Home » Apple » Apple testet überarbeitete Genius Bar für höhere Kapazitäten

Apple testet überarbeitete Genius Bar für höhere Kapazitäten

Die Genius Bar in den Retail Stores sollte für die meisten nichts Unbekanntes sein. Bei Problemen oder Fragen stehen die Mitarbeiter für die Kunden bereit und probieren die jeweiligen Anliegen so einfach wie möglich zu lösen. Da Apple immer mehr Produkte verkauft, bilden sich teils auch lange Schlange bei der Genius Bar. Damit soll jetzt Schluss sein.

Laut ifoapplestore testet Apple gerade ein neues Konzept der Genius Bar. Damit der Kundenstrom bewältigt werden kann, sollen mehr Sitzplätze verbaut werden. Des Weiteres sollen demnächst auch mehr iPads zum Einsatz kommen, die die Support-Zeit effizienter gestalten und somit verkürzen sollen. Der Tisch der Genius Bar wird um 90 Grad gedreht, damit kein weiterer Tisch, der wertvollen Platz wegnehmen würde, zum Einsatz kommen muss. Der nun freistehende Tisch kann von beiden Seiten mit Stühlen versehen werden.

Nicht in allen Apple Stores kann man einfach etwas Grundstück dazukaufen und überbauen. Einige Stores in Deutschland befinden sich in engen Einkaufscentern. Dort ist eine möglichst günstige Erweiterung des Platzes komplett unmöglich. Aktuell lässt sich noch nicht sagen, ob die neue Konfiguration der Genius Bar zum Standard wird oder nur ein Test bleibt. Die letzte Überarbeitung in den Apple Stores war übrigens die Spielecke für Kinder. Dort befinden sich nun schon seit ein paar Wochen nur noch iPads anstatt Macs.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy