Home » Mac » MacBook Pro: Apple streicht nun offiziell das 17-Zoll

MacBook Pro: Apple streicht nun offiziell das 17-Zoll

Nach der Einführung des 15,4-Zoll großen MacBook Pro mit Retina-Display und dünnem Design entfernte Apple die 17-Zoll-Version der alten Generation des MacBook Pro aus dem Onlineshop. Hierzu gab es keine Erwähnung in der Keynote. Doch das Verschwinden dieses Modells kann so gewertet werden, dass dessen maximale Lebensdauer erreicht worden ist.

Erst im April 2012 tauchten Gerüchte auf, dass das 17-Zoll große Notebook für Profi-Anwender ein Update erhalten wird, nachdem die Bestände bei zahlreichen Onlineshops zurückgingen. Doch anscheinend bereitete sich der IT-Konzern aus Cupertino auf das Entfernen der Produktlinie des 17-Zoll-Modells vor. Im Onlineshop von Apple wird nun die gesamte Produktpalette vom 11-Zoll MacBook Air bis zum neuen MacBook Pro mit einem 15,4-Zoll großen Retina-Display als High-End-Gerät aufgeführt.
Auch im Dezember 2011 berichteten Analysten, dass Apple auf der Suche nach 17-Zoll großen Displays suchen soll, die eine Auflösung von 2.800 x 1.800 Pixeln aufweisen. Doch auch dieses Gerücht stellt sich nun als Fake heraus.

Sorgen fallende Display-Preise für eine Rückkehr des 17-Zoll-Modells?

Apples MacBook Pro war im Jahr 2003 das erste Laptop mit einem 17-Zoll großen Bildschirm. Nach und nach folgten daraufhin stets Updates der Reihe. Das große MacBook Pro-Modell ermöglichte das Verbauen größerer Lautsprecher und eine maximierte Anzahl technischer Komponenten aufgrund des größeren Freiraums. Da der Trend jedoch stärker in Richtung Mobilität geht, stampfte Apple nun das größte Pro-Modell ein.

Hoffnung für ein größeres MacBook Pro besteht dennoch, denn wenn die Preise für hochauflösende Displays in Zukunft fallen werden, besteht die Wahrscheinlichkeit, dass sich Profis nicht mit einem 15-Zoll-Modell zufrieden geben werden. Hierbei werden allerdings mindestens einige Monate vergehen, ehe Apple reagieren könnte.

Bild: Screenshot Apple.com

MacBook Pro: Apple streicht nun offiziell das 17-Zoll
3.75 (75%) 12 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


6 Kommentare

  1. Nunja, Apple wird sich wohl anschauen wie oft das 17″ verkauft wurde. Wenn es nicht die entsprechenden Zahlen hatte wird selbst bei fallenden Preisen kein neues kommen.

  2. Ich hab in einem Anderen Artikel gelesen, dass der Absatz der 17″ nur ca. 1% der MacBook Pro serie ausmachte.

  3. Zitat Fuenfer :

    Ich hab in einem Anderen Artikel gelesen, dass der Absatz der 17″ nur ca. 1% der MacBook Pro serie ausmachte.

    das gleiche habe ich mit 3% gelsen

  4. 17″ ist schon recht groß für ein Notebook/Macbook, dieses Format ist nicht für Mobilität augelegt.

    Kann ich verstehen, die Entscheidung von Apple.

  5. Nun ja – ich hatte auch auf ein 17er gehofft, da ich es doch mehr stationär nutze als unterwegs. Könnte sich aber durchaus ändern :-) angesichts des neuen Pro Retina mit nur 2 kg.
    Bei der Bestellung sagte mir der junge Mann am Telefon er habe noch nie in seiner Apple Zeit eine Bestellung für ein 17er gehabt. Nun denn

    mich entschädigt jetzt das Retina 15 in High End Ausstattung — und ich weiß nicht, ob ich den Mehrpreis den ein gleiches 17er dann kosten würde, auch noch aufbringen und vor allem in der Familie rechtfertigen könnte.

  6. Schade, ich hab auch auf ein neues 17-Zoll-Modell gehofft. 2800×1800 ist schon brutal bei ’ner Bilddiagonale von 15 Zoll. Da sollte Apple besser gleich Lupen mit beipacken :)