Home » Apple » Tim Cook lehnt Mitarbeiter-Dividende ab

Tim Cook lehnt Mitarbeiter-Dividende ab

Erst seit kurzer Zeit zahlt Apple eine Dividende an die Aktionäre. Auch Mitarbeiter sollen eine Mitarbeiterbeteiligung (Restricted Stock Units) auf ihre Aktien erhalten. Der Apple CEO Tim Cook lehnte den Betrag nun jedoch großzügig ab.

Erst im März wurde bekannt, dass Apple 2,65 US-Dollar pro Aktie Dividende an alle Anleger auszahlt. Mitarbeiter erhalten normalerweise keine Dividende, der Aufsichtsrat beschloss jedoch bestimmte RSU-Anteile auszuzahlen, die nach einer Sperrfrist in Aktien umgetauscht werden können.

Als Tim Cook letztes Jahr zum CEO ernannt wurde, erhielt er eine Millionen RSU-Anteile. Die erste Hälfte kann er in fünf Jahren in Aktien umtauschen und verkaufen. Für die zweite Hälfte muss er zehn Jahre warten. Tim Cook wurde übrigens erst vor wenigen Tagen zum bestbezahltestem CEO ernannt, Geldsorgen muss er sich mit Sicherheit nicht machen.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy