ich hab übrigens im letzten Jahr vom 3 GS auf das 4S gewechselt, obwohl es mir ein wenig zu eckig war — wegen der Performance und technischen Möglichkeiten mein eigenes Nas damit problemlos als persönliche Cloud zu nutzen. Also wenn überhaupt, warte ich nach deiner Vision lediglich 1/2 Jahr und dann nicht auf nen Plastikbomber. Warten tu ich aktuell auf die neuen MacBooks – Iphone und Ipad würden mir auch noch 2 Jahre lang reichen, denn Sie sind schon jetzt perfekt.
    Deshalb glaub mir, bin ich zwar gespannt auf das neue IPhone — aber wenns so ein Plastikbomber bzw. Frühstücksbrett wird wie das Galaxy und Co. kann ich gut und gern weiter mit dem 4S leben und warte, das Apple wieder zur Vernunft käme und nicht den Massenmärkten nachläuft (ist ja immer noch ne Hoffnung von mir, dass die sich treu bleiben)

    Und um beim Thema zu bleiben — Sicherheitsexperten haben auch schon neue Rekorde für Android vorher gesagt — Android Systeme (dann schon eher Windows Phone, obwohl ich bestimmt kein Windows Fan bin – das hab ich seit dem 8088 erlitten und 2009 reichte es dann) — brechen ganz sicher alle Rekorde in Sachen Viren – Malware und anderer Seuchen, die vorher nur Windows heimgesucht haben.

    Also…. kleiner Tipp — mal nicht nur Marktnachrichten und Amazon lesen, sondern mal in Fachzeitschriften auch jenseits des Computers und Handys lesen. ;-)

  20. @Macfee: Du musst aber auch hier bei iOS und Apple einige Sachen in Unternehmen klarstellen. Nur weil die Geschäftsführer, wie die meisten Käufer von Apple Produkten, sich wegen dem Design an Apple binden, heisst es nicht, dass es auch sinnvoll ist. Für ein Unternehmen ist es leichter ein offenes System in die vorhandene Infrastruktur einzubinden. Durch die bei iOS aufgezwungene Software (iTunes) ist es ein Spass für alle Administratoren etc.. Versuch du mal bitte auf einem iPhone ein SSO System zu installieren. Da scheiterst du komplett an der Software. Bei Android hingegen ist es wirklich leicht Software darauf anzupassen und eigene für die Infrastruktur notwendige Software zu installieren und ggf. auch richtige Sicherheitsaspekte zu verwenden.
    Wegen Viren auf Windows Systemen: Das Windows so viele Viren hat liegt nun nicht wirklich an Windows selber, sondern an dessen Verbreitung. Mac lohnt sich für Trojaner und Malware Programmierer doch gar nicht, wegen der geringeren Verbreitung. Mac OS X ist aber aus Sicht von IT-Experten einfach das unsichere System (Safari, Mail, iCal, Quicktime). Und was nutzt mir ein Mac, wenn wirklich die meisten Softwarepakete für Windows ausgelegt sind.
    Und nicht dass du mich jetzt als kompletten Apple hasser auslegst, aber ich selber verwende ein MacBook und ein iPhone 4, und ich weiß dass es die Leute nur wegen dem Design kaufen. Android 4 ist von der Bedienfreundlichkeit wirklich ganz dicht hinter Apple gelandet. Es gibt einfach ein Band zwischen Benutzerfreundlichkeit und Funktionalität. Mac ist einfach zu bedienen und kann dabei aber nicht wirklich viel. Windows kann viel mehr, verliert dabei an Bedienbarkeit.

  21. hier was aus der wirtschaftswoche :P

    Neue Nummer eins sei Samsung mit 86,6 Millionen verkauften Geräten und 20,7 Prozent Marktanteil.
    Als drittgrößter Handy-Hersteller der Welt hat sich fest Apple mit seinem iPhone etabliert. Mit 33,1 Millionen verkauften Geräten und 7,9 Prozent Marktanteil- und zwar nur dank der hohen Preise.
    Laut jüngst veröffentlichten Zahlen des Marktforschers Nielsen rangierte Android im dritten Quartal mit 43 Prozent aller Smartphone-Verkäufe deutlich vor den 28 Prozent von iOS.

    DAS SIND DIE FAKTEN!!!

