Home » Apple » Qantas Passagieren steht demnächst ein iPad zur Verfügung

Qantas Passagieren steht demnächst ein iPad zur Verfügung

Die australische Fluglinie Qantas ist bekannt dafür, komfortable Flüge zu bieten. Viel Beinfreiheit, gute Qualität beim Essen und ein gutes Entertainmentsystem machen vor allem lange Flüge erträglicher. Dem Entertainmentsystem von Qantas steht nun ein deutliches Upgrade bevor: Die Fluglinie plant, ihre Passagiere auf Flügen mit dem Flugzeugmodell Boeing 767 mit iPads für in-flight-entertainment auszustatten.

Neues Entertainmentsystem namens QStreaming

Die iPads sollen in einem neuen Entertainmentsystem, das auf den Namen QStreaming hört zum Einsatz kommen. Jeder Passagier in einer von Qantas Boeing 767 findet künftig ein iPad in seiner Sitztasche. Mit dem Tablet hat er dann Zugriff auf über 200 Stunden on-demand Streamingcontent. Das folgende Video gibt einen kurzen Überblick über QStreaming:

Prima Geschäft für Apple

Die Maßnahme stellt ein gutes Geschäft für die Fruitcompany dar. Bereits in der Vergangenheit hatte Qantas 2200 iPads bei Apple gekauft, um die Flightbooks der Piloten zu ersetzen. Zu dieser Summe kommt jetzt eine Bestellung von mehr als 5000 iPads für QStreaming. Damit hätte Apple insgesamt über 7000 iPads an einen einzigen Kunden abgesetzt.

Zudem hat Qantas ebenfalls angekündigt, seine Partnerschaft mit RIM (Blackberry) zu beenden und künftig seine Angestellten mit iPhones auszustatten. CIO Paul Jones sagte über das iPhone:

It offers a user-friendly interface and simple access to emails, contacts and calendars, as well as meeting all Qantas’ security requirements.

Qantas scheint also auf dem besten Weg zu sein, ein wichtiger Kunde für Apple zu werden.

Aber noch ein paar Worte zu QStreaming. Der Service wird bei den Passagieren wohl hervorragend ankommen. Zusätzlich zum eigenen iPad, das viele ja auf Reisen mitnehmen, haben die Passagiere über das bereitgestellte iPad Zugriff auf eine große Menge an Content, und das auf einem Bildschirm, der bedeutend größer ist als die, die für gewöhnlich für in-flight Entertainmentsysteme genutzt werden. Es wäre durchaus nicht überraschend und vor allem zu begrüßen, wenn andere Airlines diesem Beispiel folgen.

 

(via iDownloadblog)

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy

 


2 Kommentare

  1. Also Firmen, welche auf ios oder android setzen, legen anscheinend wenig wert auf Sicherheit. Lemmingealarm.

  2. Das heisst?