Home » iOS » iOS 6 Beta 4: Apple entfernt Youtube-App

iOS 6 Beta 4: Apple entfernt Youtube-App

Kurz nach der Veröffentlichung der vierten Beta-Version von iOS 6 mehrten sich die Berichte aufmerksamer Nutzer, dass die Youtube-App beim iPhone, iPod touch und iPad nicht mehr verfügbar ist, was sich auch bestätigte. Wirklich überraschend ist dieser Schritt der Kalifornier auf den ersten Blick allerdings nicht, denn spätestens nach dem Bekanntwerden der hauseigenen Karten-App von Apple war klar, dass der iPhone-Hersteller so viele Google-Anwendungen wie nur möglich aus dem mobilen Betriebssystem verbannen will. Der Zugriff auf die Daten der iOS-Nutzer ist enorm lukrativ für Google und Apple will höchstwahrscheinlich keine Wettbewerbsvorteile zulassen.

Die Youtube-Applikation wurde erstmals in iOS enthüllt, nachdem Apple das iPhone 2007 auf den Markt brachte. Doch damals waren die Nutzungsmöglichkeiten der App beschränkt, denn unterwegs war es keine einfache Aufgabe, Videos aus dem Internet streamen mit dem Smartphone zu können. Doch die Zeiten haben sich bekanntlich geändert. Flash wurde auf mobilen Geräten eingesetzt, was jedoch nicht von Erfolg geprägt war.

Doch wird die Youtube-App überhaupt in einer Zeit benötigt, in der sich das mobile Web-Interface so verbesserte?
Wir denken nicht, denn Videos lassen sich beim iPhone doch viel bequemer direkt auf Youtube.com ansehen, als dass es eine spezielle App mit einer schlechten Bedienung eine komfortable Nutzung versprechen würde.

Apple hat noch keine offizielle Stellungnahme über die Youtube-App und deren Entfernung aus iOS 6 Beta 4 bekannt gegeben. Somit deutet alles darauf hin, dass Apple die App nur entfernte, um unabhängiger von Google zu werden oder um eine selten verwendete Standard-App aufgrund der Veralterung aus dem Betriebssystem zu löschen.

Update

Apple äußerte nun doch zur Thematik und gab ein offizielles Statement zur Youtube-App bekannt. Demnach endete die Laufzeit der Lizenz zur Nutzung der Youtube-App in iOS. Nutzer können jedoch nach wie vor in Safari Videos auf Youtube anschauen. Außerdem heißt es, dass Youtube an einer eigenen App arbeitet, die demnächst im App Store erscheinen wird.

iOS 6 Beta 4: Apple entfernt Youtube-App
3.79 (75.71%) 14 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


7 Kommentare

  1. Ich persönlich finde es nicht gut, nur aus Unternehmenstaktischen Gründen eine seit 5 Jahren funktionierende, und wie ich finde sinnvolle app, aus dem OS zu schmeißen.
    Sind wir doch mal ehrlich, erst in den Browser zu gehen und dann nach Youtube zu suchen oder die URL einzugeben ist doch nervig.
    Ich finde das ganze eher unsinnig.
    Was sagt ihr?

  2. themanwhochangedtheworld

    Ich finde es weder gut noch schlecht. Im Normalfall geh ich eigentlich über Safari, da hier die Suchmöglichkeiten wesentlich vielfältiger sind (Suche nach Kanälen etc.). Um mal schnell ein Videeo anzugucken ist sie App allerdings nicht schlecht, denn wenn man genau weiß was man sucht ist man damit natürlich schneller.

  3. Schade, weil ich diese App täglich nutze. Es geht einfach so viel schneller die Videos meiner Abonennten aufzurufen als über den Browser. Naja hoffentlich kommt die neue App von YouTube schon bald :-)

  4. die youtube app ist sowieso nur müll. leute ladet auch foxtube runter! Ich bin mir sicher, dann vermisst niemand mehr die youtube app.

  5. die youtube app ist sowieso nur müll. leute ladet auch fox tube runter! Ich bin mir sicher, dann vermisst niemand mehr die youtube app.

  6. Hmm hoffentlich finden sich in der jailbreakszene ein paar Leute die sie wieder raufhauen… Mir würde sie extrem fehlen

  7. Shit Suchergebnisse in der app. Nutze auch lieber die vollversion im Browser. Außerdem kann man sich doch dann eh bald die stinknormale APp laden.