Home » Hardware » Boot-Camp-Einstellungsdatei liefert Hinweise für neue iMac und Mac Pro Modelle ohne optisches Laufwerk

Boot-Camp-Einstellungsdatei liefert Hinweise für neue iMac und Mac Pro Modelle ohne optisches Laufwerk

Appleinsider sorgt mit den aktuellen Funden in der Boot-Camp-Einstellungsdatei für etwas mehr Abwechslung im sonst so „schnöden“ iPhone 5 Gerüchteküchen-Brei. Apple hat in dieser kleinen Datei bereits Hinweise für neue iMac und Mac Pro Modelle hinterlegt. So ist hier die Rede von einem „iMac 13.0“ und „Mac Pro 6.0“. Weder das eine noch das andere Modell gibt es bereits. Für Herbst erwartet die eingeschworenen Fangemeinde das iMac Update, dem übrigens schon brennend nachgeeifert wird. Der neue Mac Pro soll aber erst 2013 das Licht der Welt erblicken. Die Sichtung von Appleinsider verrät aber noch mehr. Es sieht ganz danach aus, als würde Apple auch bei den Desktop Rechnern künftig auf ein optisches Laufwerk verzichten.

Apple ist bekanntlich kein großer Freund von optischen Laufwerken. Die letzten Betriebssystem- Updates gab es ja bereits nur noch als Download. Während Lion sich noch einer USB Probe unterzog, kann Mountain Lion lediglich als Download bezogen werden. Keiner dachte überhaupt daran zu meckern, keine Install-DVD mehr zu erhalten. Und nun einmal Hand aufs Herz. Wie oft benutzt ihr noch euer optisches Laufwerk? Ich glaube bei mir ist es schon mehr als eine Weile her, dass ich irgend etwas gebrannt habe. Auch der letzte DVD Einsatz liegt schon Monate zurück.

Was haltet ihr von der Vorstellung, dass Apple bald auch größere Rechner ohne optisches Laufwerk anbieten könnte? Lasst es uns hier oder auf Facebook wissen.

Boot-Camp-Einstellungsdatei liefert Hinweise für neue iMac und Mac Pro Modelle ohne optisches Laufwerk
4.1 (82%) 10 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


2 Kommentare

  1. Also ich persönlich kann auf ein Optischeslaufwerk gut verzichten in meinem 2011er iMac hab ichs bis heute noch kein einziges mal benutzt und im MacBook Air ist ja sowieso keines drin

    mich würde es absolut nicht stören wenn der neue iMac keines bekommt :)

  2. Pascal Zimmermann

    Also bei Macbooks Brauch man dass echt nicht allerdings finde ich bei den großen Macs könnte man es beibehalten. Weil ein internes viel preiswerter als ein externes ist. Und hier kommt es ja auch nicht so extrem auf den Platz drauf an.

Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*