Home » iPhone & iPod » Setzt Apple beim neuen iPhone 5 auf einen magnetischen MagSafe Mini Dock Anschluss?

Setzt Apple beim neuen iPhone 5 auf einen magnetischen MagSafe Mini Dock Anschluss?

Mehrere unabhängige Quellen haben das Schrumpfen des aktuellen Dock Connectors beim neuen iPhone der sechsten Generation bereits angekündigt. Nun geht es, wie schon gewohnt, um das Fein-Tuning. Wählt Apple einen 19, 9 oder sogar 8 Pin Connector? Den aktuellen Sichtungen der französischen Seite Nowhereelse (die bereits öfters in den letzten Tagen Erwähnung fanden) könnte Cupertino sogar auf einen MagSafe Anschluss beim neuen iPhone setzen. Auf einem Vergleichsbild, werden die einzelnen Dimensionen zum aktuellen iPhone recht schnell deutlich. Der Mini Dock Anschluss wurde aber auch schon auf anderen Websites entsprechend publiziert. Hier fällt jedoch recht schnell der kleine Metallring innerhalb der kleineren Öffnung auf.

Stimmen die Intentionen von Nowhereelse mit Apples Vorhaben überein, könnte der magnetische Anschluss, der bereits beim MacBook bekannt ist, auch im neuen iPhone Modell zum Einsatz kommen. Somit dürfte wie von Zauberhand der Mini Dock Stecker dank integrierter Magneten entsprechend ausgerichtet werden.

Im Januar haben wir bereits davon berichtet, dass Apple etwaige Patente im Hinblick auf den MagSafe Anschluss auch bei iOS Geräten gesichert hat. Laut Apple wäre einer der größten Vorteile dabei, dass man die Steckverbindung versiegeln und somit besser vor Wasserschäden bewahren könnte.

 

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy