Home » Gerüchteküche » Apple-Fernseher: Foxconn produziert ersten Prototypen

Apple-Fernseher: Foxconn produziert ersten Prototypen

Laut einem Bericht der China Business News hat der Auftragshersteller Foxconn die Produktion des Apple-Fernsehers bereits testweise gestartet. Das Unternehmen soll den Auftrag zur Serienproduktion des iTVs nun offiziell von Apple erteilt bekommen haben. Weiterhin heißt es, dass der Fernseher im Dezember 2012 präsentiert und im ersten Quartal 2013 in den Handel kommen wird.

Die Spekulationen rund um Apples erstes eigenes HD-TV-Gerät reißen nicht ab. Nachdem Foxconn-CEO Terry Gou vor gut zwei Wochen bekannt gab, dass man sich auf die Produktion des Apple-Fernsehers vorbereite und aufgrund dessen sogar in eine LCD-Fabrik von Sharp investierte, werden die Gerüchte nun weiter angeheizt. Dabei sind weder konkrete Features noch der eigentliche Name des Gerätes bekannt.

iHub statt iTV

Nachdem man zunächst von der Bezeichnung iTV ausging, kursiert nun der Name iHub durch die Gerüchteküche. Gegen den Namen iTV würde ein bevorstehender Rechtsstreit mit dem gleichnamigen britischen TV-Sender sprechen, weshalb Apple diese Möglichkeit nun ausschließen soll.

Analysten rechnen erst 2014 mit dem Verkaufsstart

Nachdem vor allem asiatische Medien von einer baldigen Vorstellung des Fernsehers berichten, gehen renommierte US-amerikanische Analysten davon aus, dass das HD-TV-Gerät nicht vor dem Jahr 2014 auf den Markt kommen wird. Mark Moskowitz der Investorengruppe J.P.Morgan gehört zu dieser Gruppe, während Gene Muster von Piper Jaffray noch mit einer Präsentation in diesem Jahr rechnet. Der kommende Dezember ist allerdings ein für Apple eher außergewöhnlicher Zeitraum für eine Vorstellung einer komplett neuen Produktgruppe. Dies hätte eher zur Folge, dass Kunden zum Weihnachtsgeschäft irritiert werden würden, weshalb man diesen Termin als unrealistisch ansieht.
Preisangaben trauen sich bis dato eher wenige Analysten zu. Gene Munster geht davon aus, dass der Apple-Fernseher 1.500 bis 2.000 US-Dollar kosten wird.

(via/via) Bild: bgr.com

Apple-Fernseher: Foxconn produziert ersten Prototypen
4.07 (81.43%) 14 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


2 Kommentare

  1. Das halte ich etwas für fragwürdig. Wenn nun die Prototypen produziert werden, vermutlich auch um die produziere Qualität und die Produktionsabläufe zu optimieren, dann wäre ein Marktstart in 2013 zu spät. Samsung, Panasonic, Philips und Co werfen fast halbjährlich neue Geräte auf den Markt mit jeweils aktualisierten technischen Features. Wenn jetzt die Prototypen laufen, dann sind das sicher nicht die Geräte die wirklich auf den Markt kommen werden in Ausstattung und Design sicher komplett anders aussehen.

  2. Was die Konkurrenz so aller halben Jahre macht ist mit Apple bei weitem in keinem Produktfeld vergleichbar.

Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*