Home » OS X » Neuer Mac-Trojaner attackiert politische Aktivisten in China

Neuer Mac-Trojaner attackiert politische Aktivisten in China

Dass Mac OS X auch kein System ist, das komplett von Malware verschont bleibt, ist spätestens seit dem Flashback-Trojaner kein Geheimnis mehr. Zwar ist Apples Betriebssystem nicht so gefährdet wie Microsofts Windows, allerdings kann man seine Augen nicht davor verschließen, dass es auch Viren, Trojaner und ähnliches für Mac OS X gibt. Nun ist ein neuer Trojaner aufgetaucht, der auf dem MacControl-Troaner basiert.

Groß angelegte Attacke auf chinesische Aktivisten

Bei der Trojanerattacke handelt es sich mehreren Meldungen zu Folge um eine groß angelegte Attacke auf Aktivisten der chinesischen Bevölkerungsgruppe Uighuren. Diese sind schon länger ein Dorn im Auge der chinesischen Regierung. Zuletzt kam es 2009 zu ausufernden Unruhen, die die chinesische Regierung mit Gewalt niederschlagen musste. Für nähere Informationen über die Uighuren möchte ich euch den entsprechenden Wikipediaartikel ans Herz legen.

Der Angriff richtet sich gegen unterschiedliche Betriebssysteme. Sowohl Windows als auch Intel- und PPC-Macs sind gefährdet. Der Trojaner ist nicht besonders ausgefallen. Ein an eine eMail angehängte Datei installiert ihn bei Öffnen auf dem System und ermöglicht es, auf den Inhalt der Festplatte zuzugreifen.

Hinweise darauf, dass der Trojaner von Chinesen programmiert wurde, gibt es genug. Die Server, die die Angriffe kontrollieren stehen in der Volksrepublik. Aber auch die englischen Debugging-Hinweise im Programmcode sind voller für Chineses typischer Rechtschreibfehler. Woher die Vermutung stammt, es handele sich um einen Cyber-Angriff auf die Uighuren lassen die Berichte jedoch offen.

 

Zahl der Mac-Attacken wird steigen

Ein Forscher von Kapersky Labs – Costin Raiu – äußerte die Vermutung, dass die Anzahl von Attacken auf Mac OS X in Zukunft steigen werde.

With Macs growing in popularity and their increased adoption by high profile targets, we expect the number of MacOS X APT attacks will also grow.

Grund hierfür ist laut Raiu vor allem die Tatsache, dass die Verbreitung von Mac OS X kontinuierlich ansteigt. Sogar der Dalai Lama wurde kürzlich mit einem Mac gesehen.

 

(via Macworld und TUAW)

Neuer Mac-Trojaner attackiert politische Aktivisten in China
4.28 (85.6%) 25 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.