  22. @ julian — bei uns in der Firma (Fiialist mit 80 Filialen) wird IPhone favorisiert und seit kurzem hat auch die Exchange Integration bestens geklappt, da gabs vorher noch ein paar Mängel. — Für mich ist es nicht – zumindest nicht nur und nicht Hauptgrund – Apple wegen des Designs zu kaufen (mir persönlich war das 4er bzw. 4S Iphone sogar ein wenig zu eckig, was das anbelangt) sondern wegen der Integration und dem Zusammenspiel meiner sämtlichen Geräte und Software untereinander, einschließlich meiner NAS Anbindung. Das bietet weder Windows noch Android so perfekt an.

    Wenn ich beruflich bedingt dann Windows brauche, läuft das auch noch auf meinem Mac in einer virtuellen Maschine und das dann auch noch perfekt, da Apple Rechner sogar ne höhere Windowsleistung als sekundäres System liefern, als Windows Rechner auf denen es nativ läuft. – Klar kann Windows nix für die Viren und das es wegen der Verbreitung mehr attackiert wird ist mir auch klar, dennoch ist auch erwiesen, dass es schwieriger ist Viren für Unix Systeme zu programmieren.

    @ Jenny — Danke für den Artikel der Wirtschaftswoche, auch wenn der bislang nur von normalen Wirtschaftsdaten ausgeht. Explizite Aussagen zu Unternehmensnutzungen kann ich darin nicht finden. Und das bei der Masse an Gamern und Surfern, die Smartphones und Tabletts zum Spaß und nicht professionell nutzen, die Verkaufszahlen für Billigsysteme steigen – schon auch wegen der vielen Kindernutzer (meine 3 Nichten und Neffen haben auch Samsungs) ist irgendwie logisch. Denke aber auch, dass das nicht unbedingt Apples Klientel ist.

  23. …ja genau, billig, effizient und qualitativ auch gut, das ist das was man will. Nicht um sonst Verfolgen das Ziel jetzt fast alle grosse Unternehmen.
    Und wir reden hier von einen Handy das nach max. 5 Jahren Lebensdauer in müll landet, weil es nicht mehr den Standards entspricht, also warum soll ich für den namem teures Geld bezahlen. Globalgemessen gehts den Menschen immer beschissener und keiner wird teure Systeme unterstützen, das siehst an den Zahlen. Wenn jetzt nun auch noch die ganzen apple Gamer, Surfer und möchte gern Machos wie Andre:P rüber wechseln zu Android, was bleibt dann für Apple noch übrig?
    Für mich ist das thema beendet, war nett mit euch zu reden;)

  24. *lächel* genau — einige spielen Federball und wenig ziehen Golf vor — Massen trugen Smart-Uhren – wenige Rolex, Breitling, Rado.
    Stimmt schon: jedem das Seine und jeder bestimmt, wohin er sich gruppiert.

  25. Ich arbeite bei einer Firma mit mehr als 500 Mitarbeitern. Bei solchen Unternehmen kann man nicht mehr nur auf Standardsoftware zurückgreifen. Sondern muss die Hardware an die Infrastruktur anpassen, und nicht die Infrastruktur an die Hardware. Für Email, Kalender, und Kontakte ist das iPhone genauso wie Android und BlackBerry Favorit, falls man dann aber auf Daten aus den eigenen Rechnernetzen zugreifen will, ist man beim iPhone und iPad (was bei uns auch gewünscht wird) schnell am Ende vom Latein.

    Wegen Unix Systemen, die schwerer zu knacken sind, das stimmt schon. Aber die Software den Macs läuft, ist nicht wirklich das gelbe vom Ei (Siehe Klartext Passwort sicherung bei FileVault)

    Apple ist inzwischen eine reine Consumer Firma geworden, die immer weniger auf Firmen achten. Für den Consumer ist natürlich Mac OSX und iPhone ein Highlight. Aber wenn inzwischen selbst Grafiker, und Filmschneider sich alternativen suchen (DIE „Profiszene“ früher bei Apple) sollte man sich als Firma von Computern wirklich überlegen ob die Stratgie auf dauer gut geht. Alleine die Tatsache, Standards zu ignorieren und was eigenes auf den Markt zu drängen ist absolut nicht Firmen- und Benutzerfreundlich (Siehe DLNA und AirPlay)

