Home » Hardware » Nokia meldet Patentrechtsverletzungen beim Goolge Nexus 7

Nokia meldet Patentrechtsverletzungen beim Goolge Nexus 7

Googles erstes Tablet der Unternehmensgeschichte wurde erst in der vergangenen Woche vorgestellt und schon jetzt meldet sich ein Konkurrent zu Wort und spricht von Verletzungen bestehender Schutzrechte beim Nexus 7. Konkret handelt es sich dabei um den finnischen Konzern Nokia, der Google vorwirft, mehrere der bestehenden Schutzrechte zu verschiedenen WLAN-Technologien bei mobilen Geräten zu verletzen.

Ein Sprecher von Nokia gab gegenüber dem Inquirer bekannt, dass das Unternehmen über 40 Lizenznehmer für die angesprochenen Patente habe, die allesamt Geräte für den mobilen Sektor produzieren. Allerdings gehören weder Google noch Asus, die für die Produktion des 7-Zoll großen Tablet-Computers verantwortlich sind, zu diesen Lizenzabnehmern von Nokia. Weiterhin gibt der Sprecher an, dass entsprechende Firmen die Kontaktaufnahmen mit Nokia forcieren sollen, um einen Lizenzvertrag zur rechtlich einwandfreien Verwendung der WLAN-Techniken abschließen zu können.

Womöglich kein Verkaufsverbot in Sicht

Asus kommentierte genauso wie der Partner Google die Vorwürfe der Finnen bis dato noch nicht. Unbestätigt ist zum aktuellen Zeitpunkt aber, ob Nokia nun eine Klage gegen Asus und Google eingereicht hat. Es könnte auch durchaus der Fall sein, dass dies bereits geschehen sei. Nokia geht allerdings anders als die beiden Streithähne Apple und Samsung vor und fordert in solchen Fällen keinen Importstopp oder gar ein komplettes Verkaufsverbot oder Schadenersatzzahlungen. Der Hersteller besteht in solchen Fällen auf eine Abnahme der Lizenz, sodass sich Google und Asus zu diesem Schritt entschließen werden.

Nokia meldet Patentrechtsverletzungen beim Goolge Nexus 7
3.8 (76%) 10 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.