Home » iOS » iOS 6: Die Uhr-App auf dem iPad im Video

iOS 6: Die Uhr-App auf dem iPad im Video

Bereits zwei Teile unserer Videoreihe zu iOS sind online. Siri und die neue Karten-App mit Navigationssystem beim iPhone 4S stellten wir euch bereits vor ein paar Stunden vor, jetzt soll es ganz allein um die neue Uhr-App auf dem iPad gehen. 

Schon bei dem ersten iPad fehlten einige von den uns bekannten Standard-Apps für iPhone bzw. iPod. In iOS 5 für iPad fehlen bis heute die Rechner-App, die Sprachmemos, die Uhr, das Wetter und die Aktien. Mit einem Cydia Tweak ließen sich einige dieser Standard-Apps nachträglich installieren. Da diese jedoch nicht weiter angepasst waren, sahen die Apps wirklich unschön aus. Die einzige richtige Alternative war bislang der App Store.

In der vorgestern erschienenen ersten Beta zu iOS 6 tauchte zur Überraschung von vielen eine Uhr-App für das iPad auf. Die Uhr-App enthält, wie schon beim iPod oder iPhone, insgesamt vier verschiedenen Benutzeroberflächen. Begrüßt wird man mit den einstellbaren Weltuhren. Da auf dem iPad viel Platz ist, werden die ausgewählten Städte auf einer Weltkarte, unterhalb von den Weltuhren, hervorgehoben angezeigt.

Im zweiten Tab befindet sich der Wecker mit einer großzügigen Anzeige an eingestellten Weckzeiten. Wie eine Art Stundenplan werden die einzelnen Wecker in der Übersicht hervorgehoben. Oben rechts lassen sich neue Wecker hinzufügen: Genauso einfach wie bei den iPhone können hier neben der Zeit auch einige kleinere Einstellungen, wie die Wiederholen- oder Schlummerfunktion, vorgenommen werden – bislang nichts Neues. Brandneu hingegen ist die Einstellung des Wecktons, hier kann man mit iOS 6 endlich seine eigenen Songs aus der Mediathek wählen.

Die Stoppuhr verbirgt sich hinter dem dritten Tab. Oben links kann diese gestartet werden, oben rechts gibt es die Stopp-Funktion. Die Anzahl der Runden kann ebenfalls oben links eingestellt werden, im Bereich darunter werden die einzelnen Werte dann großzügig angezeigt.

Die Startfunktion für den Timer basiert auf dem gleichen Prinzip wie bei der Stoppuhr. Zusätzlich lässt sich in der Mitte die gewünschte Zeit einstellen. Nach dem Start wird farbig im Kreisdiagramm markiert, wie viel Zeit schon abgelaufen ist. Die genauen Details findet ihr in unserem angehängten Video. Weitere Videos zu iOS 6 findet ihr auf unserem YouTube-Kanal.

iOS 6: Die Uhr-App auf dem iPad im Video
4.33 (86.67%) 6 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


2 Kommentare

  1. Das kommt ein bisschen spät! Wer sein iPad regelmässig nutzt hat längst entsprechendes installiert. Uhr-App, Atom-Uhr z. B. Haben genannte Features und machen, was sie sollen!
    M.f.G.

  2. Besser Spät als nie.ich freu mich auf iOS 6.

Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*