  26. @ Julian — da unterschreibe ich gerne mit. Mir gefällt die starke Orientierung am Massenmarkt und damit auch die Beeinflussung von Produktinnovationen durch die Konkurrenz (also das Motto: machen die – müssen wir irgendwie auch machen) bei Apple auch nicht so wirklich. Fürchte aber, dass wird unter Tim Cook noch schlimmer, da der auch noch an jeder Ecke Every-Bodys Darling sein will und selbst mit der bittersten Konkurrenz auf Kuschelkurs geht.
    Auch würde ich mir mehr Hinwendung zu den Profianwendern wünschen — so ist die Gefahr kein 17er Mac Book Pro mehr rauszubringen ggf. real und sicher nicht Profifreundlich.

    Einzig — es war seit Anbeginn von Apple, wenn man die Biografie mal liest, das Bestreben von SJ perfekte Produkte für den Endnutzer zu entwickeln (der aber dann auch gerne Profi sein darf) – insofern ist Grundhaltung von Apple immer noch dieselbe wie vor 15 Jahren.
    Andererseits….. man schaue sich mal die Berichte bei Heise an, zu der Firma Niggemann die komplett auf Apple Geräte und Software setzt.

    Übrigens sage ich auch: wenn überhaupt eine Alternative zum Iphone, kanns im Geschäftsbereich nur ein Blackberry sein (ich hoffe die kriegen auch wieder die Kurve) denn Spielekonsolen als Handy sind im Geschäftsbereich wenig professionell.

  27. Ich habe in meinem letzten Kommentar keinen beleidigt noch jemanden kritisiert. Ich hab niemanden für unfähig erklärt die Wahrheit zu sehen noch sonst irgendwas. Aber wenn ich jetzt so manche Kommentare von androidvolltrottel (ja jetzt lege ich los) lese dann weiß ich nicht ob ich lachen oder weinen soll. Alles was ich geschrieben habe war meine Meinung und ich habe niemanden darin kritisiert. Wenn aber jetzt manche vollidioten meinen persönlich zu werden dann zeugt das von einem einstelligen IQ. Mir wurde durchaus kein Sand in die Augen gestreut. Kauft euch doch ein android wenn ihr so geil drauf seid. Apple wird wenn die so weiter machen immer besser sein als androidphones da soft- und Hardware viel besser aufeinander abgestimmt sind. Das erklärt warum ein iPhone mit schlechterer Hardware eine weitaus bessere Performance als Samsung oder htc hat.
    Manche Kommentare der Androidnutzer spiegeln den Neid wieder den ich in meinem Beispiel mit dem Ford Fiesta und dem Porsche genannt habe. Das hat das Klischee einfach mehr als bestätigt. Weder fahre ich Porsche noch habe ich das Geld dafür. Aber beim Handy gehe ich keine Kompromisse ein. Wenn ihr mit eurem android zufrieden seid, schön für euch. Ich bleib bei meiner persönlichen Nummer 1. Und die richtet sich nicht nach der Anzahl verkaufter smartphones.

  28. viel zu gross das teil. wie soll man das in die hosentasche bekommen?

  29. @ Andre — nicht ärgern. Für manche Menschen ist Niveau eine Creme :-)

  30. Zitat Macfee :

    *grins* Andre — sehe ich genauso. Je mehr sich solche Plastikbomber kaufen, desto weniger Druck gibts bei Erscheinen des neuen IPhones. Weshalb ich täglich zum Apple-Gott bete, er möge uns ein solches Frühstücksbrett ersparen.
    Je mehr mit diesen Teilen rumlaufen, umso mehr hebt sich die Apple Gemeinde von der Masse ab, wenn sie ihr Iphone im Cafe auf den Tisch legt, und eben was besonderes hat, was nicht jeder hat.

    Zitat Macfee :

    @ Andre — nicht ärgern. Für manche Menschen ist Niveau eine Creme :-)

    Naja wie immer Sch..ß Gelaber. der Porchefahrer fährt Porche des Prestige wegen, wegen dem höheren „Zusatznutzen (Marketing Ausdruck)“ (die Zugehörigkeit Mentalität). Aber manch User muss ja sein I-Phone im Cafe auf den Tisch legen, um zu zeigen „ich habe keine Ahnung was ich damit machen soll“ dass er oder sie dazu gehören.