Home » Sonstiges » PayPal kauft card.io – Erweiterung der mobilen Zahlungsmöglichkeiten

PayPal kauft card.io – Erweiterung der mobilen Zahlungsmöglichkeiten

Während Apple sich scheinbar entschlossen hat, die weiteren Entwicklungen im Bereich mobile Zahlungsmöglichkeiten abzuwarten, bevor eine eigene Lösung veröffentlicht wird, sind viele Konkurrenten bemüht, ein Angebot in diesem Bereich zu schaffen oder das bereits vorhandene zu erweitern. Eines der ersten Unternehmen, das einem einfällt wenn man an elektronische Zahungen denkt, ist wohl PayPal. Das Unternehmen kaufte kürzlich card.io, eine Firma, die helfen könnte, PayPals mobile Zahlservices zu verbessern.

Card.io soll die Integration von Kreditkarten erleichtern

Das Start-Up Card.io macht die Integration von Kreditkartendaten einfach. Über die im Smartphone integrierte Kamera wird ein Bild der Kreditkarte gemacht, die Software des Unternehmens filtert die relevanten Daten wie Namen, Kreditkartennummer und Gültigkeitsdauer aus dem Bild heraus. So können die Daten integriert werden, ohne dass zusätzliche Hardware (Paypal benutzt momentan noch ein extra Lesegerät) benötigt wird. Eine manuelle Eingabe der Daten ist allerdings auch möglich. Ein ähnliches Konzept benutzt PayPal bereits bei der hauseigenen App, mit der Schecks integriert werden können, indem man ein Foto von der Vorder- und Rückseite macht.

Es handelt sich also um ein reines „Bequemlichkeitsfeature“, das es dem Nutzer erspart, seine Kreditkartendaten von Hand eingeben zu müssen. Allerdings ist durch die Möglichkeit manueller Eingabe ein erheblich höheres Sicherheitsrisiko gegeben, als wenn man wie PayPal bisher einen Kartenleser nutzt. Auf der anderen Seite ist dieses Risiko grundsätzlich bei Kreditkarten gegeben, da mit den entsprechenden Daten jeder online einkaufen kann.

Wie die Technologie von Card.io funktioniert, seht ihr in folgendem Video:

PayPal möchte seinen Service erweitern

Es spricht alles dafür, dass PayPal die Funktion in die eigene App integrieren will, um das Serviceangebots zu erweitern. Wahrscheinlich wird die Technologie von card.io das PayPal-Here-System ersetzen, das bisher mittels Kartenleser die Daten einlas.

Es ist nicht das erste Mal, dass PayPal mittels einer Aquisation ein neues Feature integriert. Im Sommer des vergangenen Jahres kaufte das Unternehmen die Firma Zong, die sich auf Carrier-Zahlungen als mobiles Zahlungsmittel spezialisiert hat. Der Kauf von card.io könnte PayPal helfen, die Position als Marktführer im Bereich mobile Zahlungssysteme weiter auszubauen.

 

(via CultofMac)

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy